Frage von multiray, 33

Wieso werden bei ALG die heizkosten übernommen und bei jugendhilfe nicht?

hi, ich lebe von jugendhilfe (chronisch krank) und verstehe nicht, wieso ich nicht wie bei ALG die heizkosten teils bezahlt kriege. ich wohne in der wohl schlechtest isolierten bude in der stadt, wo es im winter extrem kalt wird und nach nur 2 stunden ohne heizen die temperatur sofort wieder unten ist. trotz neuster fenster muss ich mit fast 80 grad im boiler dauerheizen, um es auf 19 grad zu schaffen bei 10m² und der boden und die wände sind trotzdem eiskalt. deshalb heizte ich nurnoch meinen kleinen hauptraum und das badezimmer und die küche sind eiskalt, damit ich die heizkosten überhaupt noch bezahlen kann. wieso kriege ich die heizkosten nicht bezahlt wie es bei ALG üblich ist? das amt will mich nicht übernehmen, da dass jugendamt es bis ich auf die 30 zugehe übernehmen muss. soll ich jetzt so lange den mist noch mitmachen? ne andere wohnung krieg ich nicht, sind alle voll in der stadt trotz vielen neuen neubauten. dazu wohne ich noch ganz oben ohne aufzug und bin der einzige ohne balkon (auch keine badewanne) und habe hier im sommer dagegen wochenlang 35 grad hier. ich halt diese baracke nicht mehr aus, da die wände so dünn sind, dass selbst wenn der nachbar flüstert ich jedes einzelne wort verstehe, wie soll man da genesen?!?

Antwort
von Anna1230, 19

Also erst mal werden die Heizkosten nur in angemessener Höhe bei ALG 2 bezahlt und Nachzahlungen werden wenn angemessen übernommen oder als Darlehen gewährt.
Du bist aber noch Jugendlicher so wie ich das lese, von daher ist das Jobcenter nicht zuständig.
Eigenständig Hartz4 beziehen kannst du erst mit 25 Jahren, so lange ist das Jugendamt zuständig. Also solltest du da mal nachfragen ob die dir helfen eine andere Wohnung zu finden. Liste die Mängel auf und bitte um Hilfe.

Eine Neubauwohnung steht dir eh nicht zu, auch ein Bezieher von ALG 2 würde keine Neubauwohnung bekommen. Balkon ist nicht unbedingt erforderlich und wenn du eine Dusche hast ist das ebenfalls ausreichend.

Wenn du aus der Wohnung raus willst wirst du wohl ein ruhiges Gespräch mit dem Jugendamt führen müssen.

Kommentar von multiray ,

das problem ist einfach, dass es in der stadt keine wohnungen mehr frei sind. und die ganzen anderen hier haben ja genau so ne bude, wie ichs haben will, ich bin halt der, der die schlechteste von allen hat. ich habe auch jahre gearbeitet, aber bei ner 43 stunden woche und dann nachts bei starkem regen das wasser was reinläuft in nen eimer zu füllen und arbeitslose nachbarn, denen es egal ist, dass man noch arbeiten muss haben mich halt kaput gemacht. ich werde dann wohl oder übel mit offenem feuer heizen müssen. werde eh bald frührente kriegen, dann hab ich genügend zeit um die baracke mit ner nornalen wohnung zu wechseln.

Antwort
von schleudermaxe, 5

Das verstehe ich nicht. Mit welcher Begründung wurde denn Dein Antrag abgewiesen?

Kommentar von multiray ,

das in der jugendhilfe generell keine heizkosten inklusive sind. und das arbeitsamt will mich nicht, da ich wohl nie wirklich arbeitsfähig sein werde. 

Kommentar von schleudermaxe ,

Verstehe; kein Antrag, somit auch keine Leistungen. Dann ist ja alles in Ordnung.

Antwort
von Hausi06, 22

Alg zahlt weil du für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen musst.

Entweder du gehst kurz arbeiten und dann bist du im AlgPool drinn.

Denn chronisch Krank kann leider alles bedeuten. Wie alt bist du und was hast du denn alles abgeschlossen.

Kommentar von multiray ,

ne ausbildung abgeschlossen, schulabschluss, bin 21. ich kann nicht arbeiten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten