Wieso stellen sich viele vor, Sex vor Fremden zu haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Voyeurismus so wie Exhibitionismus sind menschliche Urinstinkte, die immer noch tief in den Menschen verwurzelt sind und auf die eine oder andere Weise zu Tage treten.

Beides hat seinen natürlichen Sinn. Wer andere beim Sex beobachtet kann vielleicht als nächstes an die Reihe kommen. Außerdem kann man sich so Tricks und Techniken abschauen um seine eigenen Chancen zu erhöhen.

Anderen zu zeigen dass man gerade Sex hat, kann ebenfalls die Chancen auf weitere Partner erhöhen, denn wer Sex hat, muss begehrt genug sein um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Zwei einfach Prinzipien, welche im Laufe der Entstehung der Ethik und vor allem durch die Religionen immer mehr dämonisiert wurden, bis sie schließlich sogar gesetzeswidrig wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrastor
07.03.2016, 23:57

danke für das Sternchen :)

0

Ich Tippe mal auf die perversen Leute. Keiner von uns will das ehrlich gesagt vor Augen haben, alles können sie ruhig im Bereich Schlafzimmer behalten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist müßig, das sexuelle Kopfkino von Menschen zu hinterfragen. Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf deine Frage, weder auf die von dir geschilderte Sexphantasie noch auf andere Phantasien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man "Exhibitionismus".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weils einfach geil ist ich weiß auch nicht warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?