Frage von Nettofragenxd, 129

Wieso werden Drogendealer "jedes mal " wieder freigelassen und die Polizei ist machtlos dagegen, dass die wieder Drogen dealen?

Hallo zusammen

ich habe letztens eine Doku gesehen wo es um Drogendealer geht und dass die Polizei machtlos zusehen muss, da Sie durch die Getzsgebung diejenigen immer wieder frei lassen müssen und diese dann wieder zurück gehen und weiter dealen ??

Stimmt dies ??

Antwort
von Daoga, 72

In welchem Land und in welcher Stadt soll das gewesen sein? In USA z. B. gibt es das Dreifach-Gesetz, welches besagt, daß ein Täter, der dreimal mit einem strafbaren Delikt wie z. B. Drogendealen erwischt wird, lebenslänglich in den Bau wandert. Auf der anderen Seite gibt es leider in Deutschland Städte, in denen das Verbrecherunwesen kaum verfolgt wird, wenn es ausländische Familienklans betrifft (Libanesen in Essen, Bremen und anderswo), die dort wegen einer absolut verfehlten Toleranz gegenüber in ihrer Heimat (in diesen Fällen vermutlich zu Recht, als Kriminelle!) verfolgten Ausländern quasi einen Freifahrtschein für jede Art von Unfug haben und wegen "Kleinigkeiten" wie Drogenhandel gar nicht erst belangt werden, erst wenn es Verletzte und Tote gibt  schreitet die Polizei (äußerst ungern) ein. Ich frage mich schon lange, warum man diese Bagage nicht einfach in Bausch und Bogen einsammelt und sofort abschiebt.  

Kommentar von Leonider ,

Quellen?

Antwort
von john201050, 55

was willst du sonst tun?

lebenslänglich wegen einem opferlosen "verbrechen"?

und dann? dann hast du bald deine halbe bevölkerung im gefängnis wegen quasi nichts. das ist sauteuer und unnötig. einfach modernere drogenpolitik betreiben, dann löst sich dieses problem von selbst.

Antwort
von hujh12342, 72

sie können dorgendealer ja nicht für immer im knast halten, jeder der meinte dass es anderen menschen schadet wenn sie rauskommen, denkt mal an die mörder, die kommen ja auch wieder raus und dealer sind ja herade schlecht weil sie anderen was schädliches also auch tödliches verkaufen

Kommentar von Leonider ,

Sie verkaufen Dinge mit denen sich Menschen freiwillig schaden können wenn sie das wollen.

Antwort
von Maarduck, 49

Das ist von der Politik so gewollt, weil viele Ausländer sonst nur die Sozialhilfe bekommen würden und somit schlecht ihre Familien in der Heimat unterstützen könnten. 

Kommentar von Leonider ,

Quellen? Ausserdem: seit wann gibt es nur ausändische Drogendealer?

Kommentar von ilknau ,

@Leonider. DAS wird gar nicht behauptet... Bitte genau lesen und nicht interpretieren.

Kommentar von AalFred2 ,

Stimmt behauptet wird einfach kompletter Bldösinn, der bezeichnenderweise quellenlos bleibt.

Antwort
von anonym3006, 70

Sie denken das sie wieder normal leben/denken können ist bei den konsumern auch so :/

Antwort
von Ahzmandius, 52

Welche Doku ist das? Hast du einen LInk?

Antwort
von FragaAntworta, 43

Von wem ist diese "Doku", wo gesehen, und wie ist der Titel?

Antwort
von igniteking, 42

Weil alle Drogen einfach legalisiert gehören, ende ;)

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 42

Wenn heutzutage bei jeder x-beliebigen, rechtmäßigen, prophylaktischen Kontrolle jeder x-beliebige Hans(-wurst) sich über Polizeiwillkür aufregt und fragt, ob DIE das überhaupt dürfen und im Geiste bereits eine Dienstaufsichtsbeschwerde und Zivilklage formuliert hat - da WUNDERT dich das?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten