Wieso verändert sich mein Gewicht nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hey erstmal, ich bin jetzt seit 2 Jahre beim Fitness dabei und dieses Jahr habe ich Bodybilding angefangen. Im bodybuilding gibt es eine sogenannte Definitions-phase in der das ziel ist viel Körperfett zu verlieren...

Ich sage immer Qualität vor Quantität! damit meine ich dass wenn man abnimmt nicht auf die wage achten sollte sondern z.B Körperfett..

1200 Kcal sind natürlich wenig aber es kommt dennoch darauf an was du isst, deine Makroverteilung, also wieviele kohlenhydrate und was für kohlenhydrate, proteine, fette usw... 

mein tipp für schnelles abnehmen wäre bei dir, iss ruhig 1500kcal am Tag, 2g eiweiß pro kg körpergewicht, unter 100g kohlenhydrate und später unter 50g und der rest fett! -- lowcarb nennt sich das ganze. wenn du wenig Glucose (monosaccharid/Kohlenhydrat) im blut hast dann wird glucagon ausgeschüttet, dass das gespeicherte glykogen aus dem speicher der leber in glucose umwandelt und umso weniger du davon hast desto besser kannst du verbrennen. Da der körper auch immer die Muskelmasse bei einem Kaloriendefizit angreift sollst du soviel Eiweiß essen um auf der sicheren seite zu bleiben. Also hab keine angst fett zu essen bei einer diät, wichtig ist es dass wenig kohlenhydrate enthalten sind und das Obst bitte auch weglassen! dafür mehr Gemüse! :) 

viel erfolg

-jack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befasse mich jetz seit September mit Ernährung und Sport und hatte vor kurzem noch das gleiche Problem ich wiege 52,9 kg und bin 1,59 m und die letzten kilos wollten nicht purzeln.

Wichtig ist :Trainier lieber 3 mal die Woche aber dafür nicht so lang  und iss 1-2 Stunden vor dem Training etwas deftiges(Nutella Brot,Nudeln,Kartoffeln) das regt die Verdauung an und gibt deinem Körper mehr Kraft, nach dem Training solltest du noch einen Joghurt essen...und schwups sind die letzten Kilos weg :) sonst machst du eh alles richtig und lass dir nicht sagen dass das nicht gut ist abnehmen muss jeder für sich selbst und irgendwann schaust du nichtmehr aufs Gewicht sonder wie dein Körper aussieht bzw.wie du dich fühlst..weiter so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,
also erst mal Respekt, dass du es so taff mit deinem Training bzw. Ernährungsplan durchhälst. Ich habe vor Kurzem eine Kur gemacht, bei der du deinen Körper reinigst und überflüssiges Wasser los wirst und dabei deine Haut wahnsinnig straffst und sogar noch einiges an Pfunde verlierst. Wichtig ist hierbei, du ernährst dich zwar auch etwas unter deinem Kalorien Niveau, aber durch zusätzliche Ergänzung von Vitaminen und Mineralien, sorgst du dafür, dass deine Zellen Ihre Kraft und Power beibehalten, während du abnimmst und immer fitter wirst. Wenn du magst, gebe ich dir gerne weitere Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1200 Kalorien sind zu wenig, 1400/1600 sollten schon sein. An die Alltagsbewegung hat sich der Körper gewöhnt, Sport bringt nichts, wenn Du keine Kohlenhydrate zu Dir nimmst und unter dem Grundumsatz liegst. Der Körper rafft alles auf, was er kriegen kann, um die Organfunktionen zu erhalten und er baut keine Muskeln auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem BMI von 20 wärest du hart an der Grenze zum Untergewicht. Das solltest du nicht anstreben!

Jetzt bist du ganz gut in Figur. Bleib dabei. Mach weiter Sport und ernähre dich vernünftig. Wahrscheinlich baut dein Körper gerade um: Weniger "Speck", dafür kräftigere Muskeln und dichtere Knochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feelala
18.03.2016, 13:25

Eigentlich ist die Grenze zum Untergewicht ein bmi von 17

0

Ich bin auch 169 und wiege 62kg.
Aber wo bist du bei dem Gewicht bitte dick??? :D
Du hast Normalgewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feelala
18.03.2016, 13:19

Das habe ich nie behaubtet und auch in der Frage geschrieben das ich weiß das ich normalgewicht habe.

0
Kommentar von MrsNachdenklich
18.03.2016, 13:21

Du meintest aber deine arme wären speckig. Aber gut. Wenn du Sport machst nimmst du natürlich an Muskelmasse zu und dadurch wird sich dein Gewicht erstmal nicht verändern oder sogar mehr werden.

0

Also grundsätzlich vorweg der BMI ist ein ganz schlechter Indikator, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Demnach ist das alles nicht aussagekräftig.

Es kann gut sein, dass du mit 1200Kalorien schon so weit unten bist, dass dein Körper nur noch auf Sparflamme läuft und demnach auch ein Abnehmen kaum möglich ist.

Du solltest dich richtig beraten lassen zum Thema gesunde Ernährung und nicht irgendeiner doofen App trauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?