Wieso trocknet mein Wäschetrockner nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo...

Das Problem selbst weiß ich nicht, aber suche doch mal in Internet nach “Siemens Wärmepumpentrockner trocknet nicht mehr“ oder “Bosch Wärmepumpentrockner trocknet nicht mehr“. Also einfach mit Bosch oder Siemens suchen, da der Koenic von Bosch/Siemens produziert wurde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Fighter01234

Das kann verschieden Ursachen haben.

Wenn der Trockenvorgang ziemlich kurz ist dann erkennt die Elektronik die feuchte Wäsche nicht. Die Ursache könnte sein dass die Abtastung der Wäsche nicht mehr funktioniert.Die Trommel und die Trommelrippen müssen elektrisch leitend sein. Wenn sich ein, meist unsichtbarer; Belag darauf befindet dann muss dieser Belag entfernt werden. Ich verwende dazu immer ein Scotch-brite-Schleifvlies.

http://schleifen.3mdeutschland.de/produktkatalog/scotch-brite-schleifvlies-produkte/scotch-brite-vliesrollen-handpads.html">http://schleifen.3mdeutschland.de/produktkatalog/scotch-brite-schleifvlies-produkte/scotch-brite-vliesrollen-handpads.html

Es kann auch an abgenützten Kohlebürsten der Abtastung liegen, oder daran dass sich die Trommel nicht dreht. (das müsste aber am Geräusch auffallen)

Eine Möglichkeit wäre auch dass die Heizung ausgefallen ist. Da könnte dann der Übertemperaturschutz ausgeschaltet haben. Der Übertemperaturschutz befindet sich in der Nähe des Heizkörpers und kann eventuell durch das Eindrücken eines färbigen Knopfes wieder aktiviert werden. Wenn kein färbiger Knopf vorhanden ist dann muss der Übertemperaturschutz erneuert werden. Es kann auch sonst ein Thermostat nicht mehr funktionieren.

Eine weitere Möglichkeit ist noch dass der Luftdurchsatz zu gering ist. Sämtliche Siebe, auch die Luftführung hinter den Sieben reinigen. Es ist auch möglich dass das Gebläserad verschmutzt ist und dadurch zu wenig Luft fördert. Die Siebe am besten unter fließendem Wasser mit einer Bürste reinigen. Auch der Wärmetauscher muss gereinigt werden. Am besten dazu eine Gummimatte in die Badewanne legen und mit starkem Brausestrahl durchspülen. Wenn man den Wärmetauscher gegen das Licht hält muss man in allen Richtungen durchsehen können. Den Trockner erst wieder in Betrieb nehmen wenn Siebe und Wärmetauscher vollkommen trocken sind.

Gruß HobbyTfz

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung