Frage von Bsupport, 94

Wieso werden Kalium Ionen im Austausch mit Natrium Ionen durch eine ATPase in die Zelle transportiert?

Hallo Leute,

wieso werden Kalium Ionen im Austausch mit Natrium Ionen durch eine ATPase in die Zelle transportiert?

Hat das irgendeinen Vorteil bezüglich Energieersparnis? Warum können nicht einfach Natriumionen herausraustransportiert werden? Energie wird ja so oder so benötigt? Ich habe gehört, dass das etwas mit dem Membranpotential zu tun hat, da wir dies jedoch in der Schule nicht so wirklich besprochen haben wäre es sehr nett wenn mir das mal jemand erklären könnte.

Vielen Dank im Voraus! Grüße bsupport

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von PFromage, 35

Vielleicht so was ähnliches wie hier:

https://www.gutefrage.net/frage/damit-eine-zelle-ihre-funktion-ausueben-kann-mus...

Kurz: wenn auch nur sehr! wenig Unterschied an Kation- und Anionkonzentration auftritt, ist das Potential schon extrem, daher genläufiger Transport.

Antwort
von curlsunlimited, 65

Das hängt damit zusammen, dass der Körper unter Energieaufwand (ATPase) ein Konzentrationsgefälle aufbaut, das ein Energiepotential besitzt. Durch den automatischen Rückstrom der Ionen, die danach streben überall dieselbe Konzentration zu besitzen werden unendlich viele Prozesse im menschlichen Körper angetrieben. Der meiste Energieverbrauch des Körpers besteht im Antrieb der na-k-Pumpe.

Schöne Grüße

Kommentar von Bsupport ,

Ja, aber der aufbau des Konzentrationsgradienten hat doch nur etwas mit den Natriumionen zu tun. Aber wieso reicht es nicht einfach Natrium hinauszuntranspotieren? Wiso benötigt man Kaliumionen als Austausch?

Kommentar von curlsunlimited ,

Du benötigst genauso Kaliumionen in der Zelle. Bestes Beispiel: in den Belegzellen des Magens gibt es eine Protonenpumpe, die H+ Ionen in das Magenlumen transportiert im Austausch gegen Kaliumionen. Gäbe es die Na-K-Pumpe nicht hättest du keinen sauren Magen ph.

Kommentar von Bsupport ,

Also werden Kaliumionen nur hineintransportiert, das die Zelle diesen benötigt? Hat das also nicht mit Membranpotential zu tun?

Kommentar von curlsunlimited ,

Dadurch, dass Kaliumionen positiv geladen sind haben sie natürlich auch eine Auswirkung auf das Potential der Zelle. Die Menge, die durch die Na-K-ATPase transportiert wird hat allerdings nur einen sehr geringen Einfluss darauf und ist somit vernachlässigbar, da das meiste über Ionenkanäle läuft. Von denen gibt es auch sehr viele Subtypen, die sehr unterschiedlich sind im Bezug auf Offenwahrscheinlichkeit. Hängt dann auch damit zusammen ob ein Impuls die Zelle dazu veranlasst ein Aktionspotential auszubilden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community