Frage von Saphira8888, 168

Wieso verlangt man von mir Freundinnen in meinem Alter zu haben?

Also ich erkläre es mal ganz von vorne. Ich (w/14) bin nicht so weit für mein alter sage ich mal und habe eigentlich nur zwei gute Freundinnen ( nennen wir sie mal L und Z ).

L ist ca. 6 Jahre jünger als ich (also ungefähr 8) wir haben uns über meinen kleinen Bruder und ihren großen Bruder kennengelernt (sie sind beide 10 und Freunde). Wir treffen uns meistens mehrmals pro Woche und haben immer sehr viel Spaß zusammen. Wir spielen in ihren Garten oder mit ihren Kaninchen. Manchmal zocken wir auch zusammen Minecraft oder Mario Kart 7. Sie ist halt total stolz darauf das sie so eine Freundin hat wie mich ( weil ich halt so viel älter bin als sie ).

Z ist ca. 2 Jahre jünger als ich (also 12) und wir kennen uns halt schon seit wir ganz klein sind. Sie ist nie mit mir in Kindergarten oder Schule gegangen. Wir verstehen uns sehr gut (sie ist sehr reif für ihr Alter). Wir spielen oft zsm draußen oder machen sonstwas zsm. Wir spielen auch oft Minecraft zusammen oder auf ihrer Wii und haben halt auch immer viel Spaß zusammen.

In der Schule hab ich zwar auch Anschluss zu Mädchen in meinem Alter und ich verstehe mich auch sehr gut mit einigen aber ich treffe mich halt nie mit denen. Ein paar dieser 'Freundinnen' sind auch unehrlich und verbreiten Gerüchte. Mit Jungs hab ich keinen Kontakt.

Und wenn ich und meine Mutter zu dem Thema Freunde kommen sag ich immer ich hab ja Z und L . Meine Mutter sagt dann halt immer ich soll mich mit Mädchen in meinem Alter treffen und jede Chance nutzen wenn ich mit jemand ein Thema hab das uns beide interessiert. Mit denen soll ich mich dann immer treffen. Aber das will ich in den meisten Fällen nicht. Einen Freund hatte ich auch noch nie. Ich hab halt L und Z und hab Spaß mit denen.

Ich hab halt nicht viel mit Mädchen in meinem Alter zu tun weil ich lieber Minecraft oder Mario Kart 7 spiele oder Longboard fahre statt 'Shoppen' zu gehen (weil das halt langweilig ist)

Wieso verlangt man von mir Freundinnen in meinem Alter zu haben?

Bitte keine dummen Kommentare Danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ProfessorXx, 43

Hallo Saphira8888,

wenn ich auch sonst der Meinung bin, dass Kinder llieber auf Mamas Rat hören sollten, so muss ich DIR ausnahmsweise mal völlig Recht geben!

Warum solltes Du Gleichaltrige suchen?  Ich sehe da absolut KEINEN rationellen Grund für!

Kinder sollen nicht in ein Altersschema reingepresst werden, mit wem und welchem Alter sie umgehen, spielen, etc. Solange es ein "gesundes" Verhältnis ist, ist es auch Gut fürs Kind und den/der/dem Andere/n.

Beide Seiten profitieren davon und es fördert sie ebenso.

Ob ein Kind nun mit einem Jahr Jüngerem oder auch Jahre Älterem die Freizeit verbringt zum Spielen oderso ist völlig egal, sogar wenn Kinder lieber mit einer Oma oder Opa spielen möchten!

Die Jüngeren lernen von den älteren Kindern viel und die Älteren ebenso, wie z.B. verantwortungsvoll mit Jüngeren um zugehen, auf sie Aufpassen und beschützen, DAS ist sehr wertvoll für die Zukunft!

Ich selbst kenne einige Kinder, die lieber mit viel Älteren, sogar Erwachsenen spielen, weil sie sich da sicherer fühlen und spüren, dass sie da niemand hänselt,etc. Das sie dort anerkannt werden.

Ebenso kenne ich 2 Kinder, die wie Du lieber mit Jüngeren ihre Freizeit verbringen möchten, mit ihnen spielen.

Und wenn ich das mir ansehe, dann finde ich es sehr schön und lieb, wie sie mit den/die Jüngere/n umgehen - in Beiden Fällen habe ich noch kein einzigen Streit erlebt.

Bei Gleichaltrigen ist eher mal Streit, weil da der Konkurrenzkampf verstärkt auftritt, da will meist niemand nachgeben und Streit ist auf den Plan

Bei Ungleichem Alter wiegt der Friede miteinander mehr und da gibt das Ältere Kind gerne mal nach - das jüngere Kind auch, weil es das ältere Kind gern "behalten" möchte.

Sowas nennt man Soziales Verhalten, welches bei altersungleichen Kinder ausgeprägter ist.

Aus wissenschaftlicher Sicht, ist dies auch m späteren Leben ein sehr guter Vorteil.

Also, lass dich NICHT Drängeln und geh DEIN Weg, erfreue dich mit den anderen Beiden (l+Z), seit Glücklich und habt viel Spass ....LG Mark

Antwort
von 1Mika1, 60

Freunde in seinem Alter zu haben wird heutzutage als "normal" angesehen und der Rest fällt halt aus der Norm. Lass dir nicht vorschreiben mit wem du befreundet sein darfst. Die Freundschaft die zu L. und Z. pflegst sind ehrlich und tief warum solltest du dir andere suchen wenn du zufrieden damit bist? Und wenn es dir in deiner Klassengemeinschaft sonst gut geht und du nicht ausgegrenzt wirst und ab und zu mal mit jemandem plaudern kannst ist doch alles super ^^ Die Meinung deiner Mutter ist etwas unverständlich und vielleicht solltest du ihr nochmal genau erklären wie das abläuft und warum du dich nicht mit den Mädchen aus deiner Klasse treffen möchtest. Eine Freundschaft kann man nicht erzwingen. Die unterschiedlichen Interessen die ihr habt lassen sich nicht vereinbaren und niemand hat am Ende etwas davon.

Bilde dir auf jeden Fall weiter eine eigene Meinung und lass dir nicht von irgendwem einreden es sei "unnormal" mit jüngeren Mädchen befreundet zu sein.

LG Mika ^^

Antwort
von kath3695, 32

Solange Du mit den Freunden, die Du hast, glücklich bist, solltest Du alles andere ignorieren.

Antwort
von PrinceOfNoldor, 47

Es ist deine mit wem du befreundet sein möchtest, wenn ich sowas lese macht mich das wütend, ist doch total egal wie alt ihr seid.

Ich habe eine gute Freundin, die hat überhaupt keine beste freundschaftlichen Freundinnen und ist nur mit Jungs befreundet sie hat zwar eine Freundin, weil sie lesbisch ist, aber das war es dann auch schon.

Und meine Freundin ist schon 19, während ich nur 1-2 Jahre älter bin als du, ich finde es schlimm, dass sich manche Leute erdreisten in die Freundschaften anderer einzugreifen, selbst wenn es die Mutter ist

Kommentar von ProfessorXx ,

SEHR GUT! Genau so ist es!

Antwort
von watchmedome, 36

Ich finde es gar nicht so schlimm. Ich habe zwar Freundinnen in meinem Alter, aber keine Cousinen in meinem Alter. Alle meine Cousinen sind verheiratet und haben schon Kinder oder sind sehr viele Jahre jünger als ich. Ich spiele auch sehr gerne mit meinen beiden Cousinen (sind beide 7 Jahre jünger als ich). Mit ihnen verstehe ich mich sehr gut und es macht meistens auch viel mehr Spaß mit ihnen als mit anderen in meinem Alter. Zusammen machen wir Dinge, die ich mit anderen in meinem Alter wahrscheinlich eher nicht tun würde. Das liegt daran dass ich noch ziemlich zurückgeblieben bin und immer bei jedem Mist mitmache ;D

Also mach dir nichts draus! Wenn du lieber mit den jüngeren spielst ist es okay, spätestens in zwei Jahren wirst du vielleicht mehr gefallen daran finden mit Mädchen in deinem Alter was zu unternehmen. Und wenn nicht ist ja auch nicht schlimm! Und dieser zwei Jahre Unterschied ist nicht besonders groß. spätestens in zwei Jahren wird man gar keinen Unterschied zwischen eurem Alter bemerken.

Antwort
von Alpako995, 39

Versuch es doch einfach mal, triff dich mit ein paar neuen Freuden/Freundinnen! (Jungs beißen nicht)

Das Alter ist doch egal!

Antwort
von YoungLOVE56, 47

Es "verlangt" ja niemand, deine Mutter will wahrscheinlich nur, dass du in der Schule nicht als Außenseiterin endest. Aber an sich ist nichts dabei.

Antwort
von kawaiisweets, 41

Ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht... Frag doch was daran so schlimm ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community