Frage von hnpxgg, 95

Wieso war der Aktienkurs der Lufthansa AG im Jahre 1998 so hoch?

Antwort
von Superstudent, 69

Endlich mal eine spannende Frage. Aber bevor ich mich daran mache, sie zu beantworten: Woher hast du diese historischen Aktienkurse?

Zu der Zeit war der Gesamtmarkt in einer allgemeinen Hausse, aus der dann die berühmt-berüchtigte Dotcom-Blase entstand. Die Wirtschaft war zudem in einer Aufbruchstimmung, die USA hatten sogar Primärüberschüsse.

Für die Lufthansa kam aber wohl noch ein Faktor hinzu, den wir auch heute wieder sehen: Der Ölpreis ist vom damaligen niedrigen Niveau noch weiter gefallen auf deutlich unter 20$ pro Barrel.

http://www.tecson.de/historische-oelpreise.html

Guck mal:

Ölschwemme und tiefes Absinken der Ölpreise kennzeichneten das dramatische Öljahr 1998. Das OPEC-Kartell zeigte sich zerstritten. Verstärkt durch die Asienkrise bauten sich übergroße Lagerbestände an Rohöl und Mineralölprodukten auf. Ende 1998 waren die Ölpreise dann auf ein 20-Jahres-Tief eingebrochen und die Margen der Ölindustrie zusammengeschrumpft. Ein Fass Rohöl war für 10 Dollar zu haben.


Wiederholt sich die Geschichte? Das liest sich ja, als wäre das die Zustandsbeschreibung der OPEC von heute. Jedenfalls ist die Lufthansa-Aktie danach gefallen - zusammen mit dem Ölpreis, der seither wieder stark gestiegen ist. 2001 kamen noch die Ereignisse vom 11. September hinzu.

Ein extrem spannendes Thema, danke für die Frage!


Antwort
von Traveller24, 24

1998 waren so gut wie alle Börsenkurse sehr hoch, damals ware jubelstimmung an allen Börsen. Dann kam der 2000er Internet-Blase, die WTC-Anschläge 2001, das Börsen-Horrorjahr 2003 und die Finanzkrise 2008.

Kommentar von Superstudent ,

Schon richtig, nur ist es ziemlich eindeutig, dass die Lufthansa-Aktie 1998 von einem extrem niedrigen Ölpreis, nämlich 10 Dollar je Barrel, getrieben wurde.

Antwort
von epkt2015, 78

weil das geschäft gut lief

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community