Frage von Meggie2000, 24

Wieso unterstützen eigentlich fast alle Stars Hillary Clinton?

Und sind gegen Trump? Miley Cyrus hat sogar geweint und andere Stars sind auch gegen ihn. Wieso ist fast gar kein Star für Trump?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnnaSCV, 17

Manche Stars halten sich komplett aus der Politik raus, weil es ja schon ein heikles Thema ist, gerade bei Kandidaten wie Clinton und Trump. Viele haben vielleicht angst, dass sie Fans verlieren könnten oder wollen nicht mit ihrer Meinung in der Presse stehen um kein Aufsehen zu erregen.

Meiner Meinung nach, sollte sich allerdings jeder dazu äußern, der in der Öffentlichkeit steht. Die, die sich geäußert haben, haben sich für Clinton ausgesprochen um klar zu machen, dass Trump nicht Präsident werden sollte, da er z. B. rassistisch und narzisstisch  ist.

Bestimmt gibt es auch welche für Trump, die halten sich allerdings zurück, da sie sich sonst öffentlich gegen Demokratie, Toleranz und Gleichstellung aussprechen würden.

 

Kommentar von gegrillteAuster ,

anna nimm mich hier

Kommentar von AnnaSCV ,

check ich grad nicht

Antwort
von Apfelkind86, 13

Weil die meisten Stars aus Musik und Fernsehen eher aufgeklärt und liberal sind.

Da passen Morddrohungen gegen Unschuldige, Folterankündigungen, Aufhebung elementarer Grundrechte, Sexismus und Rassismus usw. nicht allzu gut zu.

Antwort
von SergeantPinpack, 15

Stimmt doch gar nicht. Hier einige Stars, die Trump unterstützt haben:

Clint Eastwood

Ted Nugent

Charlie Sheen

Mike Tyson

Hulk Hogan

Dennis Rodman

Kid Rock

Jesse James

OK, vielleicht nicht alles unbedingt die hellsten Kerzen im Kronleuchter, aber auf jeden Fall gab es auch Prominente, die sich für Trump stark gemacht haben.

Kommentar von Meggie2000 ,

Und das alles sind Männer. Die meisten weiblichen Prominente unterstützen Clinton.

Kommentar von SergeantPinpack ,

Bei Dennis Rodman wäre ich mir nicht so sicher.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Dennis Rodman ist auch der beste Freund von Kim-Jong-Un.

Kommentar von SergeantPinpack ,

Fun fact: In "Man in Black" wird Dennis Rodman übrigens als Alien geoutet. Allerdings nur im Original; in der deutschen Synchronisation wurde daraus Michael Jackson.

Kommentar von gegrillteAuster ,

femnazis halt;)

Kommentar von gegrillteAuster ,

http://trumpdonald.org. Mr president chapeur

Kommentar von SergeantPinpack ,

Hatte ich schon fast vergessen, die Seite.

"Du hast die Haare schön" :)

Kommentar von Renelos11 ,

arnold schwarzenegger war au für trump

Antwort
von nooppower15, 16

Arrogante liberale Intellektuelle und links-ökologische Akademiker, die am Kaminfeuer pausenlos über die Rechte schwarzer
Transsexueller debattieren und dabei die realen Sorgen der
Arbeiterklasse bzw Unteren Mittelschicht aus dem Blick verloren haben. Eben jenes Milieu welches Pausenlos Differenz und Toleranz predigt, gegenüber dem white trash tatsächlich aber nur Verachtung hegt

Antwort
von ebruxlv, 12

weil er Hitlers nachfolger ist.

Kommentar von gegrillteAuster ,

genau Clinton ist Hitler und trump ist Jesus like

Kommentar von Meggie2000 ,

Aber es gibt viele Menschen die ihn unterstützen. Wieso aber nicht die Stars?

Kommentar von ebruxlv ,

Sind ja nicht 'alle' stars.
Sie sind auch nur Menschen wie wir und finden halt das er ein schlechter Präsident ist/wird.

Kommentar von gegrillteAuster ,

Trump eckt an! das very guhttp://trumpdonald.orgrg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community