Frage von darkman31, 51

Wieso werd ich immer um 3 Uhr wach?

Also hab grad schon versucht herauszufinden woran das liegen könnte aber nichts gefunden...
Seit ca. Einer Woche werd ich immer kurz vor drei oder bisschen später nach 3 wach ...
Ich kann es mir nicht erklären
Immer ohne wirklichen Grund ich steh auf guck auf die Uhr und es ist 3.
Über uns (also die Nachbarn) können es nicht sein weil wir die im obersten Stock sind.
Hab soweit ich weiß auch keine Depressionen :D
Was meint ihr ?

Antwort
von Kuno33, 32

Als Außenstehender kann ich die Frage noch weniger beantworten. Vielleicht gibt es ja doch ein Geräusch, das Dich weckt, aber woran Du Dich, weil es sehr kurz ist, nicht erinnern kannst. Wenn Du wieder vollständig aufnahmefähig bist, ist das Geräusch schon vorbei.

Zur Depression gehört zwar auch oftmals Früherwachen, dann aber eher mit einem negativen Gefühl, etwa dass der Tag als schwere Last bevorsteht. Das höre ich bei Dir nicht heraus.

Kommentar von darkman31 ,

Hm okey danke für die Antwort

Kommentar von Kuno33 ,

Vielleicht noch ein Hinweis: Jeder Mensch wird mehrfach in der Nacht wach. Meistens schläft man gleich wieder ein, so dass man am nächsten Morgen gar nichts davon weiß. Umgekehrt weiß man durch Beobachtungen im Schlaflabor, dass selbst die Menschen mit dem Gefühl, die ganze Nacht wach gelegen zu haben, viele Schlafphasen haben.

Wenn es so geht, könnte es hilfreich sein, das Erwachen um 3 Uhr wenig zu beachten und möglichst kein Licht anzuschalten. Gedanklich kannst Du Dich darauf einstellen, dass Du Dir schon am Abend vorstellst, dass Du wenn Du wieder aufwachen solltest, noch viele Stunden weiter schlafen kannst. Vielleicht sprichst Du es in der Entspannung vor dem Einschlafen einige Male vor dich hin: "Ich weiß, dass ich gleich weiter schlafen darf, wenn ich in dieser Nacht wieder aufwachen sollte. Ich werde mich in meinem wohlig-warmen Bett gleich wieder in eine angenehme Postion bringen." Oder so ähnlich. Auf jeden Fall solltest Du das Augenmerk darauf richten, dass Du nichts tun musst sondern einfach den Schlaf auf Dich zukommen lässt.

Mit Schlafmitteln wäre ich zurückhaltend, da viele süchtig machen. Wenn überhaupt kämen pflanzliche Mittel auf Hopfenbasis in Frage.

Antwort
von MorthDev, 33

Versuch mal zu anderen Zeiten schlafen zu gehen.

Antwort
von Minavida, Business, 13

wenn Du bisher immer gut und durchgeschlafen hast und  nun auf einmal nachts immer wieder wach wirst, hat sich wahrscheinlich irgendetwas bei Dir geändert. Wenn Du im Unterbewußtsein während der Schlafphase Probleme verarbeitest oder erst küzlich mit dem Rauchen aufgehört hast, etc. kann es zu solchen Symptomen kommen. Vielleicht auch Schlafzimmer neu gestrichen ? Oder zu spät gegessen - auch das trägt zu unruhigem Schlaf bei. Check erstmal bei Dir, ob sich irgendwas geändert hat.

Ansonsten spätestens 3 Stunden vor zu Bettgehen nichts mehr Essen, Fenster auf, Heizung runter - dann sollte das wieder klappen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten