Wieso werden Autos nicht stärker (härter) gemacht?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Salue

Nehmen wir an, dass zwei Panzer zusammenprallen. Die Überlebenschancen für die Insassen sind kleiner, als in einem PW.

Weshalb: Die Verzögerungskräfte sind deutlich höher als 40 g (40faches Gewicht). Die Panzerkarosserien selber werden dabei wenig beschädigt, die Insassen prallen aber mit umso höherer Geschwindigkeit nach vorne an die Wand.

Ausschlaggeben ist also nicht die Stabilität der Karosserie, sondern die Kräfte, die der Mensch aushalten kann. So ist bei Auto der Insassenkäfig sehr robust gebaut, der Vorbau und das Heck sind jedoch als nachgiebiger "Bremsweg" für den Menschen gebaut. Diese werden durch Gurten zurückgehalten, die sich automatisch straffen und durch Airbags, die den Oberkörper abbremsen sollen.

Nun kommt die Physik dazu. Die kinetische Energie eines bewegenden Körpers nimmt im Quadrat zur Geschwindigkeit zu.

Das heisst also, wenn ein Aufprall mit 60 km/h gegen eine Wand noch einigermassen beherrschbar ist, bei 120 km/h sind die Kräfte 4x grösser !

Das überleben wir Menschen, bei aller moderner Technik, schlicht nicht.

Wenn man Autos viel sicherer machen wollte, hilft nur eine Massnahme, eine eingebaute Geschwindigkeits-Drossel.

So einfach wärs !

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Teile werden extra so gebaut um die Aufprall Energie aufzunehmen. Auch werden die Motorhauben " weicher gebaut um ein Schaden durch Passanten zu mindern. Das hat nix mit Kosteneinsparungen zu tun, im Gegenteil, das alles is extrem teuer zu entwickeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Zusammenprall muss die Energie abgebaut werden - das geht nur, wenn die Struktur verformbar ausgelegt wird. Autos unendlich steif auszulegen hätte keinen Sinn, weil dann die auf die Insassen einwirkenden Kräfte viel zu hoch wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsächlich sterben die Leute bei Autounfällen doch, weil sich das Auto so zusammendrückt.

Nein - hauptsächlich überleben die Leute, weil sich das Auto zusammendrückt.

Es mag sein, dass bei manchen Unfällen (z.B. wenn ein PKW auf der Autobahn von einem ungebremsten LKW auf einen anderen LKW geschoben wird) eine "härtere" Karosserie für die PKW Insassen "besser" wäre. Aber das wäre zum einen wieder von Nachteil für den LKW-Fahrer, aber zum anderem und vor allem sind diese extremen Fälle sehr viel seltener als Unfälle auf Landstraßen und im Stadtgebiet, bei denen die hohe Verformung der Karoserie notwendig ist, um die "Unfallenergie" aufzunehmen, die sonst beim Fahrer zu schweren Verletzungen oder sogar zum Tod führen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Auto mit unverformbarer Karosserie wäre im Crashfall für die Insassen viel zerstörerischer als ein Auto mir verformbarer Knautschzone. Durch die Verformung wird die Aufprallbeschleunigung verringert.

Zum Vergleich: Wenn Du auf eine Matratze fällst, verformt sich die Matratze. Wenn Du dagegen auf eine Felsplatte fällst, verformt sich Dein Körper, besonders wenn Du mit den Füßen voraus landest und in die Hocke gehst. Wenn Du kopfüber landest, verformt sich Dein Kopf. Der ist meistens zu schade als Knautschzone.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst dir ja einen gepanzerten Wagen kaufen, wenn du Millionär bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hängt mit ihrer Aufgabe zusammen, Menschen mit wenig Kraftstoffverbrauch, schnell und bequem zu transportieren. Wenn du ein "hartes" Fahrzeug willst, dann kauf dir einen Panzerwagen (Geldtransporter).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gegenteil ist der Fall:

weil das Auto "weich" ist, ist die Beschleunigung auf den Körper wesentlich geringer, als wenn es starr wäre. Diese sogenannte "Knautschzone" schafft sozusagen die Zeit dafür, dass die Energie "sanft" abgebaut werden kann.

Früher (vor einigen Jahrzehnten) waren die Autos starrer und dadurch viel gefährlicher und tötlicher bei Unfällen.

Stell dir einfach ein Bungee-Seil vor, dass nicht elastisch ist. Der Körper würde so schnell abgebremst, dass die Beschleunigung auf den Körper sicherlich tötlich ist. Genau so ist es auch mit dem Auto.

Also kurz: Autos sind so gebaut, damit sie bei einem Unfall möglichst viel Energie "vernichten" (sprich: in Verformungsenergie umwandeln) und dadurch vom Körper fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich habe einige Zeit im Bereich der Fahrzeugtechnik und im speziellen der Fahrzeugsicherheit gearbeitet. Ich bin einigermaßen schockiert, über die Antworten die hier teilweise verbreitet werden - natürlich ist die Qualität der gebauten Fahrzeuge in den letzten Jahren und Jahrzehnten rasant gestiegen und es werden jedes Jahr Milliarden Euro für die Entwicklung investiert - von minderwertiger Qualität und Kosteneinsparungen zu sprechen klingt angesichts dessen direkt dreist.

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Antworten von "Tellensohn", "gfntom", "franneck1989", etc. sind vollkommen richtig - der Schlüssel zur Steigerung der passiven Fahrzeugsicherheit liegt darin, die beim Aufprall entstehenden Energien für die Passanten möglichst schonend abzubauen.

Besonders die Forschung an neuartigen Strukturen und Materialien kann helfen, dieses Ziel zu erreichen. 

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Sachlich nicht ganz richtig. Richtig, irgendwann zerfetzt es ein Auto.

Die heutigen Autos, gegenüber Austos aus den 50er Jahren sind aus dünneren Blech gebaut als damals.

EInes hat sich geändert, die Fahrgastzelle wird stabilder gebaut, die Front und Heckpartie sind "knautschzonen" geworden, sie sollen beim einbeulen, -pressen die kinetische Energie (Bewegungs-, Kraftenergie) der Wucht aufnehmen und abmildern. Den REst soll dann die Fahrgastzelle abblocken, die eigenen Körperbewegungen sind dadurch geringer, somit auch die Verletzungsgefahr.

Beste grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Munchy

Bei den Autos gibt es die Knautschzone weil dadurch die Wucht eines Aufpralls abgefangen wird und dadurch nicht voll auf die Insassen wirkt

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte man tun, aber das hätte den falschen Effekt.

In einem wirklich starren, harten Auto würde eine größere Kraft an die Mitfahrer weitergegeben.

Wenn sich das Auto verformt, dann wird dadurch aufprall-Energie abgebaut. Dies gilt auch beim Ablösen der Sitze etc. Dadurch bekommen die im Auto mitfahrenden Personen weniger Belastung ab und haben deshalb geringere Verletzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel zu teuer und unnötig, auch mit "Härteren Materialien" würde es zu tödlichen Unfällen kommen also bringt nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre viel zu teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Munchy
02.10.2016, 16:32

Früher galt es bei den Autos, umso undurchdringbarer umso besser

0
Kommentar von rachtzehn
02.10.2016, 16:47

Quatsch!!!

0

Weil das zu uneffizient wäre.

Wenn du mit 140km gegen eine wand fährst brächtest du schon eine karoserie wie ein panzer damit es sich nicht zusammendrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Munchy,

da hast du ein paar gute Gedanken zum Thema, natürlich könnte man auch Autos bauen im Stil eines Panzers, da würden manche Unfälle natürlich nicht so böse enden. Allerdings musst du dich jetzt fragen: Was erwartest du von einem Auto?

- Es soll schnell fahren

- Es soll sparsam fahren

- Es soll günstig sein

All dies ist nicht möglich mit einem Panzer. Das Material ist zu schwer und zu teuer, und dadurch ist natürlich auch der Spritverbrauch zu hoch. Theoretisch wäre es möglich Autos nach dem Panzer-Vorbild zu bauen, allerdings erfüllen diese nicht die Bedürfnisse des Menschen. Und deshalb wird die Sicherheit hinten angestellt, um die anderen Bedürfnisse zu erfüllen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epicmetalfan
02.10.2016, 17:49

völliger schwachsinn, die sicherheit steht in heutigen autos an oberster stelle und wird sicher nicht hinten angestellt. außerdem solltest du mal die antworten lesen, einen panzer zu bauen macht den unfall nur noch gefährlicher

3