Frage von readytojoin, 78

Wieso verengt sich meine Nase, wenn ich mich abends in Bett lege?

Hi! Seit ein paar Monaten ist es so, dass immer wenn ich mich ins Bett lege, sich meine Nase verengt und ich nur noch schwer durch diese atmen kann. Ich versuche dann trotzdem irgendwie zu schlafen oder atme durch den Mund. Ich habe nichts in der Nase (beim Schnäuzen kommt nichts raus), bin nicht erkältet und habe keinen Heuschnupfen. Wenn ich dann im Bett feste durch die Nase ausatme, spüre ich auch diese ,,Engstelle". Die ist ungefähr da, wo der Knochen anfängt.

Gestern Abend war es so, dass ich halt ziemlich schwer Luft, dadurch Angst und dadurch noch weniger Luft bekommen habe (durch die Angst auch beim Mundatmen). Dann bin ich kurz aufgestanden, habe das Fenster geöffnet, Nasenspray benutzt (tue ich sonst nie!) und mich wieder hingelegt. Danach ging es etwas besser, man hat aber immernoch gemerkt, dass die Nase leicht enger war.

Tagsüber kann ich ganz normal atmen.

Was ist das?

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 40

Beim Liegen verengen sich die Atemwege. Lass Dich mal gründlich vom HNO untersuchen, ob Du evtl. eine Nasenscheidewandverkrümmung hast, dadurch bekommt mensch schlechter Luft. Und lass einen Allergietest auf Hauststaubmilben machen!

Nasenspray: 1 Mal ist nicht schlimm, aber nach 12-24 Stunden schwillt die Nase anschließend schlimmer zu als zuvor, das ist eine Nebenwirkung der Tropfen. Also Finger weg, wenn die Nase heute Abend schlimmer verstopft ist!

Eine Alternative ist ein Spray mit 'hypertoner Solelösung', gibt es bei dm unter dem Namen 'abschwellendes Nasenspray' (verwirrender Name, außer Salz ist nix drin). Das schwillt die Schleimhäute ebenfalls ab, macht aber nicht abhängig.

Antwort
von Goodnight, 47

Solltest du beim HNO Arzt abklären lassen.

Antwort
von LotteMotte50, 25

Ich habe an dich mal eine Frage warst du mal Nasenspray Abhängig? Ich frage deshalb weil ich auch dieses Problem habe und ich war mal abhängig, ich wurde darauf hin untersucht und es wurde festgestellt das meine Nasenmuscheln innen zu groß sind und zu klappen wenn ich liege, normalerweise wird so etwas operiert ich sollte auch operiert werden aber aus nicht erwähnten anderen gesundheitlichen Problemen ging es nicht 

Antwort
von Chouzaishi, 39

Hallo,

Es kann sich um eine "Hausstaub" Allergie (genauer gegen den Kot von Hausstaubmilben) handeln. Diese kannst du bei jedem HNO der Allergietests durchführt abklären lassen. LG

Antwort
von SechsterAccount, 40

Bett schon mal neu bezogen und regelmäßiges ausschülten wäre auch anzuraten aufgrund des Staubs

Kommentar von readytojoin ,

Hat nichts mit dem Bett zu tun, ist immer wenn ich liege so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community