Frage von yatoliefergott, 59

Wieso will mein Meerschweinchen das andere besteigen?

Wir haben ein männlichees Meerschweinchen (C) und ein weibliches (S). C ist kastriert und S nicht. C will S immer begatten. Wieso? Er ist doch kastriert? Das ist eigentlich schon seit Jahren so, aber eine Freundin (die auch zwei kastrierte meeris hat) meinte es wäre nicht normal...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HikoKuraiko, 20

Du nimmst ihnen durch die Kastration nur die möglichkeit sich zu vermehren aber du amputierst ihnen ja damit nicht das Gehirn und nicht die Instinkte! Das ganze Verhalten ist vollkommen normal und dient zum einem dazu die Rangordnung klar zu machen (ja das machen auch Mädels oder Jungs unter einander!) und auch wenn die Mädels brünstig sind (was ca. alle 14 Tage der Fall ist) begattet der Kastrat die Mädels noch was auch gut und wichtig ist (Thema Zysten). 

Antwort
von SonjaLP1, 31

Das gegenseitige Besteigen dient neben der Sexualität zwischen Meerschweinchen Bock und Weibchen auch der Findung der Rangordnung sowie der stetigen Festigung und ist ganz normal und wichtig in der Meerschweinchen Gruppe.

Das dominante Meerschweinchen berammelt dabei immer das Unterlegene.

Hierbei ist es egal, welches Geschlecht die Meerschweinchen haben. Denn sowohl Böcke als auch Weibchen reiten zur Klärung der Rangordnung auf.

Mehr Infos dazu , siehe Link

Besteigen / rammeln - http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/verhalten/besteigen/

Antwort
von kleinefrechemau, 6

Kastriert bedeutet nur, dass das Meerschweinchen keinen Nachwuchs mehr zeugen kann. Das heißt aber nicht unbedingt, dass es keinen Bock mehr auf Sex hat. Hatte das gleiche bei einem kastrierten Kater.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community