Frage von bennii0911, 313

Wieso werden wir immer abgewiesen?

Ich versuche seit ein paar Tagen meine Freundin und mich bei einem Kurs für Schwangere Paare anzumelden, wir werden jedoch immer abgelehnt. Wieso?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 58

Einige Beratungsstellen (z.B. die profamilia oder auch Sozialdienst katholischer Frauen) bieten unter anderem auch extra Geburtsvorbereitungskurs für junge bzw. jugendliche Schwangere an.

In Berlin existiert der Verein "Junge Mütter/Väter e.V.", vielleicht gibt es so etwas ja auch bei euch in der Nähe.

Sonst sucht gezielt in eurer Umgebung nach einer Hebamme zur Geburtsvorbereitung. Ihre Beratung und Betreuung auch schon während der Schwangerschaft wird von der Krankenkassen bezahlt.

Oder ihr wendet euch z.B. an die "Frühe Hilfen", ob die Vermittlung einer Familienhebammen möglich ist.

Alles Gute für euch!

Antwort
von Allyluna, 84

Auf ein "geht nicht" als Begründung würde ich schon nochmal fragend Antworten. Vielleicht muss man da wirklich volljährig sein? Aber dann könnten sie diesen Grund ja nennen und ggf. eine Unterschrift Eurer Erziehungsberechtigten fordern...

Kommentar von bennii0911 ,

Ja ich hab vorhin nochmal angerufen ... wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren...

Kommentar von Allyluna ,

Aaaaah jaaaa..... o.k..... wohnt Ihr im tiefsten Bayern oder wer ist heutzutage tatsächlich von Teenie-Schwangerschaften "irritiert"? Diese Aussage finde ICH irritierend!

Ganz zur Not müsst Ihr Euch tatsächlich eine Hebamme suchen, die auch das mit Euch durchgeht. Meist werden solche Kurse ohnehin von Hebammen geleitet - u.U. ist da eine "Privatvorstellung" möglich?

Kommentar von bennii0911 ,

Ne, die machen nur große Kurse da

Kommentar von Allyluna ,

Ja klar - wenn Ihr das als Kurs bucht, schon. Aber wenn Ihr eine der Hebammen als "Eure" Hebamme bekommen könntet, dann würde die die Themen ja mit Euch ggf. gesondert durchgehen können.

Die Hebammen aus meinen Kursen damals haben jedenfalls alle auch noch "normal" als Hebamme gearbeitet und nicht "nur" als Kursleitung oder so. Demzufolge hatten sie auch immer noch Schwangere zu betreuen. Das war jetzt nur meine Idee in diese Richtung.

Aber ein Geburtsvorbereitungskurs ist ja nun auch nicht der Nabel der Welt. Alles, was man wissen muss, kann man sich auch anderweitig aneignen und geboren wird ein Kind so oder so. Aber es hilft halt auch mal, wenn man sich als Schwangere mit anderen austauschen kann.

Antwort
von carn112004, 27

Versuch es mit den Vorschlägen von isebise50. Falls die nicht fruchten:

Probiert es mal ohne Altersangabe, also nur telefonisch was auszumachen.

Falls ihr persönlich hin müsst, dann lasst euch telefonisch eine Zusage geben, dann geht hin, dann fällt die Absage schwerer.

Oder du gehst du alleine hin und versuch dich so anzuziehen/herzurichten, dass du älter wirkst.

Und keine Skrupel beim Verschweigen des Alters; ein im Prinzip allen offenstehendes Angebot, aus Gründen "der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität" zu verweigern, ist nämlich ein Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und die betroffenen dürfen rein vom Zivilrecht her sogar quasi als "Notwehr" lügen (wobei man natürlich eigentlich nicht Lügen sollte, deshalb es erstmal nur mit Verschweigen versuchen).

Antwort
von Pauli1965, 123

Was haben sie denn als Grund angegeben ?

Kommentar von bennii0911 ,

"Es geht nicht"

Kommentar von Pauli1965 ,

Geht nicht ist kein Grund. Entweder sind die Kurse voll, ihr wurdet nicht ernstgemeint, sie hielten es für einen  Scherz , oder sonst was. Lasst euch von euren Eltern helfen.

 

Kommentar von bennii0911 ,

Ich hab nochmal angerufen wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren ...

Kommentar von Sandkorn ,

Wie alt seit ihr denn?

Kommentar von bennii0911 ,

Ich bin 16 sie ist 14

Antwort
von martinzuhause, 96

vllt sind die kurse bereits voll. ausserdem ist sie gerade mal erst im 2. monat

Kommentar von bennii0911 ,

Ja für später dann. Habe ich auch erwähnt , dass es früh ist aber sie sagten wäre schon in Ordnung...

Kommentar von bennii0911 ,

Ich hab nochmal angerufen wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren ...

Antwort
von kleinefrechemau, 62

Rufe noch einmal dort an, wo du dich anmelden wolltest, und stelle genau diese Frage. "Geht nicht" ist keine richtige Antwort. Schließlich musst du ja wissen, woran es liegt, um dann beim nächsten Versuch mehr Erfolg haben zu können.

Kommentar von bennii0911 ,

Ich hab nochmal angerufen wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren ...

Kommentar von kleinefrechemau ,

Schöne neue Welt, dabei braucht gerade ihr Unterstützung, weil ihr noch so jung seid. Abgesehen davon, dass die Aussage, ihr würdet die anderen irritieren, schon hellseherische Fähigkeiten erfordert.

Ich bin ja eigentlich für Ehrlichkeit, aber in deinem Fall würde ich einfach Vater/Mutter anrufen lassen, die sollen einen Kurs auf euren Namen buchen, aber beim Telefonat nicht verraten, dass sie nicht diejenigen sind, die dann kommen  - vielleicht klappt es ja mit diesem kleinen Trick.

Kommentar von martinzuhause ,

da wird dann schon nach vorraussichtlichem entbindungstermin und dem alter der eltern gefragt

Kommentar von kleinefrechemau ,

Schmeißen die die wieder raus, wenn sie "aus Versehen" ein falsches Alter angeben?

Antwort
von SiViHa72, 101

Sagen die nichts dazu? Bzw. warum nicht mal einfach fragen? Einer der häufigsten Gründe: wenn der Kurs schon  voll ist

Kommentar von bennii0911 ,

Ne, da kommt nur ein "geht nicht"

Kommentar von SiViHa72 ,

Und dann hast Du natürlich auch schon nachgefragt, warum. Nicht wahr?

Oder ob sie noch einen anderen Anbieter wissen. Hast Du bestimmt, iost ja logisch.

Kommentar von bennii0911 ,

Die hat uns eine andere Stelle genannt und da wurde und auch nur als Grund ein "geht nicht" entgegen geworfen ...

Kommentar von bennii0911 ,

Ich hab nochmal angerufen wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren ...

Antwort
von stefan1531, 93

Schwangerschafts-Vorbereitungskurse ("Hechelkurse") sind oft auf Monate hin ausgebucht.

Wir haben uns bereits im 2. Monat nach einem umgeschaut, und da war es schon schwierig.

Hebammen möchten gerne gebucht werden, noch bevor man schwanger ist.

Ihr solltet fragen, ob sie Euch auf die Warteliste setzen können, falls jemand abspringt.

Kommentar von bennii0911 ,

Ich bezweifle das der Kurs voll war... aber meine Freundin ist auch im 2. Monat und wir haben nur ein "geht nicht" bekommen...

Kommentar von bennii0911 ,

Ich hab nochmal angerufen wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren ...

Antwort
von Mignon5, 70

Die Frage können euch nur die jeweiligen Einrichtungen beantworten, aber nicht wir.

Vielleicht seid ihr zu jung.

Wende dich an die Organisationen, die dir in deiner vorangegangenen Frage genannt wurden:

https://www.gutefrage.net/frage/hilfsorganisationen-fuer-junge-eltern?foundIn=us...

Kommentar von kleinefrechemau ,

Zu jung für einen Hechelkurs, wenn man schwanger ist? Komische Welt.

Kommentar von bennii0911 ,

Ich hab nochmal angerufen wir sind scheinbar zu jung und würden die anderen Teilnehmer irritieren ...

Kommentar von Mignon5 ,

Oh weh! Das finde ich schlimm. Es wäre vielleicht besser, wenn sich eure Eltern einschalten und einen Kurs suchen. Ihr werdet sicherlichen einen Kurs finden, auch wenn es etwas Mühe kostet. Nicht aufgeben - alles wird gut....! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community