Frage von Jonegfo, 59

Wieso stottert meine DT 125 r bei Vollgas?

Hey Leute, Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Erstmal ein paar Infos vorweg: Meine Yamaha DT 125 r 4BL BJ 1997 EZ 1998 ist mir nach jeder Fahrt im Regen abgesoffen. Ich hatte ewig am Fehler gesucht und war sogar beim Yamaha Schrauber,der das Problem ebenfalls nicht lösen konnte. Also hab ich die Karre auseinander genommen. Resultat: 1. Neuer Luftfilter von TwinAir 2. Neue Zündspule 3. Powerwalze war verstellt, ist jetzt in offener Position richtig eingestellt und hat nen neuen Bowdenzug Jetzt läuft die Karre eigentlich ziemlich gut, nur kann ich alle Gänge nur bis ca 8-9 Tausend Umdrehungen drehen, danach verschluckt sie sich, also ruckelt und wird langsamer. Ich glaube sie ist offen also 23PS. Mein Setup: Offene Powerwalze Offene CDI Gianelli Komplettanlage Luftschnorchel drauf Hauptdüse unbekannt

Vor dem Auseinander nehmen konnte ich die Gänge bis 10-11 Tausend ausdrehen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

LG Jonas

Antwort
von Lami4games, 45

Moin hatte des Problem mit dem Regen auch und ewig überlegt was es sein könnte. Habe festgestellt das der orginale Zündkerzenstecker  nicht richtig dicht ist und Wasser reinlässt und die DT dann stottert. Also dann den Stecker "NGK LB05F" eingebaut und läuft bis heute ohne Probleme und dreht wieder sauber hoch.

Kommentar von Jonegfo ,

Ja Hab jetzt auch nen dichten stecker, dreht leider nicht hoch:F

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community