Frage von ab12359, 142

Wieso stimmen die Deutschtürken eher für die AKP(60%) als die Türken in der Türkei?

die akp ist praktisch eine AFD und ich finde das nur abstoßend , dass einige Türken meinen, sie würden so behandelt werden wie der Juden damals heuchlerisch und scheinheilig...

Antwort
von MrHilfestellung, 97

Viele Türken sind in Deutschland nicht als vollwertige Deutsche akzeptiert, obwohl sie hier geboren sind und noch nie mehr als ein paar Wochen in der Türkei verbracht haben.

Daher blenden sie aus bzw. bekommen die negativen Folgen der Erdoganregierung gar nicht mit, während sie gleichzeitig einen Türkei-Nationalismus entwickeln.

Kommentar von k3ltis ,

Interessante Erklärung!

Kommentar von energiefisch ,

Da haben wir ja schon den Schuldigen, der böse deutsche Michel schon wieder, er hat den Türken einfach nicht genug Möglichkeiten geboten hier gut zu leben, deswegen wählen die meisten von ihnen Erdogan. 

Kommentar von k3ltis ,

Niemand hat den Deutschen Michel erwähnt. Zumindest bei mir in der Stadt leben die Türken größtenteils unter sich - das spielt ja wohl auch eine Rolle.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Wörter im Mund umdrehen haste drauf, wa?

Aber ehrlich akzeptierst du bei den türkischsprechenden Schwarzhaarigen in der U-Bahn als Deutschen?

Kommentar von energiefisch ,

Natürlich nicht, da wär ich ja ein Vollidiot zu behaupten er sei ein Deutscher, wenn er sich selber zu 100% als Türken sieht, selbst wenn er bereits in 4. Generation hier lebt. 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Woher willste wissen, dass er sich zu 100% als Türke sieht?

Kommentar von energiefisch ,

Im den meisten Fällen ist es so. 

Nur 15% der Türken sehen Deutschland "eher" als ihre Heimat an als die Türkei. Wie viel Prozent aller Türken behaupten dann von sich, sie seien Deutsche, was meinst du?

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/studie-zu-deutsch-tuerken-integrations...

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ein paar weniger wahrscheinlich.

Dann muss man etwas dagegen tun, Integration kann nicht einseitig verlaufen.

Kommentar von ab12359 ,

Naja vllt war es eher auch so, dass die Türkeiregierung uns 1961 nur die die schlecht ausgebildesten geschickt haben um selber die besten Fachkräfte zu behalten

Kommentar von MrHilfestellung ,

Es kommt natürlich dazu, dass viele Türken aus dem Hinterland eingewandert sind und konservative Einstellungen mitgebracht haben, die dann an die Kinder weitergegeben werden.

Kommentar von ab12359 ,

Was ich damit sagen wollte, ich finde es arm , dass die Mehrheit oder viele von den Deutschtürken, indirekt Erdogans Hetze an unsere türkischstämmigen Abgeordneten stützen.... das ist arm.............. und rassistisch wenn man denen unreines Blut vorwürft.....

Kommentar von energiefisch ,

Was findest du daran so arm. Hättest du etwa was anderes erwartet? 

Antwort
von BTyker99, 32

Ich denke MrHilfestellung hat Recht! Obwohl man vielleicht auch noch weitere Gründe finden könnte (die mir zur Zeit nicht einfallen).

Trotzdem möchte ich ebenfalls, wie auch andere vor mir, darauf hinweisen, dass der AFD-Vergleich völliger Blödsinn ist. Hast Du dich darüber mal informiert, z.B. AFD-Reden oder Talkshow-Beiträge mit Petry oder Storch gesehen? Dann merkt man recht schnell, dass die AFD-Gegener keine stichhaltigen Argumente entgegenhalten können und nur emotional argumentieren. Ausserdem sollte man bedenken, dass die AFD Positionen vertritt, die wenige Jahre vorher auch von anderen Parteien vertreten worden sind, die jetzt nichts mehr davon wissen wollen.

Im Übrigen finde ich es auch abstoßend, dass viele Türken die Art und Weise wie damals mit Juden umgegangen ist heute gutheißen!

Antwort
von PaulRek, 28

Bitte nicht zu schnell Verurteilen. Die Wahlbeteiligung in DE der Wahlberechtigten Türken und Bürgern mit Doppelter Staatsbürgerschaft liegt bei deutlich unter 50%. Also kann man davon ausgehen, dass es relativ viele gar nicht interessiert was politisch in der Türkei passiert oder zumindest nicht ausreichend motiviert sind wählen zu gehen. 

Was ich damit sagen will: Aus der Gesamtheit der Türken und Deutsch-Türken in Deutschland sind nicht 60% AKP Wähler, sondern eine Minderheit. (Nicht Wähler sind die Mehrheit der Migranten, plus jene die nicht die AKP gewählt haben kommen auch noch oben drauf). 

Kommentar von PaulRek ,

Warum wählen jedoch so viele die AKP ?

 Die Türken/Deutsch-Türken die motiviert sind Wählen zu gehen, den ist erstmal objektiv gesagt, wichtig was politisch in der Türkei vor sich geht. Sie sind also relativ stark verbunden mit der alten Heimat. Türken und Deutsch-Türken die sehr mit dem Türkentum liebäugeln und stark heimatzentriert denken sind häufig Traditionalisten und religiös-konservativ.  Das ist auch der häufigste Typ des AKP Wählers in der Türkei. Es ist davon auszugehen das viele der voll angekommen Türken/Deutsch-Türken im Lager der Nichtwähler zu finden sind, weil sie Deutschland mit abstand als ihre Heimat sehen und keinen Grund sehen zu wählen, bleiben also die AKP Wähler immer mehr unter sich in Deutschland die dann halt 60% einfahren.

Antwort
von voayager, 24

Es sind wohl 3 Gründe, was Türken in Deutschland zum Hinschielen zur AKP veranlasst:

1. die meisten Türken die nach D. einwandern, kommen aus Anatolien, also aus dem Hintwerland. Solche Provinzler sind oftmals konservativ und altmodisch.

2. Türken in D. haben das Gefühl nicht richtig zu dem hiesigen Land z ugehören, Menschen 2. Klasse zu sein. Der geringe Bildungsstand Vieler, die hier sind, befördert sie zielsicher in niedere Jobs.

3. Je ferner die Heimat, von der man oft wenig weiss, desto mehr wirs sie verklärt - der Nationalismus ist hierbei das genutzte Vehikel.

Antwort
von atzef, 20

Hast du eine Quelle für deine Zahl? Die meisten Deutschtürken nehmen - so meine These - vermutlich gar nicht an türkischen Wahlen teil...

Kommentar von ab12359 ,

Die Quelle ist sogar aktuell, gestern jedenfalls steht zwar net mehr auf den ersten drei Quaadraten bei gmx.de kannste google n oder so

"Deutschtürken AKP" versuch das mal ka ob das klappt

Kommentar von atzef ,

Habe ich gemacht. Da gibt es schwankede Angaben über die Wahlbeteiligung. Die liegt zwischen 34 % und 44 %. Auf jeden Fall geht die Mehrheit der Deutschtürken gar nicht wählen! Wie ich mir das schon dachte.

Antwort
von he1lan2, 66

Weil sie unter dem Regime nicht zu leiden haben, die sind ja nicht dort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten