Frage von eineaantwort, 59

Wieso vergeht das leben schneller als ich 9war fing es an und ich bin jetzt12 ich halt das net aus😡Bitte Antworten!?

Antwort
von Tasha, 6

Je älter du wirst, desto "schneller" wird dir das Leben vorkommen. Das liegt unter anderem an deinen Erfahrungen und deinem Überblick über die Zeit. 

Erfahrungen: Vielleicht kennst du die Situation, dass du einen unbekannten Weg gehen oder fahren musst, und der Hinweg sehr lang erscheint, der Rückweg aber kürzer. Das liegt daran, dass man auf dem Hinweg auf mehr Dinge achten musste, den Weg erste finden musste, sich sehr konzentrieren musste und auf dem Rückweg den Weg ja schon etwas kennt.

Genauso ist es mit dem Alter: Als kleines Kind ist alles neu und man hat in der Regel keine Uhr und keinen Überblick über die Zeit. Man geht morgens in den Kindergarten und macht nachmittags irgendetwas. Später hat man einen genaueren Überblick: Aufstehen, Schule, Hausaufgaben, Hobbys, Freunde treffen, Abendbrot, Schlafen. Viele Sachen, die man erledigen will, für die dann weniger Zeit zur Verfügung steht, als wen man nur in den Tag hineinlebt. Später wird die Zeit immer weiter unterteilt und man hat schon so oft eine Stund etc. bewusst erlebt, dass sie einem meist kurz vorkommt (es sei denn, sie ist unangenehm). Man weiß, dass man nur vielleicht 8 Stunden Freizeit am Tag hat, und dass sich diese auch noch unterteilen durch Fahrten, Warten, Anziehen, Ausziehen etc. Man kann das Ende jeder Aktivität immer schon absehen, dadurch erscheint die Zeit auch kürzer.

Was man dagegen tun kann: 

Öfter mal die Uhr zu Haus lassen,

weniger planen oder öfter mal viel Zeit für wenig Aktivität einplanen, so dass man noch viel Zeit zur freien Verfügung übrig hat,

nicht im Stundentakt neue Aktivitäten planen,

bewusst Zeit genießen, die ungeplant ausgefüllt wird und bei geplanten Aktivitäten nicht ständig ans Ende bzw. an die nächste Aktivität denken.

Je mehr Überblick man hat, desto kürzer erscheint die Zeit.

Die Zeit erscheint immer kürzer, wenn

man nur an den einen Tag denkt (morgens, mittags, abends), 

man den Tag in Stunden unterteilt (Schule von 8-14 Uhr, dann Heimweg bis 14:30, Mittagessen bis 15 Uhr, Hausaufgaben bis 16 Uhr, Anziehen, zum Fußballtraining gehen bis 16:30, Fußball von 16:30 bis 17:30, eine halbe Stunde Heimweg, Abendessen, huch - Tag zu Ende!?,

man einen Überblick über die Woche hat (Montag Fußball, Dienstag Klavier, Mittwoch Freude treffen, Donnerstag Lernen für die Klassenarbeit, Freitag frei, Samstag Freunde treffen, Sonntag - Woche schon wieder rum),

man einen Überblick hat über den Monat (Ziele im Monat, z.B. lernen für die Schule, üben für das Fußballturnier, Taschengeld einteilen etc.),

man einen Überblick über das Jahr hat (was tun in den Ferien, wie viele Klassenarbeiten, wie viele Fußballrainingsstunden, wie oft kann man im Sommer baden oder im Winter Ski fahren etc.), 

man einen Überblick über mehrere Jahre hat (wann bin ich mit der Schule fertig, wann mache ich Praktika, wie lange dauert die Ausbildung, wann ziehe ich aus usw.) oder sogar

für mehrere Jahrzehnte plant (wann ist das Haus abbezahlt, wie lange bleibe ich in diesem Job/ Ort, wann bin ich wie alt, worauf muss ich in dem Alter achten usw.).

Man komprimiert quasi die Zeit in Gedanken und je mehr Überblick man hat, desto kürzer erscheint sie einem. Auch, je mehr man geplant hat, desto kürzer erscheint sie einem. Je besser es einem geht, desto kürzer erscheint sie einem. Wartet man darauf, dass etwas Unangenehmes vorbei geht, können schon 5 min lang sein, erlebt man gerade etwas sehr Schönes, das so schnell nicht wieder kommt, können 5 Stunden sehr kurz sein oder im Urlaub später 5 Tage oder in der Arbeit auch mal 5 Monate. Hat man Kinder, sind manchmal gefühlt 5 Jahre sehr schnell rum die Kinder "plötzlich" älter.

Antwort
von Jewiberg, 14

Das ist eine Einbildung, ein Gefühl. Je älter du wirst, desto schneller rennt gefühlsmäßig die Zeit. Das hängt mit den Erinnerungen zu sammen, die noch klar sind, als wäre es gestern. "Jetzt ist das Kind schon 14 und gestern hat es noch im Kinderwagen gesessen. Wo ist die Zeit geblieben?"

Antwort
von Zumverzweifeln, 33

Je mehr tolle Sachen du unternimmst, desto kürzer kommen dir die Tage vor.

Also : was liegt heute an?

Kommentar von eineaantwort ,

ich fange seit kurzen mit youtube an letspayer und rap aber die lust vergeht langsam obwohl och letspays liebe und musik kann mir einer ein tipp sagen

Antwort
von eineaantwort, 12

Danke für die Antworten könnt ihr mir ein tipp geben mein arzt sagt bestimmt eh nur das ist normal ich möchte noch viel im leben erreich selbst die schule geht für mich sehr schnell vorbei obwohl ich da kein spaß habe

Antwort
von Haakona, 5

Eigentlich ist das eher anders rum. Die Kindheit kommt einem immer langsamer vor, aber sobald man auf die 30 zugeht ist man dann auch ziemlich schnell schon  60.

Antwort
von MrSeegurke, 27

Geht mir auch ständig so, da geht man schlafen, und wacht 5 Jahre älter wieder auf! Unfassbar.

Kommentar von eineaantwort ,

was soll och dagwgen tun

Kommentar von MrSeegurke ,

Da musst du ganz klar einen Zeitklempner kontaktieren. Der kümmert sich darum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten