Frage von Cyrexxxx, 59

Wieso stelle ich mir immer vor das jemand was für mich empfindet und sie einfach nur nett ist und meine Gegenwart genießt?

Es passiert jedes mal. Ich unternehme etwas mit einem Mädchen, wir stehen uns ein bisschen gut, lachen gemeinsam und zack bin ich in sie "verliebt". Ich weiß nicht ob man das verliebt nennen kann. Ich tue dann alles um ihr zu gefallen. Ich verstelle mich übelst um ihr zu gefallen dieser Person die mir so gut gefällt. Und sobald ich ein Korb bekomme, schreibe ich mit einer guten Freundin darüber und es passiert das gleiche ich verstehe mich gut mit ihr und sie tröstet mich ich habe ihr Aufmerksamkeit und ich denke mir sofort ey die will was von dir also besser vermassel es nicht. Und ich werde wieder gekorbt. Ich wirke am Anfang attraktiv aber da ich nichts unternehme will man mich nur als guten Freund haben. Alle finden meinen Charakter klasse. "Wundert mich dass du keine Freundin hast du bist so wunderbar bla bla ". Bis eine kam und meinte dein Charakter ist mega gut und du siehst gut aus aber du hast mich z.B. zulange warten lassen und ich habe damit abgeschlossen deswegen will ich auch nur Freundschaft und mehr nicht wärst du ein Monat vorher gekommen wäre alles anders gewesen. Oder ein anders Beispiel ich war jetzt seit ungefähr 3 Monaten im Krankenhaus (Autoimmunkrankheit und muss demnächst operiert werden ) ich war komplett fertig mit den Nerven und da war diese eine Krankenpflegerin die oft für mein Zimmer zuständig war und mir ging es echt beschissen. Wir verstanden uns mega gut, mega oft zusammen gelabert und sogar die selben Interessen. Sie hat echt alles gemacht damit meine Laune nicht komplett unten war auch wenn sie mal einen schlechten Tag hatte sobald sie in meinem Zimmer war war alles wieder gut sie hat durchgehend gelächelt und hat mir ihr Probleme mitgeteilt. Wir saßen sogar mehrere Abende bis 5 Uhr im Schwesternzimmer und habe so gelabert. Ich weiß dass da jetzt nichts war aber mein Kopf kann sie einfach nicht vergessen. Ich weiß nicht wieso. Sie ist sogar 4 Jahre älter als ich und mein Kopf denkt sich einfach ja die wollte was von dir und jetzt kriege ich sie gar nicht mehr aus dem Kopf. Wieso interpretiere ich immer in Frauen soviel. Ich bekomme ein wenig Aufmerksamkeit und zack denke ich sie wollen etwas von mir . Hat irgendwer irgendwelche Tipps damit sowas aufhört. Btw bin jetzt 20 Jahre jung. Nur hatte auch noch keine Freundin vlt macht mir auch dass zu schaffen zwanghaft eine Beziehung hinzubekommen. Und ich entschuldige mich jetzt schon mal für die Rechtschreibung und die Grammatik.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 16

Ich kenne dieses Problem sehr gut und als ich herausfand was eigendlich jedes mal schief leuft (nach dem ich mich mit hunderten Frauen darüber unterhalten habe), wunderte ich mich wie Simple Rätzels lösung eigendlich ist.

Wir kennen es alle. Man lernt eine Frau kennen und man unterhaltet sich und unterhaltet sich und unterhaltet sich, trifft sich meinedwegen 1 2 mal und dann passieren eines von 2 Dingen 1. Sie steckt dich in die "beste Freunde" schublade oder sie steckt dich in die "Bezihungs" Schublade und jedesmal fragte ich mich, was passiert an diesen einen Punkt ? Was entscheidet darüber ob es nun eine Bezihung oder eine Freundschaft ist und ich fand heraus, das es der Kuss ist, der darüber entscheidet. Die meisten Männer glauben. das sie erst eine Frau in sich verliebt machen müssen bevor sie sie küssen. Das ist in etwa so als würdest du versuchen eine Dose Cola zu trinken bevor du den verschluss öffnest. Es geht nicht weil die REIHENVOLGE falsch ist! Erst kommt dir Berührung, dann der Kuss und dann die Liebe.

Pass auf. Der einzigste Grund warum eine Frau nur freundschaft für dich empfindet (was übredings nicht immer schlecht sein muss.) ist, das sie sich zwar bei dir wohl fühlt und dir vertraut, was unter anderem eine wichtige Basis für eine Bezihung ist ABER sich sexuel nicht zu dir hingezogen fühlt, einfach weil du nicht den nächsten Schritt gemacht hast.

Pass auf, wenn du eine Frau nicht küsst, die von dir geküsst werden will, passieren IMMER eines von 2 Dingen.

1. Sie glaubt das du ihr einen Korb gegeben hast und das Interesse an ihr verloren hast, daraufhin verschließt sie sicht dir gegenüber komplett und findet sich damit ab das ihr nur gute Freunde seid.

2. Sie glaubt, das du nicht die Eier dazu hast, den nächsten Schritt mit ihr zu machen, weshalb sie jeden Respekt vor dir als Mann verliert und dich deshalb nur als einen guten Freund sieht.

Ob so oder so, das Ergebnis ist das selbe.

Kommentar von Cyrexxxx ,

Danke du hast mir sehr damit geholfen :)

Antwort
von Neyniix, 21

Such dir am besten jemanden, dem du vertraust und den du oft siehst(vielleicht jemanden, in den du nicht gleich verknallt bist)... Diese Person soll dich immer daran erinnern dass es auch sehr nette Menschen gibt.

PS.: wenn es dich tröstet: ich hatte mal das umgekehrte Problem, denn immer wenn jemand fies zu mir war (auch nur ganz leicht) hatte ich das Gefühl, er hasst mich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community