Wieso werden in der F1 so viele neue, teilweise unbeliebte, Regeln aufgestellt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das liegt vor allem an dem Umstand, daas sich neben den 3-4 ganz grossen "Akteuren" auch diverse kleinere Rennställe versuchen wollen. ( sollen ja nicht chancenlos sein )

Zudem wird in der "Königsklasse" auch auf allgemeine Sicherheit geschaut. NIEMAND will hier ( absolut zu Recht ) unnötige Sicherheitsrisiken auf den unterschiedlichen Parcours eingehen.

Wer "Crashes" im Motorsport sehen will, der sollte dich von vornherein auf andere Motorsportarten "mit diesem Faktor" umsehen.

DAS ist und war dann aber auch noch NIE DIE Zielgruppe DIESER Motorsport-Bewegungen. JEDER Crash ist hier eine absolut ungewollte Katastrophe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, somit sollen Kosten gespart werden. Damit die F1 nicht so teuer ist für die Autohersteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die machen das so, damit wir nicht mehr schauen und das Ding letztendlich eingestellt wird.

Das ist so wie mit den Eintrittpreisen. Wer kann sich diese hier noch leisten, incl. Anfahrt und Unterbringung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich soll die Formel 1 dadurch spannender werden. Letztlich wird sie eher langweiliger. Wenn die Zuschauerzahlen sinken wird zurückgerudert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit verändert sich und mit ihr auch die Formel1. Der durchschnittliche Fan findet allerdings, dass sich die Formel1 in den letzten Jahren eher zum Schlechteren verändert hat, die Einschaltquoten sind massiv gesunken. Um wieder mehr Fans anzuziehen und Kosten zu sparen (Hauptargument bei vielen Änderungen) werden nahezu ständig neue Regeln durchgedrückt nur um dann zu erkennen, dass noch mehr Fans sich mit Grauen abwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung