Wieso verhalten sich Eltern gegenüber Kinder meist so wie sie selbst nicht behandelt werden wollen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mit dem Wort meist  solltest du vorsichtig umgehen.

Es gibt tatsächlich Eltern die sich an ihren Kindern rächen für das was sie nicht durften.

Dann gibt es Eltern die sich nicht gerne Gedanken zur Kindererziehung machen.

Und wieder andere lassen ihre Kinder alles tun, um sich nicht anstrengen zu müssen.

Davon gibt es dann auch viele Zwischenformen.

Kinder nicht überall mitziehen lassen ist oft Schutz, zum anderen aber auch die Kinder dem unweigerlichen Einfluss anderer zu entziehen, dass Kinder keine Vergleiche anstellen oder  niemand merkt wie schlimm es bei einem selbst zugeht.

Generell kann man nicht sagen woran es liegt. Oft merkt man erst als Erwachsener, was die Eltern bezweckt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die allermeisten Eltern werden sich wohl Sorgen machen. Manchmal sicherlich auch unbegründet, meist aber haben sie Recht. Das die Kinder das anders sehen ist auch oft klar, ihnen fehlt es einfach an der Weitsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Eltern haben Euch Kinder nur bekommen, damit wir sie ärgern können. Nacht für Nacht liegen wir wach und überlegen uns, wie wir unsere Ableger tagsüber ärgern können.

Warum sonst sollten sie sich die Mühe machen und mit ihnen rumstreiten und Regeln aufstellen, dann noch deren Einhaltung erkämpfen und aushalten?

Dann noch die Jahre davor. Aus purer Langeweile akzeptieren wir jahrelang zu wenig Schlaf. Weil wir so gerne shoppen hauen wir hunderte/tausende Euros für die Blagen auf den Kopf. Nur um unsere Nerven zu stählern lassen wir uns ständig nerven und auf immer die gleichen blöden Diskussionen ein.

(Ironie aus)

Zudem kann man die Situation heute nicht mit unserer vergleichen. Damals war es viel ungefährlicher für Kinder und die Kinder waren viel selbständiger und robuster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realisti
09.07.2016, 13:21

Ferner bekommen coole Eltern nicht immer zwangsläufig coole Kinder. Wenn sie es damals gut gerockt haben, heißt es noch lange nicht, dass sie Kinder haben, die auch patent sind.

0

Sobald man ein Kind hat, sieht man vieles ganz anders. Man hat andere Prioritäten (in erster Linie das Kind zu schützen) als der Nachwuchs (Paaaartyyyyy!!!!). Da muss man, bei aller Liebe und Verständnis leider manchmal den Spielverderber geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schatzsucher
09.07.2016, 17:54

Hatte endlich Zeit meine Antwort ausführlicher zu schreiben, meine drei Rabauken lassen mir heute kaum Luft...

Die Diskrepanz zwischen Tun und Sagen fällt einem schon früh auf, wenn man Kinder hat. "Man darf nicht bei Rot gehen." ist eine wichtige Lektion. Für Erwachsene ist es aber vertretbar, eine fast unbefahrene Straße bei Rot zu überqueren. Sie können die Gefahr abschätzen, (kleinere) Kinder nicht. Außerdem tun sich Kinder schwer mit Grauzonen. Ihr Gehirn bevorzugt das Absolute: entweder ganz schwarz oder ganz weiß. Immer gehen oder immer warten. Je größer sie werden umso mehr verstehen sie Grauzonen zu nutzen. Sie kommen pünktlich heim, waren aber im Park statt in der Bücherei. Muss man ja nicht erwähnen, ist dann in dem Sinn keine Lüge. Suchen die Eltern das Kind in der Bücherei ist die Panik aber groß. Und der Ärger folglich auch. Um das zu vermeiden möchten Eltern eben wissen, wo das wirklich Kind ist. Es könnte an gefährliche Orte gehen, heimlich schlechten Umgang pflegen... Eltern sorgen sich eben um ihre Kinder und finden rauchende Freunde nicht cool. Genauso wenig wie Lungenkrebs.

Frag Deine Eltern doch mal konkret nach dem Grund für ihr Handeln oder ihre Verbote. Idealerweise in einem ruhigen Moment, damit sie Dich nicht mit einem "So halt!" abwimmeln, weil die Milch gerade überkocht während das Baby schreit und der Hund Papas Schuhe zerkaut. ;) Mit guten Argumenten lässt sich die ein oder andere Grenze vielleicht neu verhandeln.

0

Weil man in einem gewissen Alter die Einsicht hat, dass die Kinder- und Teenagerwünsche einfach nicht machbar sind!

Man kann sich sehr gut erinnern, was man selber gerne wollte, aber meistens gibt es sehr viel gute Gründe, warum Eltern Sachen verbieten!

Sehr wenige Eltern verbieten Sachen aus Schadenfreude!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen dich nur schützen , du verstehst das wahrscheinlich noch nicht aber warte mal ab in 10-15 Jahren wenn du selbst Kinder hast wirst du das verstehen und merken das,dass nur der Sicherheit dient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu was ich sage, nicht was ich tue.

Ne im Ernst, Eltern haben meist für Kinder einen höheren Schutzanspruch als für sich selbst und nehmen deren Wohlergehen wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das die meisten Elter aus eigenen Erfahrungen heraus Handeln und auf diese Weise versuchen ihre Kinder zu schützen. In anderen Situationen meinetwegen hast du mist gebaut und hast Hausarrest werden sie so Handeln um dich zu "bestrafen". Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche machen einfach stur das nach, was ihnen ihre Eltern vorgelebt haben.

Eltern sind nur in seltenen Fällen ihren Kindern gegenüber schadenfroh.

Mach es besser, wenn es soweit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man klein bzw Kind ist denkt man immer das die Eltern alles verbieten wollen usw aber die haben meistens eben auch solche Sachen erlebt und schlechte Erfahrungen gemacht und wollen ihre Kinder dadurch dann schützen obwohl jeder selbst seine erfahrunegn machen muß!

Wenn man jünger ist denkt man , so würde ich meine Kinder nie behandeln aber wenn man dann erwachsen ist stellt sich dann heraus das man es doch macht, das macht die Reife und Erfahrung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die depressiv sind und emotionale Störungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was währe die Jugend OHNE solche Grenzen? :-)
Ich würde das Einhalt nennen, grenzen aufzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?