Wieso werden Studienabbrecher ungerne für Ausbildungen gesucht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Studienabbrecher weisen meist eine geringere praktische Qualifikation auf, zudem werden ihnen meist andere Dinge vermittelt als an der Uni. Außerdem gelten Studenten meist als sehr träge, vor allem was Arbeitszeiten angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Studienabbrecher bewiesen haben, dass nicht nicht in die Zukunft denken, dass sie ihre eigenen Fähigkeiten nicht einschätzen können und sich gnadenlos überschätzen und dass sie kein Durchhaltevermögen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nolt123
16.02.2016, 12:12

Aber wenn jemand im 5 Semester z.b. rausgeworfen wird weil er eine
Klausur nicht bestanden hat bei der 70% durchgefallen sind, was kann er
denn dann dafür? Ich habs selber erlebt dass ich immer mitgelernt habe
und Durchfallquoten von 100% hab ich auch gesehen. Das hat nicht
wirklich was mit mangelndem Durchhaltevermögen oder sowas zu tun sondern
nur damit dass manche Profs die Klausuren zu schwer machen. Daraus kann
man eig nicht schließen ob jemand nun zuverlässig ist oder nicht finde
ich

0

Betrifft es Dich persönlich? Allgemein ist es eigentlich eher so, dass Betriebe Abbrecher gerne nehmen, jedenfalls nach der faz und anderen Zeitungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja... gibt viele pfeifen, die studieren gehen (ja ich bin auch student) und kenn genug leute die nur studieren weil sie für nichts anderes taugen. und wenn die dann schon an der uni untergehen... ich sags mal so: was denkst du von jemandem, der zu bequem war sich eine ausbildung zu suchen, einfach in irgend ein studium aus langeweile geht oder weil er nichts anderes hat und dann abbricht, rumsitzt und sich dann noch für nen job bewirbt?

das ist einfach die normklausel an der ALLE gemessen werden. zwar hart, aber leider realität

tipp meinerseits: wenn man was anfangt, dann bringt man es auch besser zuende. schaffen kann man es, und neben dem studium kann man ja jobben. aber wenn du schon einfach so schmeißt, dann wirft das ein schlechtes bild auf deine entschlossenheit

cases wie familiäre hintergründe, gesundheit, etc sind da jetzt mal ausgeklammert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nolt123
16.02.2016, 12:09

Das ist schon klar, aber es gibt auch Leute die im 6 Semester z.b. rausgeworfen werden wegen nur einer nicht bestandenen Klausur.

0

Woher nimmst du diese These, dass man ungern Studienabbrecher nehmen würde. Ich habe im Bekanntenkreis ebenfalls Leute, die ihr Studium abgebrochen haben. Die hatten absolut keine Schwierigkeiten ein Ausbildungsplatz zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man legt grundsetzliche Wert darauf, dass jemand eine angefangenen Sache durchhält - egal was es ist. 

Abbrüche jeder Art sind keine Empfehlung dafür, dass man zuverlässig bis zum Ende einer Ausbildung - oder was auch immer - dabei bleibt


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nolt123
16.02.2016, 12:11

Aber wenn jemand im 5 Semester z.b. rausgeworfen wird weil er eine Klausur nicht bestanden hat bei der 70% durchgefallen sind, was kann er denn dann dafür? Ich habs selber erlebt dass ich immer mitgelernt habe und Durchfallquoten von 100% hab ich auch gesehen. Das hat nicht wirklich was mit mangelndem Durchhaltevermögen oder sowas zu tun sondern nur damit dass manche Profs die Klausuren zu schwer machen. Daraus kann man eig nicht schließen ob jemand nun zuverlässig ist oder nicht finde ich

0

obwohl sie nicht mal 1 Semester an der Uni überleben würden

Wer bitte sagt denn so etwas? Kenne eine Menge guter Studierender, die absolut schlecht in der Schule waren. Beginnend mit beispw. dem vielleicht berühmtesten Beispiel...Einstein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie einfach zu gut sind und die anderen kollegen damit nicht klar kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da geht's wohl weniger um die guten Noten in der Berufsschule (die sind eh nichts wert). Mehr um die Inkontinuität.
Abgebrochene Ausbildungen (auch ein Studium ist eine Art der Ausbildung) machen eben nen schlechten Eindruck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?