Wieso wechseln manchmal professionelle Fußball den Verein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Manchmal ist es wegen dem Geld, manchmal ist es wegen der Perspektive (z.B Champions League spielen), manchmal wegen Stress mit dem Trainer, oder weil der Verein ein gutes Angebot nicht ablehnen kann und das Geld braucht, oder weil man bei seinem Wunschverein spielen will (zb wenn man schon als Kind Barça Fan war und dann ein Angebot bekommt), manchmal, weil man nicht mehr so oft spielen will oder auch mal, weil man in einem anderen Land (USA) oder einer stärkeren Liga spielen will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die persönlichen Gründe wie z.B. ein anderes Land und dessen Fußball erleben zu wollen, sich weiterzuentwickeln, weil man meint im eigenen Verein nicht mehr sein Potential ausschöpfen zu können und woanders neues lernen zu können, mehr Geld oder Ansehen durch einen namenhaften Club zu bekommen, zu einem besseren Verein zu gehören der noch andere Turniere spielen kann uvm.

Allerdings gibt es auch das Geschäft dahinter. Auch Fußballer haben Berater was ihrem Wert gut tut. Fußballer verdienen so viel, wie es den Vereinen wert ist zu zahlen und vergessen wir nicht die Werbebranche. Ein Manuel Neuer der ewig bei einem kleinem kleinen Verein festgesteckt hätte und nie für die Nationalmannschaft gespielt hätte, der besäße auch nicht solche Werbeverträge. Alles was ein Fußballer nebenher macht sind wieder tausende Euro mehr in der Kasse die so manch Bundesliegerspieler von  einem Mittelfeld bis Abstiegsverein nicht zu erwarten hat.

Davon ab entscheidet nicht nur der Spieler. Verträge laufen aus oder Ablösesummen werden angenommen. Wenn der Verein nicht mehr will, ist der Spieler entbärlich, zu teuer etc. alles Gründe die die Beziehung nicht stärkt. In dem Fall ist es sinnig bei einem guten Wechsel einfach zu gehen.

Und vergessen wir nicht, bei aller Leidenschaft ist es ein Beruf...ein extrem gut bezahlter Beruf, aber ein Beruf. Die Spieler trainieren und spielen für Geld und leben von dem Geld. Da ein Fußballer nicht ewig  spielen kann und auch nicht zwangsläufig immer im Sportmanagment eine große Nummer werden, werden die Geldschäfchen ins trockene gebracht. Ein Lebensstandard den man aufgebaut hat, will man schließlich ausbauen und halten und nicht verlieren. Wenn man Geld etwas abgewinnt (und das tun viele), so wird man auch finanziell sich nicht absichtlich schlechter stellen.

Vereinstreue mag auch einigen wichtig sein, aber ein Fußballer kennt das Geschäft und den Wert von Selbstvermarktung. Immer beim selben Verein zu bleiben bedeutet eben unter Umständen finanzielle und entwicklerische Chancen auszuschlagen, gerade wenn man nicht in den top Vereinen spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du schon sagst machen die meisten das wegen dem Geld

Andere wechseln aufgrund von erfolglosigkeit des jetzigen Vereins den Verein, andere wollen auch einfach mal was neues ausprobieren.

Prinzipiell ist das nicht schlimm wenn Fußballer den Verein wechseln, da das ganz normal ist und im Endeffekt alle nur ihrer Karriere etwas gutes tun wollen. Das funktioniert wie am Beispiel Götze leider nicht immer und gute Fußballer fallen dann in den Schatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelygirly2805
12.07.2016, 20:57

Ich sag nur Marco Reus, seit er beim BVB ist, ist er deutlich schlechter und das lag anfangs zumindest nicht am Tumor

0

Wenn du einen Arbeitsplatz angeboten bekommen würdest an dem du das dreifache verdienst, eine höhere Position  und eine bessere Chance ausgezeichnet zu werden hast, würdest du also nicht wechseln? Ein paar Kollegen und die Firma sind dir vielleicht ans Herz gewachsen, aber nicht zu wechseln wäre blöd. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau wie man alle 7 Jahre seine Beziehung erneuern sollte, müssen Spieler ab und zu mal eine neue, andere Herausforderung kennen lernen.

Anderer Verein, anderer Stil, vielleicht sogar anderes Land, Liga und Sprache.

Jeder ist da eben etwas anders gestrickt. Es gibt auch viele One-Club-Men.

Ob du 3 Millionen oder 5 Millionen verdienst macht keinen Unterschied für die meisten. Ob du Champions League spielst oder nicht, aber sicher schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Es geht um sportliche Perspektiven - häufiger aber einfach um Geld.

In seltenen Fällen spielen aber auch Familie / Kinder eine Rolle.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher hieß es Menschenhandel,  heute heisst es Transfer. .. das sagt schon alles. Eigentlich ist es für die fussballer nur ein job. Deswegen wechseln die ... die Zuschauer diskutieren über alles nach einem Spiel tagelang. Aber der fussball er hat es schon vergessen wenn er die Kabine verlässt. Sehr selten dass jemand mit herzen zu seinem Verein gebunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden verkauft, sie haben zwar Mitspracherecht, aber wenn der Verein den Vertrag nicht verlängern will, weil ein anderer Verein den haben will und die eine Menge Geld für den bieten, wird der Verein den Vertrag nicht verlängern, da der Spieler ja bezahlt wird und sie dementsprechend was kosten. Wenn der Spieler den Vertrag verlängern will, aber der Verein nicht, hat er nur die Wahl zu wechseln oder aufzuhören, so habe ich das zumindest verstanden (von Marco Reus wohlgemerkt, ich kenne den, da er manchmal im Supermarkt meiner Mutter einkaufen geht und ich ihn gefragt habe, wieso er auf die Schnapsidee kommt, von BMG zu den blöden Dortmundern zu wechseln, so hat er es mir ungefähr erklärt bzw so habe ich es verstanden xD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neuer Verein = neue Erfahrungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zum Beispiel von klein auf ein Braca Fan bist dann gehst du wahrscheinlich von zb. von Dortmund oder so zu Barca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie dort mehr Geld bekommen bzw sie werden abgekauft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit sie bei einem besseren verein spielen können, neue erfahrungen, sich mit den besten messen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung