Frage von Bivi97, 36

Wieso werden sie Kampfhunde bezeichnet?

Hallo alle zusammen, ich hätte da eine wichtige Frage.....wieso werden die Amstaff (American Staff Terrier) als Kampfhunde bezeichent? Da ich selber einen Staff habe, ist sie in wirklichkeit total liebevoll, zierlich und besteht aus pure Lebensfreude. Amstaff gilten auch Nanny, sie lieben Kinden, aber wieso kampfhund und Bedrohung?

Antwort
von KIttyHR, 36

Weil Staffies und auch die meisten Doggen-Arten ursprünglich für den Sport "Bullenbeißen" gezüchtet worden. Das setze eine geringe Hemmschwelle und eine höhere Agression voraus, weshalb nun viele dieser Rassen in falschen Händen tatsächlich zur Gefahr für den Menschen werden können - was natürlich mit allen anderen Hunderassen auch passieren kann. Jedoch gelten besonders die Staffies als leicht reizbar und deshalb werden sie als potentielle Bedrohung für den Menschen und andere Tiefe eingestuft. - ob dies generell auf alle Staffies zutrifft, darüber lässt sich streiten. Meiner Meinung nach gibt es keine sogenannten "Kampfhunde" . Der Mensch kann jeden x-beliebigen Hund zum Kampfhund machen.

Kommentar von Bivi97 ,

Danke jetzt weiß ich wieso. Das sollte vllt. schnell geändert werden :/

Antwort
von Muckula, 30

Na, weil das der ursprüngliche Zuchtzweck der Rasse war. Gibt ja auch Möpse, die es hassen, auf dem Schoß zu sitzen ^^

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 33

Oh, bitte, wenn du selber einen Staff hast, weißt du doch wieso. Das ist doch das mindeste, was man über seinen Hund weiß. die Frage sollte dir peinlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community