Frage von RudeBoyZHerb, 70

Wieso streiten sich Menschen um den Musikgeschmack?

Guten Morgen liebe Gemeinde ,

Wie oben steht stelle Ich mir die Frage wieso Menschen sich tatsächlich um den Musikgeschmack streiten ? Wieso fühlen sich einige Menschen persönlich angegriffen wenn man ihre Musik nicht mag ? Musik soll doch spaß machen und kein Streitthema sein. Musik soll die eigenen Emotionen wecken . Freude, Trauer , Wut oder sonst etwas wiederspiegeln.

grüße :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joergi666, 45

Also wenn man sich ernsthaft darum streitet scheinen die Emotionen ja geweckt worden zu sein. Ganz grundsätzlich muss man aber 2 Dinge unterscheiden, nämlich den Musikhörer, der nur auf die "Schönheit" der Musik achtet und den analytischen Musikhörer- meistens selbst Musiker, der neben der Komposition auch darauf achtet wie gut die Instrumente beherrscht werden, da ist in jedem Fall viel Anlass zur Diskussion gegeben.

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

gute antwort , denn noch ist es unnötig sich darüber zu fetzen, ich zb mag keine rock und metal, pop und house musik , sehe für mich aber keinen grund mich deshalb zu streiten, für meine ohren ist das nichts aber andere sehen da mehr drin als sinnloses rumgeschreie und das ist doch ok :)

Kommentar von Joergi666 ,

also richtigen Streit habe ich um Musik noch nie erlebt, da es in meinem Freudneskreis aber unzählige aktive und ehemalige Musiker gibt diskutieren wir sehr viel über Musik und ziehen uns auch gegenseitig auf, wenn jemand vermeindlich schlechte Musik hört- das ist dann aber nicht wirklich ernst gemeint.

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

ich selbst höre zb gerne funk und soul der 70er, jazz der 60er , reggae und auch gerne hip ho der 90er jahre, mir fällt auf dass viele auf hip hop rumhacken, ''is keine musik weils nicht mit echten instrumenten gemacht wird, rap ist kein gesang bla keks'' ich will die musik jetzt nicht rechtfertigen aber hip hop und besonders rap gibt es locker mitte oder ende der 70er jahre und es begeistert immer noch junge leute also kann es nicht schlecht sein,  in den texten werden ja auch emotionen geweckt und ich rede nicht von texten wo nur beleidigt wird sondern wo eine messege da ist, ich selbst mag den sound von gesampleter musik der 70er, das hat einen eigenen klang, was raues , worauf ich hinaus will ist ja dass jede musik irgend eine emotionen weckt und in jeder richtung gibt es gute songs , egal wo :)

Antwort
von Stachelkaktus, 28

Über Geschmack kann man nicht streiten, sagt doch schon das alte Sprichwort. Ob ich eine bestimmte Musik mag oder nicht, fällt für mich unter Meinungsfreiheit, und das ist ein Grundrecht und steht daher jedem zu.

Wer sich über Musikgeschmack ernsthaft streiten kann, hat aber scheinbar keine dringenderen Probleme. ;-)

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

geht ja nicht darum dass man die meinung sagt, ich rede wirklich von leuten die sich persönlich angegriffen fühlen wenn man ihre musik nicht mag :)

Antwort
von FragaAntworta, 48

Ach ja? Menschen können um alles streiten, da ist Musik noch das geringste und auch nur ein Thema unter vielen, was macht es für Dich so interessant?

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

neugier, klar kann man sich über viele themen streiten aber mich wundert es wieso manche ihren musikgeschmack strenger als jede religion huldigen ^^

Kommentar von FragaAntworta ,

Weil sie sonst nichts haben, überraus von sich überzeugt sind und andere gerne belehren. Davon gibt es hier auch ca. 1000, einige nennen sich Sekptiker andere Journaliste und wehe Deine Meinung ist eine andere, da werden die gleich Persönlich, ist mir gestern erst wieder passiert.

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

das fällt mir mitlerweile oft mit leuten auf die gegen die flüchtlinge sind

Kommentar von FragaAntworta ,

Ja da hast Du Recht, hier geht es oft sehr unsachlich zu.

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

ich selbst bin pro asyl aber gut das ist nicht das thema aber mir fällt hart auf dass da die emotionen hochkochen, zumal haben viele auch echt zweifelhafte verschwörungstheorien auf lagen, nun ja

Kommentar von FragaAntworta ,

Eines hab ich gelernt, in den meisten Theorien steckt auch Wahrheit, man muss nur die Ausschmückungen weglassen, zudem gibt es viele verschiedene Ansichten, nicht jede muss richtig sein, aber man darüber reden, auch ohne gleich jemanden als Aluhutträger zu bezeichnen.

Kommentar von RudeBoyZHerb ,

ich persönlich glaube nicht wirklich an einer nwo aber gut das sieht jeder anders, ich sage ja nicht dass alles rund auf der welt läuft, das mit sicherheit nicht aber ich persönlich glaube jetzt an keine bestimmten geheimbünden oder wie manche pegida-anhänger sagen ''islamisierung deutschlands'' das ist für mich müll :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten