Frage von swipez97, 43

Wieso warnt die Stadt vor Radarfallen?

Hallo,

mir ist jetzt schon öfter aufgefallen als ich zu meiner Freundin durch Augsburg gefahren bin, das dort zwei Schilder stehen auf denen steht "ACHTUNG RADARFALLE!" oder so ähnlich auf jeden fall, wurde dort vor Radarfall gewarnt.

Ich frage mich was der Sinn dahinter ist das dort gewarnt wird?

Zumal mir jetzt aufgefallen ist das dort überhaupt kein Blitzer steht, zumindest weder im Tunnel noch oben auf den Schildern, habe ich keinen gesehen, deshalb frag ich mich warum macht die Stadt das und wieso warnen wenn dort keiner ist?

Also was ich mir schon gedacht habe war: Man erschrickt sich und fährt erstmal langsamer, wenn man das erste mal dort ist.

Aber wer dort wohnt weiß das ja ?

Liebe Grüße,

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annnonymusss, 43

Das ist Tatsächlich, um für eine Allgemeine Verkehrsberuhigung zu sorgen. Es funktioniert, weil keiner geblizt werden möchte. Es könnte ja zwischendurch trotzdem jemand dort stehen

Antwort
von paccman123, 1

man kann sich selbst auch davor warnen lassen, indem man einen Blitzerwarner wie  z.B. POIbase oder Ähnliches benutzt

Antwort
von Himberdounat, 32

Wie oft fährst du denn da durch?
Vllt ist das eine Stelle an der öffter mal eine Radarfalle aufgebaut wird du jedoch bisher noch nicht das Glück hattest eine zu sehen.

Kommentar von swipez97 ,

Ich glaube 4-8 mal je nach dem ob ich nicht lieber mit dem Zug fahre.

Aber gut, dann hat sich meine Frage beantwortet:)

Antwort
von WESTundHB, 18

Die wollen dich anscheinend nicht abzocken , sondern wollen , dass du ans Verkehrslimit hälst.

Antwort
von berieger, 26

Du hast deine Frage selbst schon beantwortet. Der Trick ist die Angst davor denn die können dort nicht immer stehen (Kosten).

Antwort
von Almalexian, 29

Geht um die die es nicht wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten