Wieso werden bei der Gelelektrophorese Positiv- und Negativkontrollen durchgeführt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kontrollen sind notwendig um dem Resultat deines Experiments Glaubwürdigkeit zu verleihen. 

Stelle dir vor alle deine Resultate sind positiv: Ohne eine Negativ-Kontrolle könntest du nicht ausschließen, dass du statt der Plasmid-DNA nicht nur eine Kontamination misst. 

Stelle dir vor alle deine Resultate sind negativ: Ohne Positiv-Kontrolle könntest du nicht ausschließen, dass du nicht einfach einen Fehler bei der Vorbereitung gemacht hast oder das Equipment versagt hat. 

Mit anderen Worten: Mit der Negativ-Kontrolle stellst du sicher, dass ein positives Ergebnis tatsächlich positiv ist (und du nicht z.B. nur eine Kontamination misst), mit einer Positiv-Kontrolle, dass ein negatives Ergebnis tatsächlich negativ ist (und dein Experiment nicht fehlerhaft war). 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Poofy1999
29.06.2016, 22:03

Vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?