Frage von haggbc, 47

Wieso unterstützen meine Eltern mich nie?!?

Also mein Ziel ist es abzunehmen. Ich habe leichtes Übergewicht und möchte das nicht mehr. Aber mir steht dabei ein riesiges Hindernis im Weg; meine Eltern. Also was ich erstmal sowieso total blöd finde ist, dass mein Vater mir nicht erlaubt uns Fitnessstudio zu gehen. Wenn ich ernst darüber reden will redet er so mit mir als wär ich ein kleines Kind und macht sich lustig ( bin 16). Ich habe mir dann gedacht, wenn nicht Fitnessstudio, dann mache ich meine Übungen eben zu Hause. Gestern habe ich Ca 1 Stunde Sehr effektiven Sport gemacht, hab nur gesundes gegessen usw, und dann kommt meine Mama mit einer Packung meiner lieblingsschokolade an, und ich liebe Schokolade, kann mich aber noch gerade so beherrschen wenn ich welche sehe, aber wenn dann meine ganze Familie auf mich zu kommt und das vor meinen Augen isst, dann kann ich auch nicht mehr widerstehen. Heute ist genau das gleiche passiert. Die ganze Mühe die ich mir mit den Sport mache nützt mir garnichts wenn ich Schokolade esse. Und damit dass nicht so bleibt, übergebe ich mich jedesmal extra nachdem ich so etwas gegessen habe. Das haben die früher auch jedes Mal als ich abnehmen wollte gemacht, und dass war auch einer der Gründe warum ich früher Ca 2 Jahre an Bulimie litt. Wenn ich mit denen darüber rede ist das ja sooooo lustig für die. Nie werde ich bei sowas ernst genommen. Und wenn meine Mama beispielsweise mal etwas ungesundes kocht und ich mir aber was gesundes machen will, bekomme ich Ärger, und soll das auf essen, was sie gemacht hat. Wenn ich das nicht mache, habe ich Pech gehabt und muss mich mit was anderem ( zB Obst oder so ) sättigen. Aber selber was kochen darf ich auch nicht. Ich möchte das nicht mehr. Wieso ist es so schwer mich beim abnehmen zu Unterstützen, ich erwarte ja nicht mal unterstützt zu werden, ich will einfach nur dass die das endlich sein lassen. Jedesmal wenn ich in den Spiegel schaue kommen mir wirklich die Tränen weil ich mich so unwohl in meinem Körper fühle. Wenn ich meiner Mama das sage sagt sie ich soll abnehmen. Und wenn ich versuche abzunehmen machen die immer das gleiche. Was kann ich machen dass sie es sein lassen, oder um der Schokolade beispielsweise zu widerstehen usw? Danke im Vorraus

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 39

Wie viel wiegst du denn bei welcher Größe? Evtl haben deine Eltern (gerade wenn du schon mal an Bulemie erkrankt bist (davon abgesehen das man davon nie 100%ig geheilt ist und man das an dir ja sieht da du wieder anfängst dich zu übergeben nur wegen Schokolade)) einfach berechtigte Angst das du wieder Rückfällig wirst. 

Kommentar von haggbc ,

Ich bin 1.63 groß und wiege 72 Kilo, das ist eigentlich nicht mal mehr leichtes sondern schweres Übergewicht

Antwort
von Waldemar2, 31

Laufen ist sehr gesund. Wenn Du dann ab und an mal etwas Schokolade ist, nimmst Du trotzdem ab, wenn Du Dich snsonsten gut ernährst, zum Beispiel auch mal ein Stück Obst isst oder Gemüse.

Antwort
von Sivsiv, 47

Kannst du mal ein wenig Auskunft geben was für dich übergewichtig ist, also was du wiegst?
Ich kann deine Eltern ganz gut verstehen. Leichtes Übergewicht ist kein gefährlicher Zustand. Deine Neigung zu schweren Essstörung ist potentiell lebensgefährlich. Das scheint dir aber nicht bewusst zu sein.

Kommentar von haggbc ,

Ich bin 1.63 groß und wiege 72 Kilo, das ist eigentlich nicht mal mehr leichtes sondern schweres Übergewicht

Kommentar von HikoKuraiko ,

Ok dann solltest du wirklich etwas abnehmen. Würde da aber am besten mit deinem Hausarzt drüber sprechen, der kann dir da am besten helfen. Das absichtliche Erbrechen solltest du aber bitte sein lassen

Kommentar von Sivsiv ,

Gut. Das ist Übergewicht. Ich würde dir raten mit deinem Hausarzt darüber zu sprechen. Er kann dir bei deinen Eltern indirekt auch sicher Gehör verschaffen. Aber übertreibe es nicht. Sport ist in Ordnung. Laufen ist z.b. extrem effektiv und kostet fast nichts. Ausgewogen ernähren ist in Ordnung. Nur "gesund", also nur Hasenfutter nicht. Und erbrechen geht -garnicht-!!!

Antwort
von sabutobi, 22

Hallo Liebe/r haggbc,

Du kannst dich ja in der nächsten Zeit mit Obst und Gemüse sättigen aber du solltest eine Mahlzeit von deiner Mutter essen und mit Kohlenhydraten frühstücken.Dann kannst du Vormittags eine Stunde Fahrrad fahren.Aber kein gemütliches Fahrrad fahren sondern 15 Minuten dich anstrengend, dann 5 Minuten langsames Fahrrad fahren und das immer wieder wiederholen.Dann kannst du das Mittagessen von deiner Mutter essen und als Dessert bisschen Gemüse und Obst essen.Am Abend so gegen 18 Uhr kannst du dann nochmal 1 Stunde joggen gehen.Du solltest da probieren nicht zu langsam aber auch nicht zu schnell zu laufen.Am Ende kannst du dann noch paar Sprints machen.Trinken nicht vergessen^^ Am besten ist Wasser und selbst gepressten Orangensaft.Der selbstgepresste Orangensaft schmeckt lecker und ist gesund.Was gibt es besseres ;-)

Mit Freundlichen Grüßen,
Sabutobi :)

PS:Wenn du willst kannst du mir auch einen Kommentar ablassen ob dir die Antwort gefällt und ob du es probierst :-D

Antwort
von Xazzit, 42

Denen das sagen was du hier als wall of text uns geschrieben hast und einfach nichts auf die Meinungen geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community