wieso werden ausgerechnet in nordkorea und islamischen ländern so stark christen verfolgt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Islamische Länder kennen keine Grenze zwischen Religion und Staat. Das heißt, dass der Islam im Staat verpflichtend ist. Wer gegen diese sehr breit auslegbaren Verordnungen verstößt, handelt gesetzwidrig.

Nordkorea wiederum ist ein Affenzirkus, der jegliche Regel von seinem Führer eingetrichtert bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam sind Christen nichts wert; in Nordkorea werden alle Religionen verfolgt da der Staat eben für Atheismus ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitekliffs
12.06.2016, 08:54

Oder weil der jetzige Diktator in Nordkorea als Gott angebetet werden will.

0

Ist halt keine Demokratie, Staat und Kirche sind nicht getrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil für Muslime, bzw. Islamisten Christen ungläubige sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Nordkorea richtig macht egal mit welcher Religion! Religionsgemeinschaften sind Sekten egal wielange sie bestehen oder ob sie gedultet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fordfahrer123
11.06.2016, 23:47

Gulags und die Einteilung der Bevölkerung in "regierungstreue", "schwankende" und "Feinde" ist auch ne feine Sache. So weiß jeder gleich, zu wem er gehört.

0

die sind in der entwicklung der toleranz eben noch nicht gut entwickelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung