Frage von NKorb, 594

Wieso verursacht meine Waschmaschine einen Kurzschluss?

habe meine Waschmaschine seit 5 Jahren und mit einem Male fing die stark an zu poltern. Ein paar tage später verursachte sie mehrfach einen Kurzschluss in der gesamten Wohnung und das nur nach zwei Minuten. Ich habe sie nur schleudern lassen und dabei funktionierte alles. Ich weiß nicht mehr weiter kann jemand mir helfen!!!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 486

Hallo NKorb

Drehe  die leere  Trommel  mit  der Hand,  wenn  sie  rau  läuft  dann  ist  es  ein  beginnender Lagerschaden. So eine Lagerreparatur ist nicht zu empfehlen. Läuft die Trommel dann leise, so kann der Lärm von den Stoßdämpfern oder deren Befestigung kommen. Diesen Fehler kann man eruieren indem man die Rückwand entfernt und die Stoßdämpferbefestigung kontrolliert. Die Überprüfung der Stoßdämpfer geht
am einfachsten wenn man den Maschinendeckel abnimmt und den Laugenbehälter fest nach unten drückt und sofort wieder loslässt. Wenn der Laugenbehälter dann nach oben schwingt und dann ruhig in seiner alten Position steht sind  die Stoßdämpfer in Ordnung. Sind die Stoßdämpfer defekt dann schwingt der Laugenbehälter einige male auf und ab



Wenn das Trommellager schon Spiel hat dann könnte der Heizkörper durch die Trommel beschädigt worden sein.

Wenn es an den Stoßdämpfern liegt dann könnte durch das Schwingen der Kabelbaum beschädigt sein.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von realistir, 398

nanu hast du dich bezüglich alter der Maschine nicht geirrt?

Meine Wama ist über 16 Jahre alt, hatte vor etlichen Wochen auch stark gerumpelt als sie schleudern wollte. Hatte da gleich den Verdacht die zwei Stoßdämpfer müssen erneuert werden, nach geschaut ob welche eingebaut sind.

Habe dann zwei neue bestellt, rund 26 Euro bezahlt und selbst ausgetauscht.
Ist relativ einfach, man braucht einen 19ner Ringschlüssel, eine Ratsche mit 19ner Nuss und hat das innerhalb einer halben Stunde bis max 40 Minuten erledigt.

Was den Kurzschluss betrifft können zwei Möglichkeiten bestehen. Einmal die Heizung oder der Motor für den Trommelantrieb. Da du aber schleudern konntest dürfte es die Heizung sein.

Kannst du leicht ermitteln. Stecker aus der Steckdose. Hinten die Blechverkleidung abschrauben, abnehmen. Dann siehst du unten an der Trommelrückseite die Anschlüsse für die Heizung. Ziehe beide -die äußeren-mit einer Flachzange ab, wickle Isolierband darum. Das Kabel mit Farbe gelbgrün aufgesteckt lassen!

Wenn du keine kleinen Kinder und keine Hunde oder Katzen hast, kannst du die Blechrückwand auch vorläufig ab lassen. Stecker in Steckdose, Maschine einschalten und ein Programm wählen das heizen muss.

Es kann zwar jetzt nicht mehr geheizt werden, alles andere funktioniert aber.
Bleibt nun die Sicherung drin und die Trommel dreht sich normal usw, dann Stecker raus, 3 Minuten warten. Dann Isolierband wieder abwickeln und Steckverbinder der Heizung auf die Heizungsanschlüsse aufstecken.

Alles wie es vorher war bezüglich Heizungsanschlüsse? Wenn ja, Stecker in Steckdose, waschen wie vorher. Fliegt nun die Sicherung, ist eindeutig bewiesen du brauchst eine neue Heizung für diese Maschine.

Es kann natürlich sein, dass hinten kein Deckel an der Rückwand der Maschine abnehmbar ist, weil die Heizung vorne verbaut ist. Wenn so schreibe welche Maschine, welcher Hersteller. Bekommst dann Info wie du an die Heizung kommst.

Antwort
von lyka01, 341

Wenn die stark poltern, sind dann langsam die Stoßdämpfer hin und scheint dann so langsam anzukündigen, das sie bald den Geist aufgibt. Ich würd mich schon nach ner neuen umschauen.

Kommentar von realistir ,

Können manche hier nichts anderes als eine neue Maschine zu empfehlen? Einzige Antwort die du geben kannst?

Kommentar von lyka01 ,

Ja, weil heutzutage eine Reperatur mehr kostet als eine neue Maschine.

Wenn du es besser weißt gib Antwort

Kommentar von realistir ,

repariert im eigentlichen Sinne wird doch nichts mehr!

Diese angeblichen Spezialisten die man Kundendienstler für weiße Ware nennt doktorn wie Ärzte an Symptomen herum und tauschen nur komplette Baugruppen. Das könnte fast Jeder, wenn man ihm sagt was gewechselt werden muss.

Die Hersteller geben denen genau die Informationen die diese angeblichen Spezialisten brauchen. Die verkaufen dann diese teueren Ersatzteile beim Hersteller oder dessen Vertrieb, bauen es ein oder empfehlen eine neue Maschine zu kaufen.

Oft ist auf Elektronikplatinen nur ein Paar gewisse Bauteile defekt die wirkliche Spezialisten für rund 10-20 Euro Materialwert austauschen könnten. Oder wer sich zutraut, zwei Stoßdämpfer zu tauschen kommt mit rund 30 Euro und 30 Minuten Arbeitszeit aus der Sache raus.

Ich reparierte bisher alles was zu reparieren war. Wenn man Waschmaschinen und ähnliche Großgeräte in Repaircaffe's mitnehmen könnte, würden die dort repariert. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten