Frage von xsxjx, 125

Wieso verliebt man sich in Personen, die ein einem selbst nicht verliebt ist?

Antwort
von Marietta1999, 76

Weil man seine Gefühle nicht wirklich steuern kann. Und glaub mir wenn ich dir sage das ich mir diese Frage bestimmt schon tausend mal gestellt hab. Aber so ist es nunmal. Manchmal ist der andere auch in dich verliebt, aber manchmal hat man eben kein Glück und die Gefühle werden nicht erwiedert. Aber wie heißt es so schön: auf jeden Topf passt auch ein Deckel, denn irgendwann findet man schon den oder die richtige man muss nur Geduld haben . LG Marietta

Kommentar von SweetY836 ,

Wahre Worte echt schöner Text Marietta :)

Antwort
von Schwoaze, 41

Man würde sich eine Menge Unannehmlichkeiten ersparen, wenn es nicht so wäre. Wenn das Gefühl der Verliebtheit nur aufkäme bei Gegenseitigkeit sozusagen,  das meinst Du wohl.

Das ist in der Natur der Menschen anscheinend nicht vorgesehen.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 17

Ganz lapidar ausgedrückt, offensichtlich meinst Du und das vielleicht sogar zurecht in der Person sozusagen diverse Eigenschaften oder was auch immer zu entdecken welche sie dazu prädestinieren das Du dich in sie verliebst und mit ein wenig Glück werden deine Gefühle von dieser Person auch erwidert. Steht dir das Glück aber nicht zur Seite, dann nimmt das Unglück sozusagen seinen Lauf. In diesem Fall aber ist es verlorene Liebesmüh sich um das warum und wieso zu scheren, was einzig und alleine zählt, das ist rasch aus dem Chaos der Gefühle herauszufinden und sich wieder nach vorne zu orientieren.

Antwort
von minemon, 60

Was ist denn das für eine Frage ^^

Weil du halt bestimmte Eigenschaften der Person sehr magst. Die kann man jetzt garnicht alle auflisten. Außerdem, irgendwer muss sich ja mal verlieben und man verliebt sich ja nicht gleichzeitig, oder?

Antwort
von xHarunax, 27

Liebe/r xsxjx,

Leider ist es der Fall, dass man sich nicht aussuchen kann in wen man sich verliebt. Gefühle entwickeln sich oft von ganz alleine. Vielleicht findest du die person aber auch einfach nur sympathisch und hast sie gerne in deiner Nähe, man verwechselt lieben und mögen oft miteinander.

Um aber nun zum wesentlichen zurückzukommen : 

Vielleicht hat sich die persom bereits im jemand anderen verliebt , wie gesagt kann mam Gefühle nicht steuern. 

Antwort
von TheTobi99, 28

Weil man nicht bestimmen kann, für wen man etwas empfindet. Gut Ding braucht Weile...das heißt auch im Liebesleben ist es so...wenn du in eine gute Freundin/Freund verliebt bist, und dir etwas daraus erhoffst, versuch so freundlich wie möglich zu sein (was immer eine guter Tipp ist).

Antwort
von Franzyxoxo, 32

Du kannst nun mal nicht entscheiden in wen du dich verliebst, wenn du das könntest würde man sich so viel ersparen..

Antwort
von Schlauerfuchs, 2

Das ist das komplizierTeil im Leben ,manche habe das Glück ,dass dies erwidert wird und bei manchen nicht.

Ist schmerzlich und unergründlich. ...?

Antwort
von selbstkritiker, 32

Weil alles was man nicht hat zieht einem unglaublich an 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community