Frage von eavs2015, 192

Wieso will mein Freund plötzlich mit Freunden raus?

Mein Freund und Ich sind seit 11.09.2015 ein Paar. Er meinte damals das er nur mich brauch und nicht mit Freunden weggehen will. Heute und schon einige Wochen davor sprach er mich darauf an das er etwas mit seinem besten Freund machen möchte zb. zocken und ich frage mich wieso er das so plötzlich möchte. Wir sitzen halt die meiste Zeit nur daheim weil es draussen sehr kühl ist und unternehmen tun wir nichts da er sein Geld spart. Warum so plötzlich wenn er damals sagte er brauch keine Freunde wenn er mich hat? Gibt es irgendeinen realistischen Grund dafür? Würde mich sehr um eine Antwort von erfahrenen oder männlichen die das vielleicht besser verstehen können freuen :)

Antwort
von silentwater79, 104

Jede Mensche braucht seine Freiräume. Du genau so wie er. Du möchtest auch sicherlich ab und an etwas mit Deinen Freundinen / Freunden unternehmen oder auch mal etwas alleine machen. Das ist ganz normal. Lass Ihm seinen Freiraum. Wenn Du Ihm keinen Freiraum läßt, erdrückst Du Ihn nur und über kurz oder lang wird daran auch eure Beziehung zugrunde gehen, wenn Du zu sehr klammerst. Das hatt nicht damit zutun das er sagt er braucht nur Dich.

Auch wenn er mit seinen Freunden etwas unternimmt oder auch mal alleine etwas macht, z.B. zu Sport gehen oder sonstiges, liebt er Dich weiterhin. Du solltest Ihm abber auf jeden fall den Freiraum lassen. Wenn Du Ihm auch seine Freiheiten lässt und Ihn nicht mit eifersuchtstouren erdrückst wenn er mal etwas ohne Dich macht, stärkt das eure Beziehung nur, da es auch Zeigt das Ihr euch gegenseitig vertraut ohne ständig aufeinander zu sitzen.

Kommentar von eavs2015 ,

Dankeschön. Du hast Recht. :)

Kommentar von silentwater79 ,

Nichts zu danken ;)

Antwort
von Zuckerkugel, 106

In einer Beziehung ist es wichtig, dass man auch mal andere leute sieht. Mein Freund geht auch mit seinen Freunden zocken oder ins Kino. Das is voll normal. Außerdem. wenn es zischen euch mal vorbei sein sollte und er seine Zeit nur mit dir verbracht hat, dann hat er vielleicht keine Freunde mehr. Es ist schon richtig dass er seine Kontakte pflegt.

Antwort
von 0onyus, 75

Ich denk mal einfach er will doch was mit seinen Freunden machen :) halt was Jungs gerne machen, zocken, Fussball spielen oder zsm raus gehen, vll hat er gemerkt das es ihm fehlt diese sachen zu machen. 

Oder du kannst ja mal für ihn mit ihm Zocken, " als bester Freund " aber zugleich auch die Freundin :) 

Antwort
von izzyjapra, 57

Das ist völlig normal und auch gut so. Warum sollte er sich auch nicht mit seinen Freunden treffen? Wenn man frisch verliebt ist, sagt man viel, er wird mittlerweile einfach gemerkt haben, dass er auch mal zeit für sich braucht

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Treffen, 46

Nun der Grund ist schlicht und einfach darin zu sehen, das dein Freund einst als ihr beide euch kennengelernt habt warum auch immer nur puren Blödsinn von sich gegeben hat und ergo sage ich mal ironisch, Du bist selber schuld wenn Du ihm das auch noch geglaubt hast. Etwas milder könnte ich es auch noch ausdrücken, die Äußerung von deinem Freund ob er nun selbst daran glaubte sei mal dahingestellt, die war schlichtweg unrealistisch gewesen und so natürlich über einen längeren Zeitraum auch nicht zu halten.

Antwort
von fwlovesu, 64

In einer Beziehung sollte man auf keinen Fall seine Freunde vernachlässigen. Also lass ihn

Antwort
von Katzenhai3, 58

Dein Freund war wohl etwas voreilig. Jeder Mensch braucht seine Freiheit. Das hat mir dir gar nichts zu tun. Lass ihn ruhig mit seinem Freund weggehen. Es wird ja nicht jeden Tag sein. Man muss in einer Beziehung Vertrauen haben, sonst kann man nicht glücklich werden. 

Antwort
von MaraMiez, 54

Denkst du ernsthaft, dass es sinnvoll und realistisch wäre, wenn du jetzt der Mittelpunkt seines Lebens wärest?

Lass den armen Kerl was mit seinen Freunden machen, wenn ihr schon nichts unternehmt.

Antwort
von GravityZero, 59

Natürlich gibt es einen: weil es völlig normal ist.

Antwort
von Maximilian0296, 59

Ist doch völlig normal. Du triffst dich doch sicher auch mit deinen Freundinnen.

Antwort
von kavlin, 103

Hey jeder braucht Freunde, ihm ist langweilig. Er vermisst die alte zeit, lass ihn machen.
PS:ich bin männlich

Antwort
von Entchen2, 29

Du musst keine Angst haben! Das ist völlig normal, dass er auch mal etwas mit anderen unternehmen will -  auch wenn er, in der allerersten Verliebtheit meinte,das nicht zu brauchen.

Ich finde es, im Gegenteil, mehr als bedenklich, immerzu nur aufeinander zu hocken, aneinander zu kleben. Zumal Ihr nur zu Hause seid.

Irgendwann käme der Zeitpunkt, an welchem Ihr Euch gegenseitig anödet, Ihr keinerlei Gesprächsstoff mehr habt.

Also, mach Dir keine Sorgen. Alles Gute. LG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community