Frage von Chainter96, 312

Wieso verschweigt man dem Großteil der Menschheit die Wahrheit über den Sinn des Lebens, wenn dieser doch von rein produktivem Nutzen für alle wäre?

Das System verschweigt die Wahrheit vor der Menschheit, doch ich Frage mich warum. Klar könnte es an dem Potenzial liegen, die Menschen auszubeuten oder Macht auszuüben, doch der Preis dafür ist viel zu hoch und man bekommt es jetzt schon so langsam zu spüren. Warum ich diese Frage stelle? Weil ich hoffe, dass da ein Mensch ist, der mir einen plausiblen Grund nennen kann, der nicht die Unwissenheit mancher Politiker beinhaltet. Wohl mehr soll diese Frage auch eine Diskussion darüber entfachen, ob die oberste Elite entweder keinen Plan hat oder den Planeten bewusst und mit Absicht ins verderben stürzt.

Freundliche Grüße euer Chainter

Antwort
von andreabernd2010, 75

Alles zu theoretisch, zu verkopft....
Niemand hat für unsere und andere Gesellschaften einen Plan, denn die die uns bestimmen, haben auch nur einen Plan für sich selber.
Heißt: der Politiker oder Industrieboss will für sein Leben den größtmöglichen Profit oder seine Ziele verwirklichen. Das tut er mit den ihm zu Verfügung stehende Mitteln. Er wirkt also "im Großen".
Du musst es für Dich genau so machen: mach mit Deinen Möglichkeiten das Beste aus Deinem Leben und das kann auch heißen, das Du auf Kosten anderer dir Vorteile verschaffst.
Im Kern ist wie es seit Jahrtausenden: es gilt das Gesetz des Stärkeren. Das gilt am Wühltisch beim Schlussverkauf und genau so wie in Gerangel um Posten und Jobs...
Also: Ellbogen raus und beißen wenn nötig!
Viel Glück

Antwort
von Vienna1000, 108

"Schon so langsam zu spüren".. Ist immer eine Frage der Sichtweise. Ich bin jetzt schon "etwas älter" und kenne relativ viele Länder und durch meine Ausbildungen auch "relativ viele" Systeme. Richtig ist, dass diese "oberste Elite" so ziemlich weltweit gerade "keinen Plan" mehr hat, aber es doch noch .. Länder.. Wirtschaftssysteme die "nach vorne" arbeiten und nicht "grundlos" das Binnenland incl. der Menschen verfallen lassen. Richtig ist, wie "schelm1" anmerkt, dass gerade Deutschland kein "soziales Kollektiv" mehr bildet und die Menschen von sozialen Kompetenzen in einer grossen Masse weitestgehend befreit sind. Das heisst: Oberflächlich/antisoziales Denken vorherscht. Der Rückbau zum "Exportland" heisst nichts weiteres, dass in Deutschland für die Automobilindustrie Verhältnisse wie beispielsweise in Mexico vorherrschen müssen um solche Systeme mit hohen Gewinnen aufrecht zu erhalten. Absicht: Ja. Dieses Hartz IV System ist ja keine "Sozialgesetzgebung" sondern in der Folge das absolute Gegenteil. Wäre über X Jahre darauf hinausgelaufen, dass es unter anderem kein Gesundheitssystem mehr geben wird. Mit anderen Worten: Solche Kollektive erhalten sich ausschliesslich aus einer gewissen Masse von Menschen.. D. h. die Arbeitslosigkeit per se UND der Mensch als Individum spielt keine Rolle mehr. Es müssen nur immer "genügend Menschen" zur Verfügung stehen. Vor 20 Jahren - als ich erstmalig über solche Systeme in DEUTSCHLAND lernte - gabs da noch einen Aufschrei unter den Menschen.. Wie kann man sowas nur.. Jetzt ist es halt Deutschland, dass dieses System propagiert. Auch die Abhänigkeiten auf die es Deutschland nun gebracht hat.. Da kann man nur sagen: Das übelste was passieren kann ist, wenn Firmen massiven Einfluss auf Gesetzgebungen bekommen. Das ist passiert und da wirds kein zurück mehr geben. Die Spekulation.. Also.. Das diese Syrer nun auch noch "passend" kommen für ein solches System.. Nunja, was soll man sagen.

Kommentar von lesterb42 ,

Soweit mir bekannt ist, verdienen die Arbeiter bei VW z. B. in Wolfsburg (dieselgate einmal bei Seite) recht gut.

Kommentar von Vienna1000 ,

Ja, dass ist ja alles nach wie vor in einem Rückbau. Also die Systeme von denen ich spreche laufen auf folgendes hinaus.. Was jetzt in Deutschland auch passiert ist.. Die Wirtschaft hat über die Arbetgeberverbände den Staat in der Hand. Das heisst: Die Regierung KANN in die entprechenden Gesetzgebungen NICHT mehr eingreiffen, da diese Firmen sonst schlichtweg der Regierung den Geldhahn abdrehen ( Weitere Versteuerung im Ausland = Steuerflucht wie schon massiv durchgeführt ). Auf der anderen Seite sind bereits die Arbeitnehmerverbände VON DEN FIRMEN unterwandert. In Deutschland wurde jetzt erst komischerweise einer von DaimlerChrysler oberster Chef der IGMEtall. Diese Firmen erhalten sich nur durch folgendes: < Das war SEINEREIT etwas ganz übles mit dem VW Käfer aus Mexico.. Da kann man vielleicht noch etwas drüber in Erfahrung bringen, wie VW da auf Menschen nett gesagt geschissen hat, so wie es in D auch bald ist > - Jetzt kann man sich fragen: Warum streiken da nicht die Mitarbeiter gegen an sich unwürdige Arbeitsbedingungen? Wie gesagt.. Kein Gesundheitssystem.. Evtl. Hilfen vom Arbeitgeber direkt ( Betriebsärzte ) -  immer noch "einen Cent" mehr als evtl. andere - auch wenn das alles dann auf alleruntersten Level passiert - und bei einem Rauswurf droht der Tod, weils keinerlei soziale Hilfen gibt. Nicht mal Mittel zur Grundversorgung. Das wäre dann die Zentrierung - aktuell < naechster Schritt zu sowas > beim Thema Zuwanderung: Der Bund denkt nicht im Traum daran irgendwas zu investieren. Sämtliche Behandlungkosten wurde nun auch noch den Krankenkassen aufs Auge gedrückt und die haben schon LÄNGST kein Geld mehr. Darum gibts auch kaum mehr Ärzte und Wartzezeiten bis zu 6 Wochen für den Allgemeinmediziner. Das MUSS jetzt zusammenbrechen.. Und es ist keiner mehr da, der ernsthaft was dagegen tun könnte.. Rsp. überhaupt wollte. Die Regierung kann man da jetzt mal komplett ausschliessen. Weiter kann sich ein Staat nicht mehr von seinen Bürgern entfernen.

Kommentar von Chainter96 ,

Ihr könnt euch ja Privat schreiben...

Kommentar von Vienna1000 ,

Aeh... Ich bin eben in  DEINE Frage eingesteigen!

Kommentar von Chainter96 ,

Meine Frage kann glaub keiner so richtig beantworten. Trotzdem danke für die Bemühung. Ich wollte einfach nur eine Kern wesentliche Antwort, doch in diesem Forum artet es in gerade diese Oberflächlichkeiten aus, weil sich jeder irgendwie beweisen will. So kommt es mir auf jeden Fall vor und ich kann mir darauf jetzt meine eigene Antwort basteln. Wünsche euch nen schönen Tag. 

Licht und Liebe Chainter

Kommentar von lesterb42 ,

Vienna1000

Irgendwie scheinst du mit deiner Gesamtsituation unzufrieden.

Kommentar von Vienna1000 ,

Ich? Um Gottel Willen nein, mir tuts als Auslandsdeutschen nur irgendwie "weh" wenn ich mir das alles anschaue. Meine Fragenbeantwortung ist informativ. Würde ja gerne schreiben, dass alles toll und bunt und schön ist.. Nur gehts an dieser Realität voll vorbei. Übrigens.. Ihr habt EINE EINZIGE Politikerin, der man gut.. SEHR GUT zuhören sollte. Die ist von der Partei "die Linke" und heisst Sarah Wagenknecht. Ich hab sonst mit "links" nichts.. Aber überhaupt nichts zu tun. Aber die Frau hat die Situation.. Mehr als erfasst und stellt auch im Bundestag die RICHTIGEN Fragen, die nur nicht beantwortet werden. Würde auf das von mir schon geschilderte hinauslaufen. Die Frau sagt auch eindeutig, dass es "keine soziale Marktwirkschaft" in Deutschland mehr gibt. ( s. o. )

Antwort
von paranomaly, 38

Diese Elite wie du sie nennst, hat sehr wohl einen genauen Plan. Unter den "10 Strategien die Gesellschaft zu manipulieren" findet man auch den Punkt Angst zu schüren und damit die Leute zu verunsichern und so von wichtigen Themen abzulenken. Und das klappt ganz gut. Oder hat man gehört dass sich die Regierung wirklich mit dem Thema Klima auseinandersetzt. Es soll ja bald wieder zu einem Klimagipfel kommen, doch wie all die Jahre zuvor wird man da wohl auch nicht wirklich was zustande bringen. Besser wäre es aber wenn sie einfach folgendes zugeben würden "Wir wollen eigentlich gar nichts fürs Klima tun, es soll alles so bleiben wie es ist. Denn die Welt nimmt jedes Jahr eine Menge Geld durch Kohlekraft, Atomkraft, Abholzung und Fahrzeuge die noch mit Benzin fahren ein. Würden wird darauf verzichten würde viel Geld weg fallen." Man sieht dass es den Regierungen nur wirklich ums Geld geht, sonst hätten sie schon was geändert. Oder warum kommt jemand beispielsweise für 5 Jahre ins Gefängnis der eine Bank ausgeraubt hat und ein Sexualstraftäter nur maximal 3 Jahre. Denn Tatsache ist dass man durch Krieg, Waffen etc. unglaublich viel einnimmt. 

Antwort
von NichtZwei, 92

Das ganze System ist so aufgebaut, dass du die Wahrheit gar nicht erkennen kannst, selbst wenn sie dir offen praesentiert wird. Dazu dient Schule und  Ausbildung um die Masse  der Sklaven denken zu lassen, sie koennen tun und lassen was sie wollen und sind frei in Meinung und Denken. Die Dinge die passieren, geschehen nicht aus Zufall, sondern sind in der Regel orchestriert, d.h. sie werden vorbereitet und nach Plan ausgefuehrt. Fuer uns Aussenstehenden sieht das alles nach Zufall aus, weil wir nicht durch die Geschehnisse schauen koennen. Letztlich wird Angst und Trennnung erzeugt. Angst ist der wichtigste Faktor, denn er laesst das Regieren bedeutent einfacher werden. Eine angsterfuellte Gesellschaft ekzeptiert mehr Uberwachung und Kontrolle und auch ein Krieg ist dann kein Problem mehr, wo noch 3 Tage vorher niemand zugestimmt haette. Es muss halt nur das entsprechende passieren, und schwupp, geht doch, endlich wieder Krieg. Alles sind erleichtert, wir koennen zurueckschlagen, Rache ueben und die Wirtschaft bedankt sich. Wenn die Menscheit die Wahrheit erfahren wuerde, so wuerden sie es nicht glauben, sie sind ja ueberhauot nicht vorbereitet worden darauf, nichts in ihrem Leben deutete jemals darauf hin. Die Politiker halten nur den Kopf hin, sie selbst koennen gar nichts entscheiden. Und das wissen sie auch, deswegen luegen sie wie gedruckt und wir haben immer wieder Hoffnung, das es besser wird. Aber es wird nicht besser, sondern schlechter. Alles Gute!

Kommentar von TheStevie ,

Weißt du die Wahrheit der Menschheit oder meinst du, was passieren würde wenn wir die Wahrheit erfahren würden!?
Und wieso würden wir die Wahrheit der Menschheit nicht glauben!?

Antwort
von Nordan, 13

Was ist denn "die WAHRHEIT"? Es gibt keine universelle Wahrheit, für jeden ist sie etwas anderes.s gibt aber Wahrheiten die etwas mit Überleben und Wirtschaft zu tun haben ,und darüber d, einige wenige sich die Taschen durch Ausbeutung anderer voll machen. Politik hat nicht mit Wahrheit zu tun ,sondern mit Interessen von Gruppen, ohne Rücksicht auf Verluste.

Antwort
von Culles, 29

Hallo,

es gibt kein System, das die Wahrheit über den Sinn des Lebens verschweigt. Man kann nichts verschweigen, das es nicht gibt. 

Es gibt aber Systeme, die die Unwahrheit über den Sinn des Lebens verbreiten, indem sie den Sinn, für ihre Zwecke missbrauchend, definieren. 

LG Culles

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 21

Wieso verschweigt man dem Großteil der Menschheit die Wahrheit über den Sinn des Lebens, ...?

Das System verschweigt die Wahrheit vor der Menschheit, ...



Mit irgendwelchen unausgegorenen Verschwörungstheorien wurde noch niemals die Realität erfasst. Was ist denn die "Wahrheit", was ist der "Sinn des Lebens", die angeblich der Mehrzahl aller Menschen "verschwiegen" werden? Das solltest du auf jeden Fall genau darlegen, bevor man über deine als Frage formulierte These absichtlichen "Verschweigens" auch nur ansatzweise sinnvoll diskutieren kann.

Und wer oder was ist "das System" nach deiner Vorstellung?

MfG

Arnold

Antwort
von stertz, 83

Willst du uns nicht teilhaben lassen an deiner Erleuchtung? Was ist der Sinn des Lebens?

Kommentar von Chainter96 ,

Dass du bist, dass ich bin, dass wir sind! Mir war klar, dass ich direkt so eine Frage aufgeschoben bekomme. Der Sinn ist der Sinn selbst, was wiederum eine Endlosschleife erzeugt. Wenn du dich nicht mit dem Wort "Sinn" auskennst, dann empfehle ich dir darüber zu recherchieren. Es hat alles etwas mit unserer Wahrnehmung zu tun und der Rest muss jeder für sich selbst herausfinden, denn wenn ich das übermitteln könnte, wäre das Leben schlichtweg zu einfach. 

Liebe Grüße 

Kommentar von stertz ,

Und das System verschweigt uns diese tiefgreifende Erkenntnis? Das wäre ja jetzt dank dir erklärt, jetzt fehlt nur noch der genannte produktive Nutzen zum Wohle der Menschheit. Ich bin gespannt.

Kommentar von Chainter96 ,

Irgendwie verschweigt ihr es euch doch mittlerweile auch schon selbst oder nicht? Der produktive Nutzen wäre das Wohl selbst. 

Best wishes

Kommentar von stertz ,

Du gehst davon aus das mir nicht Wohl ist, ich also kein glücklicher und zufriedener Mensch bin. Dem ist nicht so. Mein Leben hat Sinn und ist erfüllt, und das nicht durch materiellen Überfluss. Bei dir bin ich da nicht sicher.

Kommentar von Chainter96 ,

Wow. Sie haben kurz aus dem Nichts heraus eine Illusion erzeugt. Wo behaupte ich denn das bitte? :) Entschuldigen sie mich, wenn ich Sie in irgendeiner Art und Weise beleidigt habe. Ich beziehe mich auf das Wohl aller Menschen, als Ganzes.

Kommentar von stertz ,

"irgendwie verschweigt ihr es euch doch mittlerweile selbst Bablabla..."      Zu " Ihr" zähle ich mich auch.

Mir ist klar das man schnell den Überblick verliert wenn mann auf zig Kommentare antworten möchte, aber so macht das keinen Sinn.Ich bin dann mal raus mit dem Hund, 5-6 Kilometer im Wald bei schönem Wetter, da kann ich über den Sinn meiner Existenz nachdenken.

Oder ich lass es.

Kommentar von Chainter96 ,

Ja es ist nicht einfach, so viele Sichtweisen auf einmal zu verarbeiten. Meine Frage ist schon versunken :D Viel Glück und genieß die frische Luft.

Antwort
von lesterb42, 86

Verschwörungstheorie. Hier und jetzt wird überhaupt nichts verschwiegen. Wir haben Meinungs- und Pressefreiheit. Du kannst dich überall infomieren, nicht zuletzt im Internet.

Kommentar von Chainter96 ,

Danke für diesen sehr amüsanten Kommentar. Der Nächste bitte xD

Kommentar von lesterb42 ,

War schon als ernsthafter Beitrag gedacht, nicht zur Hebung des Frohsinns.

Ich stelle hier wieder einmal fest, dass wir zwar alle unter dem gleichen Himmel leben, aber nicht alle den gleichen Horizont haben.

Kommentar von kwon56 ,

Das liegt unter anderem am unterschiedlichen Alter.

Kommentar von Chainter96 ,

Wer seinen Standpunkt kritisch hinterfragt und sich auch darüber bemüht, ihn stets zu ändern, der wird stets ein anderes Bild vom Horizont haben. Sie dürfen ruhig auf ihrem beharren.

Ja es liegt vielleicht am Alter :)

Kommentar von kwon56 ,

Danke.

Antwort
von schelm1, 77

Nun leben Sie mal schön Ihr eigenes selbstbestimmtes Leben in Erfolg, Gesundheit  und Zufriedenheit und machen Sie sich nicht so viele Gedanken über die "bösen" anderen Menschen! Den meisten geht es z.B. verdammt gut, ohne oder mit Politikergesülze oder verschrobenen Fragestellern.

Kommentar von Chainter96 ,

Entschuldigung aber ich darf doch um meinen eigenen Willen bitten :)

Kommentar von schelm1 ,

Sie dürfen machen was Sie wollen und die anderen antworten was die möchten.

Kommentar von Chainter96 ,

Mir ist wohl das Ausrufezeichen hinter der Aussage "und machen Sie sich nicht so viele Gedanken über die "bösen" anderen Menschen", zu sehr an den Hals gegangen. 

Den meisten geht es verdammt gut? Dann kennen Sie sich ja sehr gut aus auf unserem Planeten, auf dem Mittlerweile rund 8500 Kinder täglich an Hunger sterben. 

Mfg

Kommentar von schelm1 ,

Bei den Toten handelt es sich nicht mehr um Flüchtlinge! Sie halten die Welt nicht auf. Sie könnten eine kleinen Beitrag zu Linderung der Not sterbender Kinder lesiten, statt nur fruchtlose  Diskussionen darüber in Politikermanier anzustoßen. Sie sind auf dem Auge der humaitären Bemühungen vieler von uns offenkundig blind!

Kommentar von Chainter96 ,

Es ist doch der Hammer, wie jetzt alle hier vom Kern der Frage abdriften. Ich bin dabei ein Jahrespraktikum im Ausland (Ghana) anzufangen, in dem ich "freiwillig" anderen Menschen helfe. Es ist toll, wie sehr Sie sich über mich auskennen. Wenn Sie meine Frage nochmal genau durchlesen, dann werden Sie erkennen, dass sie von rein humanitärer Bemühung ist.

Freundliche Grüße

Kommentar von schelm1 ,

Was hat Ihr Engagement Ihnen oder den menschen in Ghana gebracht? Machen Sie schlicht da weiter, wo Sie offenkundig aufgehört haben, Gutes zu bewirken.

Kommentar von Chainter96 ,

Was für ein Schelm xD Ich geb auch an dieser Stelle auf. Der Kontext schreit vor Verzweiflung...

Kommentar von schelm1 ,

"vor" oder "nach"

Antwort
von Roderic, 31

Wieso erwartest du denn, daß dir andere den Sinn deines Lebens vorschreiben müssen?

Die einzige Person, die dir den Sinn deines Lebens zu verklickern hat...

...bist du selber.

Kommentar von Chainter96 ,

Ich geb´s auf. Trotzdem danke an all die Antworten und Bemühungen, die Frage schnellstmöglich zu verschandeln. 

Antwort
von Windspender, 73

Herr und Sklave gab es schon immer, und wird auch immer geben. 

Und solange der Sklave denkt, er wäre frei, fühlt er sich nicht wie ein Sklave und wehrt sich nicht dagegen..

Kommentar von Chainter96 ,

Wer sagt das? Der Standpunkt schafft die Sichtweise ;)

Antwort
von KillerKroete95, 12

Also ich würde den Sinn des Lebens nicht auf ein ganzes beschränken.
Die Ziele und somit der Sinn seines Lebens setzt doch jeder selbst fest.
Ich weiß nicht was du mit deiner propaganda hier erreichen willst...

Antwort
von Himmelsschaf, 19

Bevor du dich mit solchen Fragen beschäftigst solltest du vielleicht erstmal die Grundlagen klären und deine eigene Existenz beweisen :D

Antwort
von Otori, 10

Was ist der Sinn des Lebens?
42!

Antwort
von Powergirl2222, 7

Was ist denn der Sinn des Lebens?

Antwort
von kwon56, 66

Was ist Wahrheit?

Kommentar von Chainter96 ,

Warum die Frage?

Kommentar von kwon56 ,

Ich kenne deine Wahrheit nicht, so kann ich auch nicht antworten.

Kommentar von Chainter96 ,

Meine Wahrheit? Es gibt nur eine Wahrheit. Muss ich den Begriff jetzt erklären? :D

Kommentar von kwon56 ,

Ja.

Kommentar von PatrickLassan ,

Es gibt nur eine Wahrheit.

Stimmt nicht.

Antwort
von kwon56, 21

Ganz dicht bist du nicht.

Kommentar von KillerKroete95 ,

Wie wahr.

Antwort
von pbheu, 59

das system gibt es nicht, also verschweigt es auch nichts. ich spüre auch nichts, im gegensatz zu dir. ich kenne sehr wissende politiker, und ich sehe auch keinen rein produktiven nutzen für alle im sinn des lebens.

das ist keine frage, das ist eher eine suggestive behauptung. geh in dich.

Kommentar von Chainter96 ,

Das müssen wahrlich sehr weise Politiker sein :'D Spaß beiseite. Wenn es keine Frage wäre, dann hätte ich auch kein Fragezeichen dahinter gesetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community