Frage von sejko1, 101

Wieso wird Alkohol so BILLIG verkauft... mich nervt es sowas von .. wenn Alkohol künstlich teuer währe würde es nicht so viel alkoholissmus geben! also wieso?

Antwort
von BlackRose10897, 73

Das würde nichts bringen. Wenn jemand wirklich trinken will, hält ihn auch der Preis nicht ab. Sieht man doch bei den Rauchern. Der Preis steigt stetig.... das juckt aber kaum jemand. Da wird sich kurz beschwert, dass der Fiskus wieder zugeschlagen hat und das Paffen geht weiter.

Kommentar von sejko1 ,

ich habe rauchen aufgehört  weils zu teuer ist ..  (dank e-kippe :)  ) damit kann ich smoken wie doof :)

Kommentar von BlackRose10897 ,

Aber ein wirklicher Kettenraucher z.b. oder jemand der schon wirklich sehr lange und viel raucht, lässt sich nicht davon abhalten.

Und übrigens sind e-Zigaretten auch nicht gerade gesundheitsfördernd.

Wieso hörst Du denn nicht ganz auf ;-)

Kommentar von KleineLady ,

eine e Zigarette soll sogar schädlicher sein 😁

Antwort
von Herb3472, 55

So billig ist ja Alkohol nun auch wieder nicht. Und ich glaube nicht, dass man Alkoholismus über einen hohen Preis massiv eindämmen könnte - dann dürfte es in Norwegen und Schweden keine Alkoholiker geben. Die Alkis trinken halt dann billigen, schwarzgebrauten oder schwarzgebrannten Fusel und werden blind davon oder verrecken daran

Durch den relativ hohen Preis von Cannabis, Ecstasy, Heroin, Kokain etc. lässt sich ja auch niemand davon abhalten, das Zeug zu konsumieren. Und Verbote nützen offensichtlich nix, weder bei Alk noch bei anderen Rauschmitteln.

Nicht einmal vom Zigaretten Rauchen lassen sich die Leute abschrecken durch den hohen Preis, die Warnhinweise und grauslichen Bilder von Lungenkrebspatienten.

Antwort
von kevin1905, 46

Verbote lösen das Problem nicht. Alkholmissbrauch wird sich kaum durch teureren Alkohol ausbremsen lassen.

Was sind denn die Ursachen für Alkoholmissbrauch, ich glaube das ist die viel wichtigere Frage!

Antwort
von SoDoge, 38

Das würde nichts nutzen. Dann würden die Leute im Endeffekt eben mehr Geld dafür ausgeben, die Kaufkraft würde wahrscheinlich eher an anderer Stelle sinken, als dass der Konsum derartig drastisch zurückgeht - alkoholabhängige Leute wären davon wahrscheinlich sogar völlig unbeeindruckt. Dann würde man wiederum Gefahr laufen, Betroffene in die Beschaffungskriminalität zu treiben.

Der Staat kann nicht einfach grundlos haufenweise Steuern darauf erheben und da das in der Herstellung günstig ist, ist es auch im Verkauf super bezahlbar und das inkl. Verdienst für der Hersteller und den Verkäufer. Billiges Bier kostet so wenig, man müsste den Preis schon um ein Vielfaches erhöhen, sodass das wirklich schwerer bezahlbar wird und das geht entschieden zu weit. 

Andere Drogen sind sogar noch teurer und das wird trotzdem von den Leuten konsumiert. Es gibt reichlich ungesunde und dauerhaft bzw. in Massen schädliche Dinge zu kaufen, man kann nicht alles extrem teuer machen, nur um die Leute davon abzuhalten. Das ist Heuchlerisch, denn man versucht unter der Hand, es "illegal" zu machen und aus der Gesellschaft zu verbannen, ob ich es nun verbiete oder (absurdes Beispiel) 1000€ für eine Dose Bier verlange, macht dann wenig Unterschied im Resultat.

Kommentar von sejko1 ,

wieso dürfen denn Brauereien Keltereien und ähnliche drogenmischer   aktiv tv Werbung betreiben und werden nicht auch diskriminiert wie raucher .. die Gesellschaft muss umdenken und Alkohol muss genauso in die graue ecke getrieben werden wie Zigaretten(raucher) 

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Aha - und am besten noch den Sex (kann das Herz schädigen) und den Sport (Fahrradfahren auf der Straße ist gefährlich) gesetzlich verbieten oder was? Menschen sind ja so dumm - da muss man eben alles gesetzlich regeln.

Kommentar von SoDoge ,

Weil die Menschen nicht unmündig sind. Rauchen ist etwas völlig anderes, natürlich ist es schädlich, aber da ging es in erster Linie um den Jugendschutz. Zwar ist Alkohol genauso ein Problem, aber davon wird man nicht so leicht/schnell abhängig und da wissen die Leute eher um die Risiken als die genaueren Folgen vom Rauchen. 

Wenn ich kurz Pause habe, kann ich mich natürlich nicht mal eben besaufen, aber eine rauchen kann ich sehr wohl. Du kannst nicht vergleichen, wie sehr das in den Alltag integriert werden kann, besonders wenn man süchtig ist. Dagegen muss eher vorgegangen werden, als gegen Alkohol. Und da es keine berauschende Wirkung wie Alkohol hat, ist es wie gesagt etwas völlig anderes.

Bei der einen Sache muss man aktiv dafür sorgen, dass jeder um die Risiken weiß und das nicht allzu stark "integriert" wird. Alkohol reguliert sich  bzw. seine Verbreitung durch seine Beschaffenheit ein Stück weit "von selbst".

Antwort
von chanfan, 53

Wobei der Alkoholismus nur die Spitze des Eisberges ist.

Kommentar von sejko1 ,

kann doch nicht sein das eine pulle Kakao teurer ist als so ne pulle billigbier..  ganz ehrlich der Staat sollte einfach steuern drauf machen   (derjenige, der sich maal  n wein aufmachen will oder so dem kanns egal sein ... aber die, welche dauerbreit aggressiv und assozial alles und jeden belästigen sorry .. kein bock auf sowas .. Haschisch welches (bin ich auch kein freund von)  harmloser ist! wird verboten aber Alkohol  wo es sogar nachgewiesen ist das es schlimmer ist als kiffen  das ist legal und sogar gesellschaftsfähig .. kein verständniss .. kann doch nicht sein

ich habe so einen hass auf so dauerbesoffene und leute dies augenscheinlich nicht im griff haben ..  und leuten wo mannn den alkohohl aus den augen sprießen sieht .. mich (sry) fuckts echt ab das der Staat es nicht teuer macht und es so erschwinglich für jeden penner ist ..

Kommentar von KleineLady ,

diese Menschen haben meist Probleme und rutschen rein. sei froh das du nicht diese Probleme hast. dein Problem ist weitaus nix im Gegensatz zu den Alkoholikern. auch wenn sies teurer machen. wirds trotzdem gekauft... du redest so als ob du jeden Tag mehr mals davon dich damit auseinander setzen musst

Kommentar von sejko1 ,

wenn se Probleme haben  sollen sie sich hilfe suchen und sich nicht morgends um 10 schon den Wodka  reinkippen ..  null verständniss für sowas ..

denn sind die erstma besoffen sind sie meist assi und überheblich und laut .. und darauf habe ich und denke ma die "normalen" leute KEIN BOCK!

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Ursachenforschung ist für Dich ein Fremdwort?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Ursachenforschung?

Fragesteller kippt sich vermutlich selbst um spätestens 11 eine Flasche Wodka rein ....

bei seiner Argumentation ...

Antwort
von KleineLady, 40

Blödsinn.
Zigaretten werden zB immer teurer, und? Gekauft wird es trotzdem.
Es gibt auch teuren Alkohol. Kaufen die Leute auch.

Kommentar von sejko1 ,

ja soillen se sich doch doof und bescheuert bezahlen .. die alkis verursachen ja auch kosten .. (von vandalissmus bis Entziehung und und und)  ich will einfach nicht dauernd auf dem weg angepöbelt werden von so junkys  die sich da irgendwo stark fühlen und übertreiben

Kommentar von wurzlsepp668 ,

komisch, ich bin NOCH NIE von Betrunkenen angepöbelt worden .....

anscheindend kannst Du ohne die Betrunkenen nicht überleben ...

Antwort
von berieger, 11

Wer das glaubt soll selig werden. Guck mal nach N, S und DK. Dort ist Alko sauteuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten