Frage von Matzko, 44

Wieso wacht man vom eigenen Schnarchen nicht auf?

Die Frage wurde schon einmal gestellt, aber es gab darauf keine erklärende Antwort. Mehrfach erging es mir im Krankenhaus oder beim Campen, dass andere Leute, die entweder im selben Raum oder sogar in einem anderen Raum schliefen, so laut schnarchten, dass selbst ein startendes Flugzeug oder eine Kreissäge dagegen harmlos sind. Niemand konnte schlafen, trotz Ohrenschutz oder sonstigen Bemühungen, nur der Schnarcher schlief. Es ist unbegreiflich, wieso er selbst von dieser Lautstärke nicht wach wurde. Wer kann das erklären?

Antwort
von moreybee, 28

Schon seltsam oder nicht?

Ich hab mich das bislang selbst noch nie gefragt, aber das ist echt eine interessante Sache wie ich finde. Ich denke schon, dass man sein eigenes Schnarchen nachts mitbekommt, denn das Gehirn ist letztlich darauf programmiert, dass es im Schlaf mögliche Gefahren wahrnimmt.

Manchmal ist man auch wegen den kleinsten Geräuschen wach, deswegen glaube ich nicht, dass es mit der Lautstärke zusammenhängt. Ich glaube, dass das Gehirn zwischen gefährlichen und ungefährlichen Geräuschen unterscheiden kann. Gefährlich sind dann erstmal alle Geräusche, die man selbst noch nicht kennt, deswegen wache ich auch meistens auf, wenn ich nachts unbekannte Geräusche höre.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich über eine lange Zeit an sein eigenes Schnarchen gewöhnt und dieses dem Gehirn dann einfach bekannt ist. Schnarchen ist dann einfach ein ungefährliches Geräusch, durch das man nicht aufwachen muss.

Ich bin manchmal schon aufgewacht, weil ich durch mein Schnarchen schlecht atmen konnte, aber das ist eine andere Geschichte.

Liebe Grüße!

Kommentar von Matzko ,

Danke für deinen interessanten Beitrag. Es lohn sich wirklich, über deine Überlegungen nachzudenken. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei relativ lautem Fernsehen oder Musik gut schlafen kann. Wird der Fernsehapparat dann aber abgeschaltet, weil das Programm zu Ende ist, wache ich auf.

Kommentar von moreybee ,

Kann ich mir gut vorstellen, da bist du nicht alleine. Ich schlafe auch richtig gut, wenn ich im Hintergrund angenehme Geräusche höre, besonders wenn es regnet und gewittert. Ich weiß nicht, warum du aufwachst, aber ich habe zumindest gehört, dass man schlechter schläft und öfter aufwacht, wenn es im Schlafzimmer total still ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community