Frage von mastermindkid, 133

Wieso tragen so viele asiaten immer weissen mundschutz?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kirschkerze, 133

Meistens wird das getragen wenn a) man selbst krank ist (und andere nicht anstecken möchte) oder b) man Angst davor hat sich irgendwo anzustecken. (Und mit speziellen Masken hilft das auch gegen schlechte Luft/Smog usw)

Antwort
von 201298, 128

Frag sie doch ;)

Ne quatsch, weil sie entweder krank sind und niemanden anstecken wollen oder sich eben vor Bakterien, Viren etc. schützen wollen. Vor allem in den Großstädten.

Antwort
von Feuerpfeil66, 112

Bei den Meisten ist es nicht nur wegen Krankheiten, sondern wegen der hohen Luftverschmutzung in den Großstädten Asiens.

Antwort
von Spezialwidde, 98

Weil sie meinen sich dadurch vor Infektionen schützen zu können. Sie haben halt einen Hygienetick

Kommentar von Kirschkerze ,

"Sie haben halt einen Hygienetick"

Das hat nichts mit einem Tick zu tun. In Großstädten wo man z.B. in der Ubahn mit 10mal sovielen Menschen wie hier zusammensteht, ist man ganz froh wenn man sich ein bisschen vor den Hustenden und Niesenden Menschen schützen kann

Kommentar von Spezialwidde ,

Es kann ja jeder so machen wie er meint es richtig zu machen, dafür würde ich nie jemanden aburteilen. Fakt ist aber, der Schutz hält zwar ausgestoßene Sekrettropfen ab, das reduziert sicherlich den Ekelfaktor. Aber gegen Infektionen hilft er nicht.

Kommentar von Ortogonn ,

reduziert sicherlich den Ekelfaktor. Aber gegen Infektionen hilft er nicht.

bäm!

Antwort
von ThomasAral, 80

kann man sich vor schnupfen z.b. etwas schützen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten