Frage von Nick1492, 38

Wieso streitet meine Freundin immer alles zuerst ab?

Hi zusammen!

Ich (30) bin ziemlich genervt vom Verhalten meiner Freundin. Prinzipiell ist es so, dass sie auf Dinge angesprochen alles immer zuerst abstreitet, was sie bei mir in ein schlechtes Licht rücken könnte. Auch eine Option ist es, mich anzulügen ("nein, das habe ich nicht so gemacht..."), nur um kurz darauf ihren Fehler bzw. ihre Handlung doch zuzugeben. Es sind keine schlimmen Dinge, die sie dann gemacht hat/zugibt. Ich würde gerne wissen, worauf dieses Verhalten zurück zu führen ist. Es macht oft aus einer Mücke was größeres, weil man sich in dem Moment verarscht vorkommt und es automatisch mehr Redebedarf gibt. Nebenbei, von meiner Seite aus muss sie nichts befürchten..ich werde weder laut oder sonstwas. Sie ist Mitte zwanzig, gebildet und sonst recht ehrlich und freundlich. Weiss jemand, was das soll? Danke im Voraus!

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 11

Hallo Nick1492,

vermutlich hat sie schlechte Erfahrungen damit gemacht, einen Fehler etc. zuzugeben und versucht, die Verantwortung dafür zu vermeiden. Das können Fehler in der Erziehung, vorgelebte oder häufig erfahrene ähnliche Situationen etc. gewesen sein. Und natürlich möchte sich jeder dem Partner gern von der 'Schokoseite' zeigen ;-)

Ich würde es für gut erachten, wenn Ihr Euch darüber mal sachlich in einem ruhigen, verabredeten Moment unterhalten könntet. Natürlich ohne Vorwürfe oder Belehrungen. Sobald es emotional wird, Gespräch abbrechen und erstmal runterkühlen. Erst danach weiterreden.

Ihr könntet ein Zeichen vereinbaren, wenn Du den Eindruck hast, dass dieses Verhalten wieder auftritt, so dass sie es sofort erkennen kann und das dann kein unnötiger Redebedarf mehr entsteht.

Vielleicht wäre auch eine psychologische kurze Beratung für sie hilfreich, denn das könnte ihr ja nicht nur in Eurer Beziehung, sondern auch im Beruf schaden.

Alles Gute für Euch beide

Buddhishi

Antwort
von konstanze85, 8

Die Mücke machst Du in dem Augenblick ja zum Elefanten, indem Du nach ihrer Aussage keinen Punkt setzt, sondern ein Eingeständnis von ihr forderst und weiter diskutierst, bis dieses Eingeständnis von ihr kommt.

Es muss gar nicht sein, dass sie lügt, es kann auch sein, dass sie am Anfang die Wahrheit sagt, aber weil Du dann endlos diskutierst, gibt sie ihren vermeintlichen Fehler zu , damit Ruhe ist.

Wenn sie allerdings doch lügt, kann es sein, dass sie ein niedriges Selbstbewusstsein hat und Dir gefallen will, und dann streitet sie es erstmal ab, weil sie merkt, dass Du das nicht gut findest, und muss es letztendlich doch eingestehen, damit Ruhe ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten