Wieso vertrauen die Bürger ihren Politikern nicht mehr ?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

hi Wullewux - seit die Kanzlerin regiert, is n ganz neuer Stil eingeführt worden. Also was se für ne Politik hinter ihre geschlossene Türen tut, hat se det gemeine Volk nicht belästigt mit, in ihre Reden. Da spricht se zu die Leute immer nur so in rhetorischen Duftwolken und Räucherstäbchen (nach vorne blicken. Nicht zurücksehen. Wir schaffen dass. Ich habe einen Plan.)

Jetzt sind aber viele Leute in Deutschland nicht mehr zwei Jahre alt, sondern sogar n paar Tage älter, und wundern sich über so ne Ansprache und würden gern wissen, was se so treibt und warum sie einmal auf alle Viere läuft, bein Obama, und denn wieder die Faust droht, bein Putin. Fragen über Fragen, wa?

Und so entsteht bei die Leute, die älter sind als zwei Jahre, so n Gefühl als wüssten sie nicht alles, was se wissen müssten.

Man nennt sowas Misstrauen oder: mangelndes Vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zahlenguide
06.02.2016, 21:11

also erstens bin ich geistig nicht älter als zwei jahre =D und zweitens können wir ja mit mutti mal besprechen, ob sie uns nicht hin und wieder mal eine Postkarte schickt =D

0
Kommentar von suziesext04
07.02.2016, 19:26

hi WulleWux - danke sehr für die Auszeichnung :)

1

weil die herrschenden Eliten ihre eigenen Interessen gegen das objektive Interesse der Bevölkerung immer hemmungsloser und offner durchsetzen. Durch Lobbyismus, Privatisierungen wichtiger gesellschaftlicher Bereiche und Kaputtsparen von Verwaltung und Infrastruktur beraubt sich die Politik zudem immer weiter ihrer Handlungsmöglichkeiten und ersetzt tatsächliche politische Entscheidungen durch materiell wirkungslose Symbolpolitik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zusammen gefasst: wir haben ein schlechtes bildungssystem, ein unfaires gesundheitssystem, ein marodes rentensystem und unser sozialsystem ist politisch sehr fragwürdig. dazu kommt, dass viele Projekte unterstützt werden, die die Menschheit nicht weiterbringt und Kriege seit fünf Jahren wieder schön geredet werden. dann kommen noch riesige Probleme wie die Schuldenberge, die wir nicht mehr zurückzahlen werden und die Mentalität "unsere Bürger schaffen das" hinzu.

Und da haben wir noch nicht von der EU oder dem Ausspionieren durch die NSA und BND gesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ganz neu ist das Thema aber nicht da es von Vorteil ist ein gesundes Misstrauen auch zu Politikern zu haben. In den letzten Jahren wird aber leider nicht immer die Wahrheit verbreitet und das Exzellent so das man bewusst die Unwahrheit sagt. Die Gesamtlage steht nicht zum Besten: Ob Eurokriese oder Flüchtligskriese oder das Verhältnis zu Russland oder der Ukraine. Gerade wie man es braucht geht man mit der Wahrheit um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“ ist eine Redewendung, die dem russischen Politiker Lenin zugeschrieben wird. Sie will besagen, man soll sich nur auf das verlassen, was man nachgeprüft hat. Der Ausspruch ist in seinen Werken nicht vorhanden und kann deshalb auch nicht belegt werden.

Belegt dagegen ist, dass Lenin sehr häufig das russische Sprichwort „Vertraue, aber prüfe nach“ (russisch Доверяй, но проверяй – Dowerjai, no prowerjai) gebraucht hat. WIKIPEDIA

Da wir zB vom Innenminister wissen, dass einige seiner Antworten die Bevölkerung verunsichern könnten, ist Kontrolle schwierig / unmöglich.

Vertrauen in amtierende Politiker wäre somit eine Glaubensfrage und wer nicht mehr fest an Gott glaubt dürfte schwerlich für eine Zeitspanne gewählten Sterblichen glauben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil keiner ganz offen ist und nicht lügt. Aber ich denke in der Spitzenpolitik kommt man nur so an seinen Posten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dies unmöglich ist!Wollten die nicht was für Klein und Mittelverdiener tun???

Und was kommt jetzt Erhöhungen überall,noch weniger vom Lohn über!Hartz usw.geht es immer besser,Arbeiter immer schlechter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrauen allein ist keine gute Sache, denn dann ist man wie ein gläubiges Schaf, das alles hinnimmt und abnickt, was da so alles passiert. Was wir brauchen sind wirkliche Kontrollmechanismen, die es uns gestatten, jederzeit das Handeln der politischen Klasse zu überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal was in Deutschland schlecht läuft die Poliker werden sowieso zum Sündenbock.
Gewiss machen sie zwar nicht alles genau richtig jedoch sollte man sich an sich selbst fragen ob man es in dieser Situation richtig gemacht hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Modem1
08.02.2016, 14:57

Sündenbock mit diesen Diäten... das ist nicht so schlimm. Wenn die politische Laufbahn misslingt geht man mit offen Armen zur Wirtschaft.

1

Weil viele das Gefühl haben, nur angelogen zu werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
06.02.2016, 21:52

ihr habt das Gefühl ?

ihr werdet angelogen ..das ist doch erwiesen ! 

1

Vertrauen muss man sich immer erarbeiten .

Das fällt nicht von Himmel ...und " wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht ! "

 Die Politiker der aktuellen Stunde haben sicher  alle mehr als einmal gelogen ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?