Frage von 240529091606035, 190

Wieso will der Bundestag das Sexualstrafrecht verschärfen?

Ich finde wir haben schon strenge Gesetze

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KaterKarlo2016, 28

Guten Abend,

hier alles nachzulesen:

http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07/sexualstrafrecht-ueberblick-vergewaltigu...

KaterKarlo2016

Antwort
von mychrissie, 17

Um Frauen besser zu schützen. Jetzt mag man ja sagen (ich höre das immer wieder), dass ja meistens kein Zeuge dabei ist, wenn das Mädchen "Nein" sagt, dass dieses Gesetz deshalb überflüssig ist. Das ist Unsinn, denn bereits die Existenz eines Gesetzes verändert das gesellschaftliche Bewusstsein und damit auch die Verharmlosung von sexueller Belästigung.

Die Existenz eines Gesetzes darf niemals davon abhängen, wie schwer oder leicht die bestreffende Straftat aufzuklären ist, dann dürfte das Strafgesetz ja auch nicht für den perfekten Mord gelten, denn der ist, wie sein Name schon sagt, ja niemals aufzuklären.

Antwort
von Wuestenamazone, 93

Gewisse Dinge sollte man verschärfen. Ein Kinderschänder bekommt meiner Meinung nach viel zu wenig. Und darrüber regst du dich auf? Das ist nicht dein Ernst

Antwort
von voayager, 26

Kinderschändung und Vergewaltigungen gehören härter bestraft, denn das sind keine Kavaliersdelikte, sondern blanke Verbrechen. Nötigungen sind ebenfalls härter zu ahnden. Ansonsten sollte es keine weiteren Verschärfungen mehr geben, weil die bestehenden Gesetze weitestgehend ausreichend sind.

Antwort
von Fox1013b, 136

Ist das dein Ernst? Das Strafmaß für Sexualdelikte ist ein Witz...Vergewaltigung: je nach Tatbestand ab 2 Jahre Haft u.U. auch zur Bewährung. / Illegales Kopieren von Filmen und DVDs: je nach Tatbestand, bis zu 5 Jahre Haft...
Ich hoffe du merkst, dass da was nicht stimmt...

Kommentar von PatrickLassan ,

Wenn man schon vergleicht, dann richtig. Du vergleichst die Mindeststrafe mit der Höchststrafe.

Kommentar von Fox1013b ,

Die höchststrafe von raubkopien sollte weit unter der mindeststrafe von vergewaltigung liegen..., denkst du nicht!

Kommentar von AalFred2 ,

Nein, warum?

Kommentar von Fox1013b ,

Weil ein Verbrechen an Menschen schwerer wiegen sollte, als das Verbrechen an Material...

Kommentar von AalFred2 ,

Die Höchststrafe für sexuellen MIssbrauch ist doch auch höher.

Kommentar von Antitroll1234 ,

...das ist doch der Fall, Mindeststrafe und einmal Höchststrafe.

Zudem nenn doch mal einen einzigen Fall wo ein illegales kopieren eines Filmes zu einer Haftstrafe geführt hat, gibt es nicht.

Um dort eine Haftstrafe zu bekommen ist schon ein gewerblicher Vertrieb von illegalen Kopien nötig die in Millionenhöhe gehen.

Zum anderen gibt es die Mindeststrafe, diese kann ab 2 Jahren nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Zur Bewährung können nur Haftstrafen erfolgen bis 2 Jahre.

Kommentar von Fox1013b ,

Wir sprechen uns, wenn man deine Tochter, Schwester, Mutter mal vergewaltigt hat...mal sehen ob du dann auch noch das Rechtssystem verteidigst!

Kommentar von Antitroll1234 ,

...was hat dies nun mit deiner sehr komischen Antwort zu tun ?

Als Geschädigter wünsche ich schon jemanden der absichtlich meinen Autospiegel abtritt eine lebenslange Haftstrafe.

Aber nenne doch nun mal jemanden der eine Haftstrafe bekam wegen einer Kopie eines Filmes, das war doch deine Ausgangsschilderung zu einem Vergleich eines Vergewaltigers der diese auf alle Fälle bekommt.

mal sehen ob du dann auch noch das Rechtssystem verteidigst!

Verstehen des Rechtsystems ist das Schlüsselwort....

...Du verstehst es offensichtlich nicht anhand deiner Antwort und weiteren Kommentare.

Kommentar von Fox1013b ,

Richtig, ich kann dieses System nicht verstehen! Das gebe ich offen zu, denn es ist verdorben bis in die Wurzeln...Und das ist meine Meinung...Die wirst du nicht ändern können...Mir ist schon klar, dass ich hier Äpfel mit Birnen vergleiche...Aber irgendjemand hat ja das Strafmaß gesetzt, und das halte ich für lächerlich...Ich klinke mich jetzt hier aus, das wird mir zu blöd, mich für meine Meinung rechtfertigen zu müssen...Einen angenehmen Tag noch...PS: wenn du jemandem lebenslänglich wünscht, der deinen Autospiegel kaputt tritt, bist du aber wohl auch nicht mehr ganz sauber...

Kommentar von AalFred2 ,

Tatsächlich gibt es Menschen, die sich ein Strafrecht ohne dein subjektives Rachebedürfnis wünschen. Schlimm?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Ich klinke mich jetzt hier aus

Das bisher einzig gescheite geschriebene bisher von dir.

wenn du jemandem lebenslänglich wünscht, der deinen Autospiegel kaputt tritt, bist du aber wohl auch nicht mehr ganz sauber...

....was ich wünsche und was die gesetzliche Lage ausmacht wollte ich dir damit zeigen, aber auch dies scheint dir zu hoch zu sein.

Der Vergleich was ich machen würde wenn ein naher Verwandter vergewaltigt wird kam schließlich von dir, dies sollte dir zeigen das genau aus diesem Grund das Strafmaß angemessen sein soll, da ein Geschädigter emotional betroffen ist und immer anders urteilen wird.

Und das ist meine Meinung...Die wirst du nicht ändern können...

...wie auch ? Du begreifst ja nicht einmal den Unterschied zwischen Mindest- und Höchststrafe^^

Kommentar von Fox1013b ,

Ok...offensichtlich werde ich hier für wesentlich dämlicher gehalten, als ich bin...ich verstehe sehr wohl den unterschied zwischen mindest und höchststrafe...und mir ist auch klar, das die höchststrafe für sexuellen missbrauch höher ist als die von raubkopien...meiner meinung nach sollte aber auch die mindeststrafe höher anzusetzen sein als die höchsstrafe beim copyrightverstoß...
Aber entweder wollt ihr das nicht verstehen, oder habt einfach nichts besseres zu tun.
Und persönliche Beleidigungen und sonstiges könnt ihr euch sparen. Das ist unhöflich und absolut fehl am platz.
Besonders fremden gegenüber, die nichts machen, als ihre meinung zu vertreten.

Kommentar von AalFred2 ,

Warum genau sollte die Höchststrafe für den massenhaften "Diebstahl" geistigen Eigentums ein Geldstrafe sein, wenn man damit Millionenschäden verursachen kann?

Wo habe ich dich beleidigt?

Kommentar von Antitroll1234 ,

...Du hast keine Meinung geschrieben sondern einen völlig unsinnigen Vergleich.

Kommentar von Fox1013b ,

Es handelt sich beim raubkopieren nicht um den Diebstahl geistigen Eigentums, wenn es geistig wäre, würde es die DVD ja nicht geben. Und natürlich ist das bei deinem Beispiel ein schweres Verbrechen und sollte hart bestraft werden....Aber halt nicht so hart wie vergewaltigung oder missbrauch von schutzbefohlenen...das ist sehr wohl eine meinung und kein dummer vergleich...nu langts aber wirklich. Au revoir!

Kommentar von AalFred2 ,

Warum sollte das schwere Verbrechen im Höchstfall leichter bestraft werden als der leichteste Fall sexuellen MIssbrauchs?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Aber halt nicht so hart wie vergewaltigung oder missbrauch von schutzbefohlenen...

...wird es doch auch nicht, bei Vergewaltigung von Schutzbefohlenen oder Kindern bekommt der Täter weit mehr als ein Täter der gewerblichen Handel mit illegalen Kopien betrieb.

Daher gibt es doch das Strafmaß von bis, wirf doch einfach mal einen Blick in das StGB und befass dich damit bevor Du als solche Vergleiche stellst welche unsinnig sind.

Kommentar von Antitroll1234 ,

...und kein dummer vergleich...

...doch ist es.

Bei sehr leichten Missbrauch gibt es schon eine Strafe welche weit über der Strafe bei sehr leichten illegalen Kopien liegt. 

Genau so wie Du es dir wünschst, ist doch das Rechtsystem und Rechtsprechung in Deutschland aufgebaut.

Wirf doch einfach mal einen Blick in das StGB und befass dich damit bevor Du als solche Vergleiche stellst welche unsinnig sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community