Frage von Nikolasr1990, 15

Wieso werden 5Ghz Netze mehr gedämpt als 2,4Ghz Netze?

Hallo Community!

Ich beschäftige mich gerade mit Wlan Netzen und lese über den Unterschied von 2,4Ghz zu 5 Ghz. Die allgemeine Meinung in diesem Fall ist, dass 5Ghz Netze zwar eine isoliertere Verbindung haben (keine Störsignale durch umliegende Geräte), aber durch ihren erhöhten Frequenzbereich auch mehr "Dämpfungen" von umliegenden Metallen oder Wänden aufnehmen.

Ich verstehe diese Dämpfungen nicht! Falls ich über eine 5Ghz Frequenz ein Datenpaket schicke, dann wird dies auf die Signalstärke aufgeteilt und verschickt. Wieso hat das 5Ghz Netz mehr Schwierigkeiten durch die Wände zu kommen, wenn es auch "schneller" und ohne Störgeräusche/Interferenzen die Signale verschicken kann. Mir wurde erklärt, dass durch höhere Frequenzen mehr Sinuskurven durch die "Dämpfungen" fließen müssen und daher die Signalstärke leidet. Bei einer "höheren Frequenz" und einer "besseren Isolierung" erscheint mir die Erklärung jedoch schwach.

Kann einer bitte mir erklären, wieso tiefe Frequenzen weniger Dämpfung erfahren (z.B. Bass-Frequenzen gehen eher durch Wände) und ob dies auch auf Datenpakete bei Wlan netzen zutrifft.

Vielen Dank!

Antwort
von unlocker, 11

höhere Frequenzen haben lichtähnliche Ausbreitungseigenschaften, das gilt nicht nur für WLAN sondern Funk allgemein. Bei SAT-Empfang (10-12 GHz) kann z.B. schon starker Regen stören. Sonst funktioniert 5 GHz wohl besser weil mehr Platz ist (mehr Kanäle zur Auswahl) und es noch nicht so stark genutzt wird wie 2,4 GHz. http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1712061.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community