Frage von IsaSparkle, 26

Wieso will mein Ohrloch nicht heilen?

Hallo. Ich habe das Problem, dass das Loch in meinem linken Ohr partout nicht heilen will! Es ist nicht entzündet, wirklich überhaupt nicht, hate ich auch noch keine Probleme mit. Aber jedes Mal, wenn ich einen Ohrring raus nehme, fängt es an zu bluten! Die Löcher habe ich mir am 12. Mai stechen lassen. Beim anderen Ohr gibt es überhaupt keine Probleme. Ich wüsste auch nicht, was ich falsch gemacht haben könnte. Ich habe die Medizinohrringe die vorgegebenen sechs Wochen drin gelassen, sogar länger und es war nie was damit. Das einzige, was anders ist beim linken als beim rechten Ohr, ist, dass das Loch ziemlich schräg gestochen ist. Liegt das vielleicht daran? Helft mir bitte!

Antwort
von Klokic, 18

Hm, ich hätte höchstens gedacht, dass der Kanal *zerpflückt* sein könnte, weil das beim Ohrlochschießen durchaus vorkommen kann. Aber da du es dir hast stechen lassen bin ich verwirrt. Dass es schräg ist, ist unwichtig.

Da es immer blutet, wenn du die Ohrringe entfernst denke ich, dass die Wunde im Lochkanal mit Schorf bedeckt ist, und dieser lange zum heilen braucht. Drehe die Ohrstecker besser nicht, und lass sie drinnen. Beachte beim schlafen, dass du sie nicht belastest, und halte die Löcher von Reizstoffen fern. Gib deinem Ohrloch Zeit sich zu regenerieren, das dauert :/

(Eigentlich dauert eine Wunde nicht so lange zum Heilen, da deine Ohren aber beim Liegen, Lehnen, etc. unmerkbar beansprucht werden, kann das die Heilung verändern.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community