Frage von NAMBLOOD, 61

Wieso winselt/heult mein Hund (weibl.) ständig wenn ich sie nicht beachte?

Meine Hündin (habe sie zusammen mit meinem Verlobten) ist jetzt 8 Jahre alt und ein Havaneser. Eine kleine süße Fußgupe in weiß. Sie ist super erzogen (das mal so nebenbei, für die, die sofort mit Hundeschule kommen). Ich habe sie schon ein paar mal läufig erlebt, aber irgendwie ist sie seit ner Woche so anders. Ich habs jetzt in den letzten 3-4 Tagen besonders beobachtet, das sie sehr sehr anhänglich ist, gerade bei mir. Eigentlich ist sie total auf meinem Verlobten geprägt sage ich mal. Ich eigentlich eher weniger. Seit einer Woche jedoch ist sie super anhänglich. Sie kommt mir immer so nahe wie es nur geht, liegt auf meinem Bauch, an mir, über mir, kuschelt mit mir.. Hauptsache sie ist bei mir habe ich das Gefühl. Schön und gut, aber seit einer Woche eben jault sie immer zwischendurch. Ich weiß nicht genau ob sie vielleicht wieder läufig ist, aber trotzdem hat sie das sonst nie gemacht. Klar, gab mal so momente, aberdas ist schon wirklich komisch.. Und da ich sie wie mein ein und alles liebe, weiß ich nicht genau was ich machen soll. Hat sie vielleicht irgendwas, was ich nicht mitbekomme? Gehts ihr seelisch nicht gut? vielleicht sogar Schmerzen? Ich verstehe nicht so genau, was sie von mir möchte. Irgendwas will sie mir ja wohl sagen damit. Sie zu streicheln bringt auch nichts, sie zu bespaßen nicht.. Irgendwie ist das halt seltsam, weil sie sonst nie so war. Sie schlabbert mich auch sehr viel ab. Das machen viele Hunde ja um zu zeigen das sie einem unterworfen sind. Und sie will mich auch nicht dominieren. Das würde ich nicht zulassen so ein Verhalten und den nötigen Respekt hat sie vor uns beiden. Sie weiß wie der Hase läuft. Aber was soll ich tun? Was wenn irgendwas ist, muss ja nicht körperlich sein und ich ignoriere sie? Das tut mir auch im Hezen weh und ich bin nicht so ein Mensch. Ich liebe sie und würde alles dafür tun das es ihr gut geht. Sie ist die treuste Seele überhaupt, aber ich weiß nicht mehr weiter. Hat irgendjemand das schon genau so erlebt und weiß mir zu helfen??

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 14

Hi,

Ich würde vorrangig vorschlagen zum Tierarzt zu gehen.

Ansonsten hätte ich noch den Verdacht das sie Menschen gut lesen kann und gemerkt hat das du sie beobachtest, was evtl das Jammern und das ablecken dann ausgelöst hat. Aber die Wesensänderung das sie soviel die Nähe sucht und irgendwie auch nix mit sich machen lässt (streicheln, spielen) sollte besser ein Tierarzt mal beurteilen ;)

Antwort
von froeschliundco, 5

kann es sein das sie scheinträchtig ist? Beginnt ca.1-2monate nach läufigkeit

oder bist du schwanger? Meine haben genauso reagiert, immer bauch liegen und unter dauerbeobachtung die ganze schwangerschaft

Antwort
von julius1963, 31

So, wie Du das (wirklich schön) beschreibst, würde ich mir auch Sorgen machen. Ich vermute, dass sie im "Nähe suchen" tatsächlich körperliche Wärme sucht, was wiederum auf eine körperliche und nicht seelische Erkrankung hindeuten könnte. Das "Jaulen" könnte die Folge davon sein, ebenso wie die fehlende Lust auf Bespaßung.

Bitte geh am Montag mit Deinem "Schatz" zum Tierarzt!

Kommentar von NAMBLOOD ,

Aber wozu die körperliche wärme?  sie "friert" ja nicht. bei welchen Krankheiten sucht man denn Wärme? Und sie mochte noch nie spielen. Also das haben die vorherigen Besitzer uns schon so mit gegeben. 3x am Tag wuselt sie wie eine Irre durchs Bett. Das ist dann ihr toben für den Tag. :) Aber so war sie wirklich schon immer. mit ball und co konnte sie noch nie was anfangen. Die vorherigen Besitzer haben sie nur als Zuchthund benutzt und bei Schönheitswettbewerben und so mitmachen lassen. Als soe bei der letzten Geburt fast starb, wollten sie sie loswerden. Zum Glück ist sie zu uns gekommen. Ich glaube sie ist wirklich glücklich jetzt (ihr gings vorher wohl nicht so gut) Was besseres hätte uns nicht passieren können. Sie ist wirklich was ganz besonderes. :o

Kommentar von julius1963 ,

:-) Das glaube ich Dir doch.

Wenn Du tatsächlich nicht den Eindruck hast, dass die Kleine friert, ist es vielleicht doch seelischer Natur. Gab es irgendwelche, Dir gar nicht so bewusste Veränderungen in der letzten Zeit?

Antwort
von Tarsia, 11

Ich würde auch sagen, dass du dich selber mal auf Nachwuchs überprüfen solltest :)

Antwort
von SusanneV, 13

Entweder sie ist scheinträchtig oder sie spürt bei Dir eine Veränderung. Ich finde das Verhalten nicht schlimm. Du gibst Dich halt grad mehr mit ihr ab, als Dein Verlobter. Wenn Du Dir unsicher bist, dann geh zum Tierarzt.

Antwort
von Manja1707, 36

Tja, das ist aus der Ferne schwer zu sagen. Das einzige, das mir einfällt wäre ev. Scheinträchtigkeit. Ich würde zur Sicherheit zum Tierarzt gehen.

Kommentar von NAMBLOOD ,

Scheinträchtigkeit? Aber wieso und wie macht sich sowas denn bemerkbar? ._. 

Kommentar von Manja1707 ,

Na ja ist nur so ne Idee. Macht sich glaube ich durch Unruhe bemerkbar, darin dass etwas, normalerweise ein Stofftier, betütelt wird, als wäre es ein Junges, angeschwollene Zitzen. Vielleicht bist ja du sozusagen das "Junge" das betütelt wird? Ist nur eine Idee.

Kommentar von NAMBLOOD ,

Eine gute Idee!  so habe ich es noch nicht gesehen. Aber du könntest recht haben. o.o mit der Zeit kommts ungefähr hin. ' Jetzt um den Dreh wäre sie wieder läufig.  Aber wie soll ich reagieren? Sie ignorieren wenn sie dann winselt? 

Kommentar von Manja1707 ,

Nein, geh mit ihr zum Tierarzt. Ich weiß nicht genau, aber ich glaube das kann man medikamentös behandeln. Wenn das eine Hündin hat leidet sie sehr. Oft muss man dann ( nachdem die Scheinträchtigkeit vorbei ist) kastrieren.

Antwort
von JennyHS27, 21

Vielleicht bist du ja schwanger, Hunde spüren sowas ;)

Kommentar von NAMBLOOD ,

Mach mich hier nicht verrückt. :D Aber ja, du hast recht, es ist eine Möglichkeit, die aber nicht hinkommt, da ich mit der Pille sehr zuverlässig verhüte. Aber komisch ists schon,  da sie immer auf meinem Bauch liegt. :o

Kommentar von JennyHS27 ,

ich würde trotzdem einen Test machen ;D und wenn nicht geh lieber mal zum Tierarzt vielleicht fehlt auch einfach deiner Hündin etwas..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten