Wieso unterdrücken Menschen andere Menschen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil menschen macht wollen, und diese völlige Befriedigung bekommen sie eben nur indem sie andere unterdrücken. Wenn man selbst physisch instabil ist und schwächen hat(...) dann "hilft" es oft anderen menschen schmerzen zuzufügen um die eigenen zu verdrängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Reichtum nicht ohne Armut funktioniert. Gerade bei der Sklaverei in Amerika hat es Leute gebraucht, die die Baumwollfelder bestellt haben, damit die Reichen Geld damit verdienen und sich einen komfortablen Lebensstil leisten konnten.

Solange die Masse Angst vor ein paar Wenigen hat, können die Wenigen tun was sie wollen und je weniger Bildung man ihnen zugesteht, desto weniger lehnen sich dagegen auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Maenner an der Macht sind. Ich behaupte, dass sowas zumindest viel weniger in Matriarchien passieren wuerde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumpazi77
24.05.2016, 16:03

Sorry, aber das ist Unsinn, was die Geschichte beweist ! Frauen sind nicht so oft an der Macht, das stimmt, sind sie es aber, dann können Frauen ganz schön brutal sein !

0
Kommentar von Nitra2014
24.05.2016, 16:08

Frauen haben in der Vergangenheit schon gezeigt, dass sie fürchterliche Tyrannen sein können.

Der Mythos der Bloody Mary und auch der lesbischen Vampirinnen geht auf eine Adlige zurück, die ihre jungfräulichen Dienerinnen bestialisch ermorden ließ, um sich in ihrem Blut zu baden. Sie dachte, das würde sie jünger machen.

Eine chinesische Adlige hat eine besonders nette Foltermethode erfunden, um "Verbrecher" (also jeden, den sie nicht mochte) zu töten. Man wurde an etwas Heißes gebunden, das gerade heiß genug war, um am Anfang unangenehm zu sein. Mit der Zeit wurde es immer schlimmer und verbrannte einen langsam und qualvoll.
Das ging über Tage.

0
Kommentar von ammbi
24.05.2016, 16:25

isso

0

Hallo,

es könnte mit Rangordnung zu tun haben. In der Tierwelt wird auch bei Herdentieren oder Meuten eine Rangordnung festgelegt.

Da es keine Sippen mehr gibt, existiert die Hemmschwelle gegenüber den Schwächeren in der Sippe nicht mehr, auch wenn sie sich unterwerfen. So sehe ich das zumindest...

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das Machtstreben mancher Menschen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt wohl offensichtlich in der Natur des Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?