Frage von Tesz56, 96

Wieso war die USA am zweiten Weltkrieg beteiligt?

Ich meine das war in Europa, hätte sie eigentlich nicht tangiert, oder? Und ist ja nicht so, als ob es in Deutschland Öl gegeben hätte.

Antwort
von Altenberger, 2

Das "Öl" war damals Technologie wie Düsenjäger und Raketen. Wenn das die Russen alleine erbeutet hätten, wären sie zur alleinigen Supermacht aufgestiegen.

Antwort
von Gazi200, 64

Nun um ihre eigenen Interessen auf dem europäischen Kontinent zu vertreten und so ihren Macht Einfluss zu erweitern. Die Amerikaner sind erst sehr spät hinzugestoßen, noch nach Russland.

Wird zwar so in der Schule nicht gelernt, ist aber nun Mal Fakt.

Kommentar von latricolore ,

Stimmt, in der Schule wird vieles nicht gelernt, obwohl es gelehrt wird.

Kommentar von Gazi200 ,

Gefällt mir dein Kommentar. :D

Kommentar von latricolore ,

Danke :-)

Kommentar von Tesz56 ,

Knutscht doch!

Kommentar von Gazi200 ,

Klar vielleicht bist du ja dabei. xD

Kommentar von WDHWDH ,

Es wird nicht in der Schule gelernt weil dein Kommentar  falsch ist. Denn Deutschland erklärte den USA den Krieg. die amerikanischen Interessen waren auf Japan gerichtet. die USA hatte 1939 bis 1941 etwa 200 000 Soldaten, auf der ganzen Welt verstreut-sie wussten nicht einmal WO(!) Corregidor usw. England versuchte seit seiner Kriegserklärung an  Deutschland(!)  die USA mit hineinzuziehen(Mehrfrontenkrieg). Amerika kämpfte dann an der Seite Englands, da es um die Bezahlung derKriegsschulden Englands fürchtete.  Die  (viele Deutsche-Landessprache fast Deutsch!)USA mußte nach Kriegsende sogar ein "Fraternisierungsverbot " gegen die Deutschen erlassen.

Kommentar von Gazi200 ,

Du kannst doch nicht leugnen, dass die Kriege seitens der Amerikaner nicht in Ihrem Interesse waren. Komm schon das ist doch nicht dein ernst.

Kommentar von WDHWDH ,

Schau dir die US Halbjahresbudgets (Kongress-Marshall!) ) ab 1938 an und dann verstehst du meine Antwort.

Kommentar von Gazi200 ,

Mach ich sehr gern, danke für deine Info.

Antwort
von NonDezimal, 63

Wenn ich mich recht entsinne wurde die Neutralität von Belgien (?) verletzt.

Kommentar von triggered ,

Das war im ersten Weltkrieg, und dann hat GB denen geholfen und nicht die USA

Kommentar von NonDezimal ,

Mein Fehler, wie gesagt "Wenn ich mich Recht entsinne [...]"

Antwort
von Isqzark, 6

Kurzfassung:

Japaner überfallen Pearl Harbour, Amis erklären Japan den Krieg.

Hitler mit der "Der Feind meines Feindes ist mein Freund"-Einstellung und einem gesunden Überschuss an Selbstvertrauen erklärt den USA ebenfalls den Krieg.

Außerdem haben die USA zur Wahrung ihrer Interessen schon vorher die Briten massiv mit Kriegsmaterial unterstützt. Sie wären schon früher mit eingestiegen, wenn die Öffentlichkeit nicht dagegen gewesen wäre

Antwort
von KiDa2011, 23

Faktisch, weil sie am 8. Dezember 1941 den Japanern wegen deren Angriff auf Pearl Harbor den Krieg erklärten. Zuvor unterstützen die USA die europäischen Mächte z.B. durch Lieferung von Kriegsgeräten. Dass die USA auf dem europäischen Kontinent und nicht nur im Pazifik am 2. WK teilnahmen, lag auch an der Kriegserklärung der Achsenmächte an die USA. Primär kann von einem Machtmotiv keine Rede sein, was auch die Atlantik-Charta zeigt. 

Antwort
von 486teraccount, 24
Antwort
von AOMkayyy, 39

Als Stichwort kann ich dir Pearl Harbor geben, das war wohl ausschlaggebend. 

Kommentar von Tesz56 ,

Das waren doch die Möchtegern-Deutschen von der Insel?

Kommentar von AOMkayyy ,

Wenn du die Japaner als solche bezeichnest, dann ja.

Kommentar von WDHWDH ,

Gegen Japan! Deutschland erklärte den USA den Krieg!.

Antwort
von latricolore, 32

Er heißt ja nicht ohne Grund Weltkrieg.
Die USA waren nicht nur in Europa "aktiv". Lies mal ein wenig nach.

Kommentar von WDHWDH ,

lesen (Geschichte) gilt aber auch für dich!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten