Wieso Windelfetisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich trage keine Windeln, habe auch keinen Windelfetisch, ich antworte trotzdem mal.

Ursachen und Gründe dafür, gobt es wohl (wie meistens) zu Hauf. Die Vermutung liegt nahe, dass es meist irgendwelche frühkindlichen Erfahrungen dazu führen. Aber eine genaue Ursache is da immer schwer zu bestimmen. Immerhin ist das normale Windelalter ja so früh, dass man sich später kaum oder gar nicht daran erinnert.

Außerdem ist bei Fetischen und (sexuellen) Vorlieben generell so, dass man den Auslöser meist nicht mehr feststellen kann.

Windeln können, müssen aber nicht, einen sexuellen Aspekt haben. Und auch die Gründe, wieso und in welchem Kontext Windeln getragen werden.

Ein Aspekt ist folgender: Das Windel-tragen ist eine Möglichkeit, sich ganz besonders kindlich zu fühlen. Alle kindlichen Gefühle, Bedürfnisse und "Undzulänglichkeiten" zulassen. Sehe es als starke Form, das Innere Kind voll und ganz raus zu lassen. Und wenn das Innere Kind eben "sehr jung/klein" ist, braucht man eben auch noch Windeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man Fragen für was Du forscht und wie Du selbst zu diesem Thema gekommen bist?

Zu mir:

Ja, ich trage Windeln und ich trage sie Gerne. Ich mache das seit über 30 Jahren. Ich trage nicht rund um die Uhr Windeln, aber schon so oft es geht. Wenn ich Windeln trage nutze ich diese auch, allerdings nur zum Urinieren. Zeit und Ort sind dabei für mich unerheblich. Ich nutze meine Windel genauso zu Hause, wie auf der Arbeit oder in der Öffentlichkeit. 

Woher meine Vorliebe kommt kann ich nicht sagen, aber ich habe meine Mutter schon mit 5 oder 6 Jahren gebeten mir wieder Windeln bzw. Gummihosen zu kaufen, damit ich diese zum Spielen anziehen könnte. So mit 10 oder 11 entdeckte ich die Gummihöschen wieder, probierte sie an und komme seitdem nicht mehr davon los. 

Ich habe bislang noch niemandem von meiner Vorliebe erzählt und ich habe auch nicht den Mut es zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brizy983
11.07.2016, 23:13

Ich selbst mache demnächst eine Youtube Kanal und dort rede ich mit den zuschauern über alle Fetische. Der Windelfetisch ist einer mit den meisten Urteilen. Deshalb auch der selbsttest. Wenn ich darüber spreche möchte ich auch wissen, was es damit auf sich hat. und was betroffene selbst dazu sagen. 

Um ehrlich zu sein habe auch ich mich in die Windel verliebt, stehe doch aber ein wenig zu viel in der öffentlichkeit. Auf die Hoffnung, das es die Paparazi findet xD Auch ich wiederhole es ab und an mal nur für mich. Da ich aber so oder so mit Inkontinenz zu tun haben werde, ist es auch ganz gut zu wissen, wie man sich wohl fühlen kann. Ich bin jetzt 25 und geh etwa 10 mal am tag auf klo. Und die Abstände werden kleiner.

1
Kommentar von uhu0101
12.07.2016, 18:37

ich habe ebenfalls einen Windel Fetisch aber möchte es nicht machen ich finde mich selbst abstoßend  

0
Kommentar von Dampfkristall
03.08.2016, 19:21

Yo Brizy, wie soll den der Kanal dann heißen? Weil wenn du halbwegs interessante Videos machst, dann hast schonmal mich als Abonnent mehr :D

0

Vorweg: ich habe keinen Windelfetisch.

Ich verurteile niemanden, der es hat, soll ja jeder tun und lassen was er will.

Ich würde es wahrscheinlich nur ein bisschen seltsam/sonderbar finden; machen ja Menschen, die ausm Kindergartenalter raus sind normal nicht.

Ich selber würde das Gefühl, in meinen eigenen Ausscheidungen zu sitzen glaube ich nicht gerade mögen, es wäre mir glaube ich auch zu dick und etwas unebequem. Ich erinnere mich ja nicht mehr daran, wie ich es im Kindergarten empfunden habe, aber für mich gleicht die Vorstellung Windeln zu tragen etwas der Vorstellung XXL-Binden zu tragen (die für Regelblutung). Vlt kann mir mal eine Windelträgerin sagen, wie sich beides im Unterschied anfühlt, aber in meiner Vorstellung ähnelt sich beides sehr und ich empfinde auch Binden nicht als das aller angenehmste auf der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Brizy983
Ich habe auch einen Windelfetisch und teils geht er sogar weiter dass ich gerne ein richtiges Baby wäre und eine Mami und einen Papi hätte die sich rund um die Uhr um mich kümmern und mich wie ein Baby behandeln
Ich trage sie meist gerne und trage sie jede Nacht aber nur zu Hause
Unterwegs oder bei Freunden hab ich zu viel Angst dass sie die entdecken
Ich benutzte sie auch fast immer
Es ist einfach ein umsorgtes gefühl
Trage sie seit 9Jahren und komme davon auch nicht mehr ab
Wenn du nich mehr wissen willst dann schreib mich persönlich an oder kommentiere diesen Beitrag dann kann man Daten austauschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wüsste nicht wieso ich Windeln tragen sollte.. Also nein, ich würde mich eher gedemütigt fühlen wenn ich Windeln tragen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brizy983
15.07.2016, 00:57

Kannst du das etwas genauer sagen. Lass dich ruhig aus. Sei ehrlich. Was empfindest du diesem fetisch gegenüber, warum würdest du dich gedemütigt fühlen. Um etwas zu kennen muss man immer beide Seiten kennen.

0
Kommentar von GoxTar
16.07.2016, 01:58

Naja ich persönlich fühle mich halt abgeneigt Windeln zu tragen, ich habe andere Fetische, denke das wird der Grund sein.

Ich denk darüber nicht schlecht oder so, wenns jmdem gefällt gerne würd ich auch nicht drüber lachen oder so nur ich persönlich würde mich halt gedemütigt fühlen, statt erregt oder so

0