Frage von FelixNeumayer, 70

Wieso will ich nicht, dass andere schlecht von mir denken (wieso ist mir das unangenehm) und wie kann ich daran etwas ändern?

Hallo Community,

mir geht es in letzter Zeit häufig so, dass ich unter garkeinen Umständen einen schlechten Eindruck machen will. Selbst wenn ich das schaffe, habe ich dennoch immer das Gefühl, man denkt schlecht über mich und das treibt mich förmlich in den Wahnsinn! Wieso kann es mir nicht einfach, wie so vielen anderen auch, egal sein, was man über mich denkt? Wie werde ich das los?

Kann mir jemand helfen? .-. Dieser Punkt steht mir furchtbar im Weg um D:

Liebe Grüße, Felix

Antwort
von warehouse14, 22

Das einzig unangenehme daran, wenn andere schlecht von Dir denken, ist die Möglichkeit, daß sie recht haben. o.O

Mach Dir einfach mal Deine Fehler/Schwächen bewußt, dann kann man diese nicht mehr gegen Dich als Waffe einsetzen. ;)

Letztendlich ist es ja auch nur eine Projektion Deiner Selbstsicht.

Im Grunde hast Du also Angst davor, selbst schlecht von Dir zu denken. Dabei ist das "schlecht" wichtig, um neben dem "gut" ein stabiles und vor allem realistisches Selbstbild zu bekommen.

Und glaube mir: niemandem ist es wirklich völlig egal, was andere über ihn denken. Es gibt nur diverse Unterschiede in den Anstrengungen, dieses "schlecht denken" zu verhindern. ;)

Ein guter Weg, sich nicht mehr von dieser Angst bevormunden zu lassen ist:

Denk über die Konsequenzen nach und entscheide bewußt, wie schlimm die wirklich sind. Also kannst Du wirklich nicht damit leben, wenn jemand, der Dir nicht allzu nahe steht, nicht gerade einen Supermenschen in Dir sieht? Differenziere also die Leute.

warehouse14

Antwort
von 261014, 27

Das hatte ich auch, bis mir mein Freund gesagt hat, dass diese Personen die mich nicht so mögen wie ich bin, mich nicht zu inntressieren haben.
&' es stimmt. Du musst dir einfach keinen Druck machen, denn diese Menschen sind auch nur Menschen. Niemand ist perfekt &' wenn du krampfhaft versuchst, jemand zu sein, der du nicht bist, wirst du nicht glücklich.

Kommentar von FelixNeumayer ,

Ich versuche nicht krapfhaft jemand zu sein, der ich nicht bin. Mir passiert das irgendwie automatisch, ohne, dass ich das will. Ich weiß auch garnicht mehr, wer ich selbt bin. Ich war einmal das exakte Gegenteil, mich hat sowas nie gestört, aber jetzt...

Kommentar von 261014 ,

Hmm.. aber hast du keine Menschen, bei denen du DU bist..?:/

Kommentar von FelixNeumayer ,

Niemanden persönlich, nur übers Internet 😓

Antwort
von jogibaer, 15

Kein Mensch ist fehlerfrei, das sollte man beachten. Also findet man bei jedem Menschen etwas zu kritisieren, wenn man lange genug beobachtet.

Doch jeder Mensch hat auch positive oder herausragende Fähigkeiten. Jetzt ist es an dir, auf was du dich konzentrieren willst.

Viele Menschen wollen nur die Fehler sehen und denken dabei, dass sie den Andern durchschaut haben. Ist aber nicht so. Diese Menschen schaden sich mit ihrer Vorliebe selber.

Möchtest du es besse machen als die Anderen, dann suche bei dir und deinen Mitmenschen auch die positiven Seiten des Charakters, dann bist du einen Schritt weiter. Das wird dir mehr nützen und dich viel weiter bringen.

Diese Denkweise hilft übrigens auch bei allen anderen Dingen. Alles hat zwei Seiten. Es kommt nur darauf an, für welche Seite man sich interessieren will.

Ich würde den Menschen die Freiheit lassen und ihnen erlauben von dir zu denken wie sie wollen. Du kannst dich noch so sehr bemühen, es nützt nichts. Jeder denkt trotzdem wie er will.

Das beste ist, solche negativen Menschen zu meiden, sie schaden dir sonst auf Dauer bestimmt.


Kommentar von FelixNeumayer ,

Aber ich habe gefragt wie! ich es schaffe, dass mir das Denken anderer über mich egal ist! Das es mir egal sein soll weiß ich!

Kommentar von jogibaer ,

Geht nicht. In diesem Punkt sind wir Menschen alle sehr empfindlich. Mein Tipp: Wünsche all denen die schlecht von dir denken viel Glück oder sonst was Positives. So kannst du die Energie umkehren.

Antwort
von Lasnero, 28

Du sollst das gar nicht loswerden. Die Menschen werden immer
schlecht über dich reden. Wenn du reich bist lästern die über dich, wenn du arm
bist lästern die über dich. Ist egal was du machst die Menschen werden immer
über andere lästern. Dir sollte es egal sein was andere über dich sagen oder
nicht. Denn sonst wirst du ein Sklave anderer Menschen.

Kommentar von FelixNeumayer ,

Das habe ich doch gefragt. Wie erreiche ich denn den Punkt, an dem es mir egal ist, was andere von mir denken? Ich weiß, dass man über mich schlecht redet und das stört mich unheimlich! Wie werde ich das los?

Kommentar von Lasnero ,

Lebe in der Gegenwart und dein Problem verschwindet von
alleine. Du denkst über die Zukunft nach z.B was könnte er über mich denken,
was ist wenn er dieses und jenes sagt oder über mich denkt. Das alles ist eine
Illusion deines Gehirnes. Du kannst es brechen in dem du Stück für Stück im
Moment lebst. Also im hier und jetzt. Dann ergibt sich die Frage gar nicht
mehr. Beschäftige dich mal mit in der Gegenwart leben.

Kommentar von FelixNeumayer ,

Und wie? Ich fokussiere mich so auf die Zukunft und die Vergangenheit. Mich beschäftigt sowas viel zu sehr und ich kann mich nicht lange konzentrieren. Ich vergesse immer alles um mich herum, und bin komplett im Tunnelblick. Das kann bei meinen Gedanken sein, aber auch bei Texten, die ich schreibe. Ich bekomme dann nur schwer etwas mit. Eigentlich sogar nur, wenn ich angesprochen werde.

Antwort
von verwirrtesmausi, 4

das will keiner

lässt sich leider nicht vermeiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community