Frage von matrjoscha, 242

Wieso trinken wir Rostentferner?

Ich habe Depressionen, die mit vielen körperlichen Beschwerden verbunden sind. Allerdings sind diese verstärkt, seitdem ich Diät mache und Cola Light trinke. Die Cola trinke ich seit Mai 2015 immer mal wieder phasenweise und exakt zum gleichen Zeitpunkt habe ich Haarausfall bekommen, für den es keine erkennbaren (medizinischen) Ursachen gibt. Wenn ich so wie jetzt Diät mache, trinke ich fast ausschließlich Cola Light und nach wenigen Wochen geht es mir einfach nur schlecht. Zuerst bekomme ich wochenlang nach jeder Flasche starken Hunger und nach einer gewissen Zeit wird daraus Übelkeit; der Hunger verschwindet. Nachts bin ich hellwach, tagsüber müde. Die "Konsistenz" der Cola wird nach einigen Wochen so eklig, dass man sich wünscht, man könne endlich etwas anderes trinken. Mit der Zeit bekomme ich nach jeder Cola Magenschmerzen, habe vermehrt Pickel und muss viel öfter aufs Klo. Trinkt man mehrere Schlücke hintereinander, brennt das Zeug wie Feuer im Rachen und man hat im Endeffekt noch mehr Durst als vor dem Trinken. Seitdem ich Cola Light trinke, habe ich Konzentrationsprobleme, bin vergesslich, habe Anzeichen von Magnesiummangel und bin innerlich oft unruhig. Tinitus und ein dumpfes Drücken am Ohr oder im Kopf sind auch dazu gekommen. All das sind angebliche Nebenwirkungen vom in Cola Light enthaltenen Aspartam. Manche Menschen behaupten jedoch, dass das alles Blödsinn sei - Aspartam sei "in diesen Mengen unbedenklich" und habe keine Nebenwirkungen. Und was stimmt jetzt tatsächlich? Ich trinke keine Cola mehr, weder Light noch Zero oder was weiß ich. Cola befreit Autofelgen von Rost und Unfallstellen von fest geklebtem Blut. Wieso zur Hölle ist diese schwache Kokainlösung überhaupt zugelassen? Ich verstehe das nicht. Frage: Wieso trinken wir dieses pure Gift? Welche Nebenwirkungen hat Coca Cola wirklich? Und wie wirkt Aspartam? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von PeterJohann, 64

Zum "wieso": Ich vermute den Menschen schmeckt es... 

Nebenwirkungen: Das kommt wohl auf die "Dosis" an und eventuell noch auf persönliche physiologische Absonderlichkeiten/Krankheiten/Defekte.... Allzu schlimm kann es nicht sein mit den Nebenwirkungen, sonst hätte es im Land der Freien & Tapferen schon längst eine Sammelklage mit Milliardenzahlungen gegeben.

Aspartam: Schau einfach mal auf der Webseite der EFSA; die haben die Unbedenklichkeit von Aspartam für den normal gesunden Menschen schon oft und vielfach bestätigt. Ein Problem wäre es nur wenn Du an Phenylketonurie leiden würdest (das sollte man aber wissen...), alles andere ist vermutlich eher reine Hysterie (ICD-10 F44...)

Wäre es nicht sinnvoller erst mal die Depression zu behandeln und dann eine intelligente Diät zu machen (simples Kalorienzählen - es gibt sogar hübsche  Apps dafür -z.B. "Arise"

Antwort
von dataways, 121

Wieso zur Hölle ist diese schwache Kokainlösung überhaupt zugelassen?

Das frage ich mich auch. Übrigens Kokain ist in Coca Cola seit mehr als hundert Jahren nicht mehr enthalten. Ich trinke keine Cola, ich konsumiere viel Kaffee, ist viel gesünder.

Aspartam schmeckt ekelhaft süß, nicht so natürlich süß wie Zucker und wird nicht mithilfe von Insulin abgebaut, sondern über die Leber, soweit ich weiss.
Die erlaubte Tagesdosis beträgt laut Wikipedia in der EU 40 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aspartam

Kommentar von matrjoscha ,

Coca Cola enthält Kokain.

Kommentar von voayager ,

Nein, red keinen Stuß, es enthält kein Kokain, das war mal noch zu Beginn des 20. Jhdt. so, dann jedoch nicht mehr. Übrig geblieben sind Auszüge aus der Kolanuß, sowie solche Substanzen aus der Kokapflanze, die rauschfrei sind, sprich kein Kokain. Einst war das mal so, daher ja auch der Name, but this time is since a long time over.

Kommentar von matrjoscha ,

Fände diese Naivität irgendwie niedlich, wenn sie nicht so traurig wäre. :-D

Kommentar von voayager ,

Eigentümliches Mädchen, du generierst diese traurige Begebenheit und es geht dir dabei wie bei Laokoon, also Vater und Sohn in der griechischen Mythologie, die von Schlangen gewürgt werden. Auch du bist im Würgegriff!

Antwort
von Jeally, 89

Die "Konsistenz" der Cola wird nach einigen Wochen so eklig, dass man sich wünscht, man könne endlich etwas anderes trinken.

Warum trinkst du dann nichts anderes? Dass Cola (weder normal, Zero, Light, noch Life) nicht gesund ist und das abnehmen definitiv nicht fördert ist doch schon lange klar. Dass es diese Nebenwirkungen hervorrufen kann hast du doch bei dir schon festgestellt?

Kommentar von matrjoscha ,

Richtig. Ich weiß aber nicht, OB das tatsächlich von der Cola kommt.

Kommentar von Jeally ,

Das ist doch ziemlich eindeutig. Du sagst doch selbst, dass es dir besser geht, wenn du keine Cola trinkst. Wovon soll das Ganze denn dann sonst kommen?

Kommentar von matrjoscha ,

Von einer Magenkrankheit vielleicht? Keine Ahnung.

Kommentar von Jeally ,

Kann auch sein, aber die wird dann durch die Cola ausgelöst

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Selbst wenn nicht, du hat selber sehr richtig festgestellt, dass Cola eklig und extrem ungesund ist also ist es doch eigentlich scheisegal, ob sie jetzt genau diese Beschwerden verursacht

Antwort
von dadita, 46

Coca Cola enthält kein Kokain. 

Millionen Menschen konsumieren täglich Cola, deine Symptome sind komischerweise nicht soweit verbreitet...könnte es eventuell daran liegen, dass du eine psychische Erkrankung sowie eine Essstörung hast. Du bildest dir ein hellseherische Fähigkeiten zu haben...ich denke ein paar eingebildete Symptome passen da gut ins Bild. 

Cola ist sicher nicht gesund, es erhebt auch nicht den Anspruch dies zu sein. 

Bei Aspartam ist es wie bei den meisten Substanzen: Die Dosis macht das Gift. In geringen Dosen schadet es nicht mehr als Koffein oder andere der vergleichbare Substanzen. 

Kommentar von matrjoscha ,

Haarausfall kann ich mir nicht einbilden. Sorry.

Kommentar von dadita ,

Er kann psychosomatisch bedingt sein. Genau genommen ist dies sogar der primärer Verursacher von Haarausfall bei jungen Menschen.

Kommentar von voayager ,

Seit wann hat Aspartam was mit Haarausfall zu tun? Nix! Du könntest z.B. eine Seborrhoe haben, es könnte psychisch bedingt sein u.a.m.

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 44

Vielleicht ne dumme Frage, aber wenn du dir da so Sorgen drum machst, warum trinkst du dann soviel Cola Light?!

Und die Kurzfassung:
- Nein, Cola enthält kein Kokain

- Ja Cola enthält "Rostentferner", aber das ist nur Panikmache, Cola enthält ~0.05% Phosphorsäure, Rostentferner >30%. Ja , die Phosphorsäure in Cola schädigt deinen Zahnschmelz wahrscheinlich etwas mehr, als z.B. die Citronensäure in Sprite. Aber mehr auch nicht, In Speiseröhre/Magen kann/wird sie keinen Schaden anrichten, denn im Gegensatz zur Säuremenge im Magen ist das ein Tropfen auf den heißen Stein. Und Phosphat schwirrt sowieso in gigantischen Mengen durch den Körper, also auch nicht weiter tragisch.

- Aspartam - da hast du schon ganz richtig geschaut, soviel Cola kannst du gar nicht trinken, dass du davon ernsthafte Beeinträchtigungen zu befürchten hast...Außer evtl. dein Hungergefühl...

-> Viele deiner Beschwerden können allerdings gut auf das Koffein zurückzuführen sein. Wenn man Cola in rauen Mengen trinkt, kann das natürlich zu erhöhtem Blutdruck und den daraus folgenden Konsequenzen, Konzentrationsschwierigkeiten etc. führen.

Antwort
von Sonix82, 110

Allerdings sind diese verstärkt, seitdem ich Diät mache und Cola Light trinke.

Dann trink was anderes. Ich verstehe die Problematik nicht...du trinkst das und hast Beschwerden...dann lass es weg und trink Apfelsaft oder Wasser.

Antwort
von MonikaDodo, 82

Es kommt, wie bei allem, auf die Menge an!

Antwort
von Wtfoxsay, 26

Diese zero Produkte schaden wenn man sie jeden tag nimmt!! Liegt am aspartam FINGER WEG DAVON!

Antwort
von UrielKatzer, 14

Aspartam ist eigentlich nichts anderes als ein Eiweiß aus zwei Aminosäuren, die dem Menschen beide ganz normal als Nahrung dienen. ABER bei der Verstoffwechselung von Aspartam fällt Methanol an, und das ist nun wirklich etwas giftig. Deshalb sollte man bei mit Aspartam gesüßten Getränken oder Speisen immer auch etwas normalen Alkohol, also Ethanol, verzehren, dann ist man auf der sicheren Seite. Diese Menge an Ethanol kann aber so gering sein, dass bereits 200ml Apfelsaft reichen (in Apfelsaft ist auch immer etwas Alkohol).

Zu deiner Anmerkung über Rostentferner: Lege mal einen verrosteten Nagel oder eine vergammelte Kupfermünze in Kaffeeprütt. Und nach einer Woche, oh staun, sind beide wieder ganz blank. Das haben ganz viele Nahrungsmittel an sich, dass sie als Reduktionsmittel dienen. Ist eher gesund als schädlich. 

Antwort
von voayager, 52

Himmel Ar sch und Zwirn, es wurde dir gar viele Male verklickert, dass du einfach mal dieses Gesöff sein lassen sollst, dennoch kannst du es nicht lassen, einfach weil du einmal Begonnenes nicht lassen kannst. Deine Michael Jackson Version beweist es glasklar, der einmal eingeschlagene Weg kann nimmer mehr aufgegeben werden, dies trotz besseren Wissens!!!

So ist es offensichtlich auch mit der Cola. Statt einfach mal Pause mit diesem Getränk zu machen, spukst du um dieses Getränk drumherum, mit dem Ergebnis, das du auch hier nun spuken mußt "alte" Spukjette, alsias Spukuline.

Wer schafft es dieses Spuk-Mädchen mal bei den Hörnern zu packen und diese zu richten?

Kommentar von matrjoscha ,

Deine Aussagen und Vermutungen sind so dämlich, ey, wenn es dafür eine Rangliste gäbe, wärsche auf Platz eins. Was hat Cola mit Michael Jackson zu tun, außer dass Pepsi ihm den Kopf verbrannt hat? Ich trinke KEINE Cola mehr und stell dir vor, trotzdem interessiert es mich, was dieses braune Chemiezeug mit mir gemacht hat. Das hat nichts mit deinem sau dummen Wahn zu tun, das ist einfach verdammt nochmal beschissen anstrengend, wenn immer irgendwelche Nebenwirkungen auftreten. Damals hast du mir unterstellt, ich sei diese Bauern-Janina und wahrscheinlich noch drogenabhängig, dann hab ich in der Klinik 'n Techtelmechtel gehabt und im Endeffekt bin ich sowieso die ganze Zeit wahnhaft. :-D Ey, ich kann für DICH nur hoffen, dass du das bald selbst merksch.

Kommentar von voayager ,

bei dir weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut!

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

In der letzten Frage hast du noch ausschließlich Cola getrunken:D

Antwort
von meinerede, 85

Es zwingt Dich doch keiner, das zu konsumieren, oder?

Antwort
von Brunnenwasser, 86

Aus Zucker und Wasser wird noch lange keine Kokainlösung, daran ändert auch das bißchen Koffein und die böse "Chemiebombe" nichts. Deine Magenprobleme kommen von der Phosphorsäure - deswegen klappt das auch mit den Alufelgen - und kann passieren wenn man Cola ausschließlich konsumiert.

Du hast hier doch gerade Deine perfekte Eigendiagnose abgeliefert. Ich würde sie weiterhin komplett absetzen.

Kommentar von matrjoscha ,

Coca Cola enthält Kokain.

Kommentar von Brunnenwasser ,

Die Wette halte ich.

Kommentar von voayager ,

du mußt nicht wieder erneut Mist reden, deine M.J.-Ergüsse sind schon schlimm genug!

Kommentar von matrjoscha ,

Ich wette nicht. :-D

Kommentar von matrjoscha ,

Ach stimmt, wahrscheinlich ist das noch der Wahn. Boah, halt einfach den Mund, echt. :-D

Kommentar von voayager ,

Irrtum, du kommst demnächst intern nochmal erneut in den Schraubstock der Erkenntnis, bis das dein insularer Wahn wimmert und schreit und du ihn letztendlich aufgeben mußt.

Kommentar von matrjoscha ,

Ist es dir eigentlich nicht langsam peinlich? Du hast sooo ein falsches Bild von mir, dass es fast schon schmerzt. Frag mich, was als nächstes kommt: hatte ich unter Drogeneinfluss S#x mit der Leiche von Michael Jackson? Tja, man munkelt. Vielleicht hat der Wahn es befohlen. Wer weiß.

Kommentar von voayager ,

Bleib mal auf dem Teppich, es geht darum, dass du der Phantasterei anhängst, dass Michael Jackson angeblich doch noch leben soll. Dieses Meisterstück der Verrücktheit muß erst mal nachgemacht werden, vorallem lieferst du auch noch dafür die abenteuerlichsten Begründungen. Doch diesen Zahn ziehe ich dir, wenn nicht, dann bist du heillos verloren!!!

Kommentar von matrjoscha ,

Du tust mir so schrecklich leid.

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Kommt euch diese sinnlose Diskussion nicht beiden irgendwie lächerlich vor? Das hier ist schließlich öffentlich

Kommentar von voayager ,

Nun, ich hab mit ihr privat zu tun, daher diese "Ergüsse".

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Du Ärmster, mein Beileid, aber sie ist ja offensichtlich unbeirrbar, also lass das hier doch einfach

Kommentar von voayager ,

nun sie nervt, also muß sie von Zeit zu Zeit mal gedeckelt werden

Kommentar von voayager ,

so also windest du dich Mademoiselle pupee

Antwort
von Allfkdkdbyk, 34

Ich frage mich zwar, warum ich überhaupt auf diese Frage antworte, da die Cola bei dir ja schon offensichtliche Hirnschäden verursacht hat aber LASS ES EINFACH SEIN OKAY FALLS ES DICH WIRKLICH SO SEHR INTERESSIERT, WAS DIESE SCHEISE MIT DIR MACHT, GOGGLE EINFACH

Kommentar von matrjoscha ,

Allllllles klar. :-D Mach ich.

Kommentar von germi031982 ,

In Cola Light ist Sacharin als Süßstoff drin, Aspartam findet man in der Zero-Variante.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community