Frage von DieBohnenstange, 45

Wieso werde ich nicht dicker, wie nimmt man an Gewicht zu?

Guten Abend,

ich bin 17 Jahre alt, 175cm groß und nehme einfach nicht an Gewicht zu! Ich wiege schlappe 60 kilo. Dazu kommt, dass ich nicht weiss, woran das liegt. Ich esse in der Regel immer den kompletten Teller auf und nehme letzter Zeit auch irgendwelche Shakes zu mir. Es sollte auch nicht am Essen liegen, da ich türkische Wurzeln haben und unsere Küche sehr "reich" ist, glaube ich. Ich will dass meine Arme bisschen breiter werden, da ich mich schon schäme ein T-Shirt zu tragen. Irgendwelche Tipps für mich? Apps, wo man sehen kann, wieviele Kalorien man zu sich nehmen sollte, usw?

Liebe grüsse

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GoodFella2306, 27

Hi, ich dachte auch jahrelang ich sei ein verzweifelter vielessender Hardgainer (65-70 kg/195cm), bis ich mir mal eine Woche lang jeden Tag ganz genau aufgeschrieben habe, wieviel ich wann wovon esse. Als ich dann sah, dass ich in Wirklichkeit überhaupt nicht viel esse (kein Frühstück, wenig Mittag, viel Abendessen, durchschnittlich gerade mal 1500 kcal/Tag), war mir endlich klar was zu tun ist:

Vergiss die ganze Googlerei und das Surfen durch tausende Foren, wo jeder dir etwas anderes sagt. Clean oder fettig, Paleo oder IIFYM, spielt erst mal alles keine Rolle. Denn als erstes musst du zunehmen WOLLEN. Was das bedeutet?

Das mit solchen Ausreden wie "Ich kann nichts frühstücken" oder "Ich habe keine Zeit zum Essen" Schluss ist. Wenn du dich noch nicht mal dafür entscheiden kannst, regelmäßig zu essen, ist dein Vorhaben bereits zum Scheitern verurteilt. Denn um zuzunehmen, braucht der Körper eine regelmäßige Zufuhr an Nährstoffen. Nur dann kannst du zunehmen. Das ist das Wichtigste: Regelmäßig!

Soll bedeuten dass du nach dem Aufstehen frühstückst, und dann bis abends alle zwei Stunden eine normale Portion Nahrung zu dir nimmst. Wenn du das so über den Tag verteilst, sind auch 3000 kcal nicht mehr viel. Beispiel: Zwei normale Scheiben Vollkornbrot mit Butter und zwei Scheiben Käse bringen über 500 kcal! Und du willst doch nicht sagen dass so ein Käsebrot viel ist? Also: Ein regelmäßiger Strom an Nährstoffen macht, dass du zunimmst, weil dein Körper dann nicht auf die Fettreserven zugreifen kann.

Kommentar von DieBohnenstange ,

Vielen Dank. Ich werde ihre Ratschläge zu Herzen nehmen. Klingt nämlich auch verdammt plausibel! :)

Kommentar von GoodFella2306 ,

und es funktioniert. Zum einen habe ich es mehrfach im Selbstversuch getestet, weil ich eben ein extremer Lauch war, zum anderen beschäftige ich mich schon seit über 20 Jahren mit dem Thema Ernährung.

Kommentar von DieBohnenstange ,

Cool ! :)

Antwort
von Nicobudy, 16

Wegen dem T-Shirt:

Naja ich sage meistens, "Du bist so wie du bist". Yo was willst du tun? Wenn andere was zu dir sagen, was willst du tun? Du kannst nichts dafür.

Ich habe sogar rötliche Haare, aber hey nur weil es so ist das besondere Haarfarben schlechter sind als andere muss ich sie ja nicht selbst schlecht finden, oder? Soll ich mir die Haare färben weil es anderen nicht passt? Nein, warum denn?

Meine Meinung "Du bist so wie du bist"

Kommentar von DieBohnenstange ,

Danke für die aufmunternden Worte! :)

Antwort
von Mibalasmis, 19

Ja, auch ein Turbostoffwechsel kann eine Qual sein. Manch Leute können essen und essen und werden einfach nicht dicker. Du sagst ja schon, dass ihr eine sehr reiche Küche habt. Ich würde dennoch einfach noch mehr darauf achten, reichlich Kohlenhydrate zu dir zu nehmen (Immer schön rein damit, am besten Nudeln, weißes Brot, Kartoffeln, Reis). Oder du machst Kraftsport, dass deine Arme nicht durch Fett, sondern Muskeln, dicker werden.

Vielleicht hilft ja auch ein Arztbesuch. Manchen Leuten fällt es schwer, Gewicht zuzunehmen, weil ihre Schilddrüse allzu gut arbeitet. Wenn du auch an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden solltest, kann man da glaube ich etwas gegen nehmen. Einfach mal durchchecken lassen. Vielleicht kann der Arzt dir ansonsten auch noch irgendwelche Tipps geben.


Kommentar von DieBohnenstange ,

Danke! Ich probiere ab jetzt noch mehr Nahrung zu mir zu nehmen. Wenn dies nicht klappt, suche ich einen Arzt auf. Das mit dem Fitnessstudio ist auch keine schlechte Idee, muss ich auch noch ausprobieren. :)

Kommentar von Mibalasmis ,

Und wenn du ins Fitnessstudio gehst, vergiss nicht deinen erhöhten Kalorienbedarf (den du dann haben wirst) auch noch mit einzubeziehen. Sonst hast du nachher ganz tolle muskeln, aber mit keinem einziegen Gramm Fett, sieht das ganze dann auch irgendwie komisch aus. Zu diesem Thema wirst du in einem vernünftigen Studio aber sicher auch gut beraten werden.

Antwort
von Kefflon, 21

liebe grüsse... hast du dir mal überlegt wie man das ausspricht??!! *Grüße

Ich bin auch eine Bohnenstange. Jetzt wo ich durch einen handwerklichen Beruf an Muskeln zunehme, sehen meine Unterarme fast abartig aus. Am Handgelenk nur Knochen und am anderen Ende extrem breit.

Dagegen kann man wenig machen. Das ist eine genetische Veranlagung. Ich bin  1,82m groß, 20 Jahre alt und mein maximal Gewicht war 78kg. Mittlerweile wiege ich seit 2 Jahren 67-69kg, völlig egal wie viel oder was ich esse.

Kommentar von DieBohnenstange ,

Danke. Könnte, wie sie sagen, auch genetisch veranlagt sein. Mein Vater ist mehr oder weniger "breit", während die Geschwister meiner Mutters Seite nur groß sind. :D

Kommentar von Kefflon ,

In unserer Familie sind alle Männer groß und schlank... das ist wohl mein Schicksal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community