Frage von Scrubber, 184

Wieso wird Angela Merkel heutzutage so oft kritisiert?

Ich verstehe die Kritik, vor allem von eher rechten Parteien nicht. Unser Land wurde letztens zum besten Land der Welt erklärt, von einer Studie aus Kanada meine ich. Wir haben viele Krisen überraschend gut mit ihr überstanden, was man von anderen europäischen Ländern nicht behaupten kann. Auch von der Flüchtlingskrise spüre ich keine schweren Folgen, bis auf dass man nun ein paar mehr Ausländer auf den Straßen sieht, wovon die meisten aber doch ziemlich nett sind.

Es geht uns doch gut hier in Deutschland.

Außerdem verstehe ich nicht warum immer nur von "Frau Merkel" gesprochen wird, als ob sie allein für alle Probleme verantwortlich sei und nicht ihre Partei oder die Regierung.

Antwort
von Realisti, 101

Jeder der eine Entscheidung trifft muß damit leben, dass andere Menschen anders entschieden hätten. Sie ist zwar mit einer Mehrheit gewählt worden, aber es war keine absolute Mehrheit. Die wäre 51 % aller Deutschen gewesen. Hinzu kommen die vielen Menschen, die gar nicht gewählt haben, weil sie nicht wußten was oder wen.

Die rechten Parteien (vorne an die AfD) haben es sich zum Hobby gemacht die Angst der Menschen vor dem Unbekannten dazu zu benutzen ihre eigenen Ziele zu verfolgen. Sie betreiben so etwas wie Volksverhetzung und sind sehr erfolgreich damit.

Besonders gut funktioniert dieses "System der Hetze" wenn man es auf wenige Schlagworte reduziert. Diese Gruppen bedienen sich gerne im Sprachgebrauch der Nazis. Daher auch das Wort "Lügenpresse". Das war das Lieblingswort vom NSDAP Propagandaminister Göbbels. Immer wenn jemand was Kritisches über die Rechten sagt, schreien sie "Lügenpresse" und benutzen es als Todschlagargument gegen absolut jede Kritik an ihrer Vorgehensweise.

Im Gegenzug scheuen sie sich nicht im mindesten alle offiziellen Autoritäten Deutschlands in den Dreck zu ziehen und sich sogar üble Lügen dafür auszudenken. So richten sich ihre Aktionen bevorzugt gegen alle staatlichen Organe und Amtspersonen. Sie stellen absolut alles in Frage. Als 2.höchste Amtsinhaberin ist Angela Merkel ein bliebtes Ziel für sie. Es ist reines Imponier- und Machtgehabe, das leider viele Menschen beeindruckt.

Den Deutschen ist es noch nie so gut gegangen wie derzeit. Doch das reicht vielen Menschen nicht. Sie müssen immer das Gefühl haben, dass es noch einen gibt der unter ihnen steht und ihr Dauerneid begründet ist. Das ist ein schwerer Charakterfehler für den man sich eigenlich immer schämen mußte.  Doch wer so einen Charakterfehler hat, sieht das nur ungern ein. Ferner brüllen sie alle so laut, dass sie glauben sie seien ganz viele und sie rotten sich jetzt zusammen. Sie sind auch sehr laut und agressiv und unberechenbar. Es freut sie, dass andere sie fürchten und sie trumpfen noch mehr auf. Das macht es aber nicht intelligenter oder richtiger. Hüte dich vor ihnen so gut du kannst.

Kommentar von Karl37 ,

Gut recherchiert hast du nicht, denn  bereits 1695 setzte sich Kasper von Stieler gegen den Vorwurf der Lügenpresse zur Wehr.

In den 20'er Jahren warfen bürgerliche Zeitungen der Hugenberg-Presse vor eine Lügenpresse zu sein. Goebbels beschimpfte die britische und amerikanische Presse Lügner zu sein. Dann in der DDR war die Presse des kapitalistischen Ausland eine Lügenpresse. Es war aber eine gegenseitige verbale Herabwürdigung mit den Spitzenreiter, der schwarze Kanal auf DDR Seite und RIAS Berlin auf der anderen Seite.

Bei den Menschen in den neuen Bundesländern ist daher der Ausdruck Lügenpresse präsenter als im Westen

Kommentar von Realisti ,

Ich habe nicht behauptet, dass Göbbels den Begriff Lügenpresse erfunden hat. Es war nur eines seiner Lieblingswörter.

Die bevorzugte Sprache des Dritten Reiches wurde bei uns im Westen immer gemieden, weil keiner mit denen in einen Topf geworfen werden wollte. Wer sich in dieser Sprache verlor wurde nicht mehr ernst genommen.

In meinem Umfeld hörte auch keiner DDR-Radio oder guckte das Fernsehprogramm. Diese Programme und ihre Sprache gehörte den Verlierern ganz alleine. Die DDR gehörte für uns BRDler nicht zu den Siegern oder Gewinnern.

Antwort
von StevenArmstrong, 43

Hallo,

viele kritisieren, dass Angela Merkel nicht konservativ genug ist. Z.B. akzpetiert sie, bzw, ihre Partei, die CDU, den Umweltschutz und wirbt für Toleranz gegenüber Ausländern, was den REPs, AfD oder gar der NPD nicht passt.

Angela Merkel kann schon irgendwie als "Mutti" bezeichnen, sie schaut das alle irgendwie gut leben, auch die eher von der Jugend dominierten GRÜNEN (mal abgesehen von der Parteiführung mit Trittin und Co.).

Ich persönlich kritisiere nur, dass sie in der Flüchtlingskrise die ach so tolle EU nicht genug gefordert hat. Ansonsten ist sie im Großen und Ganzen ganz in Ordnung.

Aber ob wir "im besten Land der welt" leben, wage ich zu bezweiflen:

1. Die NPD kann immer noch ihre Hassparolen verbreiten und stellt sich gegen Art. 3 des GG. Damit ist die NPD verfassungswidrig, weil sie sich gegen ein Grundrecht stellt.

2. Für Bildung wird in diesem Land nichts getan (und ich erlebe das tagtäglich).

3. Wenn sowas in eienr Jugendzeitschrift auftaucht, dann frage ich mich, ob wir noch im Dritten Reich leben:

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/07/19/bravo-raet-maedchen-zur-unterw...

4. Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen und die Gläserne Decke für Frauen beim Karriere machen.

Warum sollen sich Frauen dann z.B. beim Bewerbungsgespräche besser verkaufen müssen, obwohl sie besser qualifiziert sind? Warum kriegen sie schlechteren Lohn, nur weil sie beim Bewerbungsgespräch, bei der Frage nach der Vorstellung des Gehalts, sagen, was sie im letzten Job verdient haben und eher mit bescheideren Angaben (statt 10.000 nur 2500 Euro) angeben?

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von fleck00, 106

Na ja, überleg mal, welche parteien heute noch keine grenzschließung und/oder kontigente verlangen, weil es ja zu "Überfremdung" käme. Merkel verfolgt halt knallhart ihren Weg (offene Grenzen), egal wem es gefällt oder nicht

Antwort
von 1988Ritter, 65

Frau Merkel hat sich in ihrer politischen Kritik massiver Kritik preis gegeben. Die Liste ist dabei sehr sehr lang. Hier mal ein paar Auszüge von gravierenden Fehlern, und ganz bewusst mal ohne Flüchtlingsprobleme:

  • Arbeitslosigkeit - unverändert hoch
  • HartzIV-Empfänger - steigend
  • Obdachlosenzahlen - steigend
  • Komunen - weitestgehend zahlungsunfähig
  • Krankenkasssen -  nur noch weniger als 50,-- € für Leistungen pro Mitglied
  • Rentenversicherung - total platt

.....und an welcher Stelle soll ich jetzt Frau Merkel loben ?

Kommentar von barfussjim ,

Dafür wird Merkel nicht kritisiert, zumal die Zahl der Beschäftigten in Deutschland derzeit so hoch ist, wie noch nie in der Geschichte des Landes. Wegen ihrer liberalen Flüchtlingspolitik wird auf sie von Rechts eingedroschen.

Kommentar von ReverserK ,

Also 6,6 % Arbeitslose finde ich jetzt nicht besonders viel. Zumal die Leute dann ja mit dem Argument ankommen dass die Arbeit die Angeboten wird nicht ihren Anforderungen entsprechen http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1224/umfrage/arbeitslosenquote-in-.../

Kommentar von whabifan ,

Mann sollte Merkel doch bitte an Bereichen bewerten wo der Bundeskanzler einen Einfluss hat... Auch Merkel kann sich nicht das GG unter den Nagel reissen und in Bereiche eingreifen wo sie keine rechtliche Kompetenz hat...

Kommentar von dataways ,

Unser 1988Ritter ist wie gewöhnlich, umfassend uninformiert. Er muß Frau Merkel auch nicht loben, den Großteil der Arbeit hat sowieso seit 2013 die vielgeschmähte SPD gemacht.

Antwort
von D3R31N3, 83

Die meiste Kritik betrifft ihr Verhalten im Bezug auf alle möglichen Themen. Frau Merkel gibt keinen Kurs an, sondern hält sich stets bedeckt und richtet ihre Aussagen dann nachträglich an der Meinung der Mehrheit aus. Außerdem formuliert sie alle Antworten genau so, dass sich daraus in keinster Weise auf ihren Kurs schließen lässt, um sich später alle Optionen offen zu halten.

Antwort
von frider123, 77

Weil Merkel sich von der einst guten CDU abgewendet hat. Furch Frau Merkel erlebt die CDU einen massiven Linksruck.

Kritik von außen ignoriert sie.
Die CDU die früher gegen Asylmißbrauch war, ähnelt heute eher den Grünen.

Die inneren Probleme werden ignoriert und enden dann mit sexuellen Übergriffen, Terroranschläge etc.

Es gibt gute Gründe die Bundesregierung zu kritisieren.

Man muß mal Lösung treffen und nicht immer nur Phrasen aneinander reihen

Kommentar von whabifan ,

Ich verstehe einfach nicht wieso du Merkel die sexuellen Übergriffe ankreidest? Vergewaltigungen sind schon fast Teil der deutschen Kultur, Deutschland ist seit Jahrzehnten eines der Länder mit den meisten Vergewaltigungen weltweit. Sie ist Bundeskanzlerin und hat doch keinen Einfluss darauf wenn einzelne Menschen andere Menschen vergewaltigen...

Ausserdem verstehe ich die Anspielung auf die Terroranschläge in Europa nicht. Was hat denn die Flüchtlingssituation mit den Terroranschlägen zu tun? Weiterhin verstehe ich nicht wieso du Merkel Terrorattentate in Beligen und Frankreich ankreidest. Deine Antwort ist einfach nur inkoherent. 

Kommentar von frider123 ,

Mit einer kontrollierten Einwanderungspolitik, hätte es in Köln keine Übergriffe  gegeben. Die Täter kamen fast alle als „Flüchtlinge" nach Deutschland.

Kommentar von whabifan ,

Ersteinmal die mutmasslichen Täter, denn überführt wurde bisher keiner. In der Tat, 59 Menschen sind verdächtigt. Grösstenteils Flüchtlinge. In Deutschland gibt es eine Million Flüchtlinge. Wieviele Menschen sind an den Folgen der sexuellen Nötigung gestorben? Wieviele Menschen würden sterben wenn Deutschland nicht eingreifen würde und diese Menschen nicht aufnehmen würde? In Deutschland kommt es pro Jahr zu 160.000 Vergewaltigungen. Das ist ein Problem und nicht ein Einzelfall der sexuellen Nötigung.

Kommentar von frider123 ,

Trotzdem kann die Anzahl verringert werden

Kommentar von ReverserK ,

warte warte warte warte warte warte warte...... Seit wann ist den Merkel bitte Links¿¿??????? Was ist daran Links den Kapitalismus explizit zu fördern??

Kommentar von frider123 ,

Linksliberalistisch,

CDU hat sich von den Bürgern entfernt

Kommentar von ReverserK ,

Ja weil die meisten Bürger nicht wissen was die da in Zukunft aus ihren Forderungen entstehen lassen. Die Bürger in unserem Land sind doch eh nur an der Reihe wenn irgend ein Thema wie die Flüchtlingskrise heiß Diskutiert wird, sonst hört man ja nichts von Politik als es um zB Ebola ging.

Kommentar von frider123 ,

Auf jeden Fall muß sich eine Partei nach dem Programm orientieren, das sie auch verabschiedet hat.
Momentan ist die CDU eine SPD 2.0

Die große Koalition hat bisher keinen Erfolg gebracht.

Antwort
von Realito, 42

Es ist ein Unterschied ob man wahllos auf jemandem herumhackt, oder man die Verantwortung für das Grosse und das Ganze trägt.  Ich mag die Frau aus einigen anderen Gründen auch nicht aber, man sollte die jetzige Lage Deutschlands umfassend betrachten und fair bleiben!

Antwort
von Lamio13, 53
  • Sie treibt den Krieg gegen Russland mit voran

  • Die "Flüchtlingskrise" wird Deutschland von innen zerstören (darunter sind übrigens Hunderte bis Tausende radikale Islamisten); zudem werden sie überhaupt nicht wirklich isoliert
  • Wir sind immer noch US-besetzt
  • Merkel agiert gegen das deutsche Volk
  • Pressefreiheit gibt es auch nicht wirklich, nenne mir mal eine Zeitung, die nur negativ über die deutsche Politik berichtet und gedruckt wird und viel verkauft wird! (In Russland gibt es solche Zeitungen und Fernsehsendungen)

Also ich stimme vollkommen Albert Einstein zu:

Zwei Dinge sind unendlich: Die menschlische Dummheit und das Weltraum, wobei ich mir beim Weltraum nicht ganz sicher bin.

Dem stimme ich voll zu, die noch für Merkel (ich möchte dich hiermit jetzt nicht persönlich angreifen) stimmen, erkennen nicht, was wirklich hier läuft: Die Zerstörung der deutschen Identität und der deutschen Werte.

Kommentar von ReverserK ,

1. Ich bin zwar nicht auf den Aktuellen stand, aber ich bin mir sicher dass es keine Militärische Auseinandersetzung mit Russland grad vonstatten geht. 2. Ja Es sind auch Radikale Islamisten dabei, aber wenn man die supportet kann man nicht wirklich sagen dass das nicht gewollt ist.

Kommentar von Lamio13 ,

1. Noch gibt es keine militärische Auseinandersetzungen. Aber es werden dauernd Militärmanöver der NATO direkt an Russlands Grenzen abgehalten.

2. Natürlich wurden sie in Syrien und im Nahen Osten unterstützt und es ist auch gewollt oder zumindest nicht unerwünscht, dass sie zu uns kommen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Wir sind immer noch US-besetzt

Das ist die Bundesrepublik seit 1955 nicht mehr. Schon mal etwas von den Pariser Verträgen oder speziell dem Deutschlandvertrag gehört?

Pressefreiheit gibt es auch nicht wirklich, nenne mir mal eine Zeitung,
die nur negativ über die deutsche Politik berichtet und gedruckt wird
und viel verkauft wird! (In Russland gibt es solche Zeitungen und
Fernsehsendungen)

In welchem Paralleluniversum soll das sein?

Kommentar von Lamio13 ,

Einer aus Russland, der die russische Regierung übrigens auch kritisch sieht, hat darüber erzählt und auch den Namen der Zeitung genannt.

Die einzige Zeitung, die hier in Deutschland gedruck wird und etwas anderes schreiben als die Mainstreammedien ist die "Junge Freiheit", wobei die auch schon einen weniger scharfen Ton hat als früher.

Zudem wurden früher sogar Brandanschläge auf sie verübt.

Das soll Presse- und Meinungsfreiheit sein?

(Im Grunde ist mir die deutsche Politik ziemlich egal, ich werde sowieso aufs russische Land auswandern)

Antwort
von Biance, 11

Nun sie gibt Anlass dazu oder???

Antwort
von Systematic7, 14

Sie tut alles dafür, um an der Macht zu bleiben. Sie interessiert sich zum Beispiel weder für das Wohl der Bürger, noch um die Flüchtlinge! Sie beeinflusst die Medien, wie Fernsehen, Zeitungen usw. Sie trifft sich u.a. "öfters" mit der Chefin des ZDF. Verdächtig... Sie ist an vielen Schuld und hat viele Fehler begangen. Sie bricht Gesetzte, macht merkwürdige Deals mit der Türkei, hat Fehler beim Thema Griechenland gemacht, sie ist für das Freihandelsabkommen TTIP, usw... Und alles Dinge die nicht im geringsten positiv für die Bürger sind! Sie zerstört Deutschland, indem sie 2 mio. Flüchtlinge herholt. Und diese sind wohlgemerkt zu 90% KEINE Fachkräfte oder Ärzte oder sonst was! Das erzählen nämlich unser ZDF oder ARD! Das kann man fast schon als "Flüchtlingspropaganda" bezeichnen! Wahrscheinlich manipuliert sie auch noch die Wahlen! Das würde ich ihr zutrauen! Das ist keine Demokratie mehr! Die macht alles, wie es ihr passt und dann wundern sich alles, warum viele Länder aus der EU austreten wollen. Weil sie die ganzen "Fachkräfte" nicht wollen? Aber die Medien sagen dann wieder "Ach, wie dumm von denen die tolle EU zu verlassen..." ! Alles von Merkel so gewollt. Sie zerstört Deutschland und viele merken es nicht mal!

Falls das so weitergeht wandere ich aus! Kanada wahrscheinlich. Da ist es bestimmt besser, als sich von IS Attentätern vorm Brandenburger Tor in die Luft jagen zu lassen!

Antwort
von voayager, 44

Denk nur mal an den miesen Deal mit Erdogan und schon geht dir ein Kronleuchter auf.

Antwort
von Karl37, 50

Frau Merkel ist ziemlich sprunghaft im Denken und Handeln. Es fehlt ihr an strategischen Denken und Planen.

Der Schnellschuss mit dem Atomausstieg. Der Vorgänger Schröder hatte eine vernünftige Zeitplanung für den Ausstieg festgelegt, der nach Fukushima über den Haufen geworfen wurde. Dieses "Hoppla-Hopp" wird dem Steuerzahler recht teuer kommen.

Die UNO warnte bereits seid Jahren über die Versorgungskrise in den Flüchtlingslagern in der Türkei, Jordanien und Libanon. Die Regierung hat, wie auch andere Staaten, die versprochenen Gelder nicht bezahlt.

Israel zerbombt den Gaza, der mit deutschen Geldern wieder aufgebaut wird. Saudi Arabien erhält Kriegswaffen aus Deutschland mit dem der Stellvertreterkrieg im Jemen durchgeführt wird. Folge Kriegsflüchtlinge aus dem Jemen.

Die Liste kann man beliebig verlängern. Die Geschichte wird ihr Urteil über Merkel sprechen, ich persönlich halte wenig von ihr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community