Frage von freezylicious, 122

Wieso will mich niemand (zu "männlich")?

Hallo liebste Community!

Ich (w/19) hätte niemals gedacht, dass ich diese Frage mal stelle, aber es dann doch so weit gekommen. Ich bin seit gut einem Jahr single, war zuvor in einer 4-jährigen Beziehung. Ich habe schon einige Männer kennen gelernt, aber mehr als zwei Dates gab's nicht. Ich möchte mich auch ungern verstellen, wenn sie fragen, was ich denn so in meiner Freizeit mache. Lügen ist so 'n No-go für mich ..

Ich bin nach außen hin total Mädchen, lackiere gerne meine Nägel, schminke mich und kleide mich auch sehr weiblich. Ich möchte nicht sagen, dass ich hässlich oder so wäre, weil's dann doch relativ viele Männer gibt, die mir hinterhersehen.

Im Inneren bin ich dann das komplette Gegenteil von einem Girly-Girl. Ich könnte mich stundenlang mit Waffen, Autos oder Horror- und Actionfilmen beschäftigen. Ich glaub, dass das davon kommt, dass mein Freundeskreis zu 90% aus Jungs besteht und ich auch familiär zwischen Jungs aufgewachsen bin. Ich ziehe auch in Erwägung, eine Ausbildung bei der Bundeswehr zu absolvieren. Kann es sein, dass sowas einen Mann dann doch abschreckt? Mein bester Freund sagte mir mal, dass ich vielleicht ein bisschen zu "männlich" bin und der eine oder andere sich eventuell in seiner Männlichkeit verletzt fühlt, da ich eben als Frau in den typischen Männerthemen mitreden kann und kein ahnungsloses Püppchen bin.

Fühle mich langsam wie so 'n hoffnungsloser Fall, haha. Ist zwar erst ein Jahr, seitdem ich solo bin, aber es wird langsam mal Zeit für was Neues.

Ich brauche sowohl männlichen, als auch weiblichen Rat, bin verzweifelt haha

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jungerbursche, 89

Ach mach dir da mal keine Sorgen! Du wirst aufjedenfall den richtigen finden, vielleicht nicht jetzt oder morgen, sondern das braucht Zeit, aber wie du schon sagtest, es ist ganz wichtig sich nicht zu verstellen und zu lügen. Ehrlichkeit wahrt immernoch am längsten, also nicht den Kopf hängen lassen kleine ;-)

Kommentar von freezylicious ,

Leichter gesagt, als getan :D

Aber danke für die Antwort!

Antwort
von Leopatra, 46

Was du schreibst, erinnert mich an eine Freundin, die sich sehr sexy kleidet, aber kaum Interesse an S.x hat. Sie spricht mit ihrem Äußeren Männer an, die genau das wollen, was sie nicht mag. Es kommt zu zwei Dates und das war´s dann.

Siehst du die Parallele?!! Wenn Äußeres und Inneres so konträr sind, wie sollen sich dann die richtige Verbindungen ergeben? Jetzt immer vorausgesetzt, man lernt sich nicht anonym, d. h. ohne Foto, im Net kennen.

Beim Kennenlernen in Alltagssituationen zählt nun mal zunächst der äußere Eindruck, der bei dir, wie du schreibst "total Mädchen" ist. Also lernst du Männer kennen, die genau das mögen. Spätestens nach dem zweiten Date hat sich dann jedoch herausgestellt, dass du dem Klischee nicht entsprichst. Daraus resultiert Enttäuschung auf beiden Seiten.

Probiere doch mal, dich etwas mehr deinem Typ entsprechend zu stylen und guck´, was passiert!

Viel Erfolg!


Kommentar von freezylicious ,

Naja, meinem Typ entsprechend stylen .. Das ist halt mein Typ haha also Kleidchen, Schminke, etc. 

Aber dennoch danke!

Antwort
von Hannah1021, 49

Wie ähnlich wir uns doch sind! Ich will bei der Bundeswehr selber studieren ;-) und hab auch nur einen Freundeskreis aus Jungs (versteht man sich am besten!). Auch mag ich Makeup, alles Girly fürs Aussehen, aber innerlich eine stolze Gamerin. Habe genau dasselbe Gefühl, vielleicht fühlen sich die Jungs unter uns doch zu wohl?! Und vergessen wie lieb man uns eigentlich haben kann..

Kommentar von freezylicious ,

Danke, dass du mich verstehst 😂😂

Antwort
von Ifosil, 34

Möglicherweise bist du etwas burschikos. Ist aber in der Regel kein Problem, es gibt viele Männer die nicht das typische Mädel haben wollen.
Schau mal nach leicht devoten Kerlen :)

Kommentar von Layaron ,

Zum Marsch blasen hahaha....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten