Frage von Indramarie, 78

Wieso stechen Bienen (für BIO)?

Hallo Leute Ich muss einen Aufsatz für bio schreiben wo es um Bienen gehen soll. Ich bin bei dem Thema ,, WARUM STECHEN BIENEN" gerade und wieß nicht so richtig was ich da schreiben soll Könnt ihr mir helfen ??

LG Indramarie

Antwort
von rommy2011, 26

Bienen können stechen, jedoch nur die weiblichen Exemplare (die Arbeiterinnen und eher theoretisch auch die Königin). Die Männer (die Drohnen) haben gar keinen Stachel.

Sie können sich somit auch nicht verteidigen, wenn sie im Spätsommer
(als unnütze Fresser) von der weiblichen Übermacht aus dem Stock
vertrieben (oder gar abgestochen) werden.© Imkerverein Hauenstein e.V.

Am Bienenstock aber, wo die Vorräte lagern und das ganze Bienenvolk
in Gefahr ist, gibt es keine Flucht. „Da geht’s um die Verteidigung
einer ganzen Kolonie“, sagt Nikolaus Koeniger, Leiter des Instituts für
Bienenkunde in Oberursel. „Bienenvölker sind sehr groß und eine lohnende
Beute für Dachse oder Bären.“ Gegen solche Honigräuber muss sich das
Volk verteidigen.

Mit dem ersten Stachel, der in der Haut des
Angreifers stecken bleibt, wird nicht nur schmerzhaftes Gift injiziert,
sondern der Feind zusätzlich markiert. Die Biene setzt einen
Geruchsstoff frei, der ihre Artgenossen alarmiert. Wächterbienen kommen
in Schwärmen, um den Feind zu bekämpfen.

Vor allem in tropischen Regionen, wo es viele potenzielle
Honigräuber gibt, ist ein Bienenstock nur dann sicher, wenn die
chemische Markierung lange erhalten bleibt. Um dies zu gewährleisten,
hat sich in der Evolution der Bienen eine Kamikaze-Strategie
durchgesetzt: Die erste angreifende Biene opfert ihr Leben. Würde sie am
Stachel hängen bleiben, könnte der Räuber sie mit seiner Pfote wieder
abstreifen.

Im Dschungel in Borneo etwa stechen Bienen des
Öfteren zu. Asiatische Riesenhonigbienen verfolgen Eindringlinge über
einen Kilometer weit und erreichen damit, dass diese sich der Kolonie
kein zweites Mal nähern. Die asiatischen Todesflieger sind Meister der
Verteidigung.

Die bei uns heimischen Honigbienen sind weniger
resolut. Sie verhalten sich auch ganz anders als Wespen. Letztere
schneiden eine Wunde regelrecht auf, wenn sie ihren Stachel
zurückziehen. Sie sind räuberische Insekten, die tierische Nahrung
bevorzugen, oft und gerne stechen. Die Biene ist Vegetarier. Und
friedfertiger.

Quelle: diverse Imker und fokus

Kommentar von Jeggih ,

Ich stelle mir gerade vor wie es ist von einem Schwarm Bienen angegriffen zu werden man kauert auf dem Boden und die summen ganz laut das ist bestimmt schrecklich

Kommentar von rommy2011 ,

danke für dein DANKE ! und ... ist doch sehr interessant und gar kein sooo langweiliges thema ... ja ich möchte auch nicht von so einem schwarm umgeben sein.

Antwort
von jirri, 20

Weil Sie sich oder Ihr Volk bedroht fühlen.

Sie Stechen ziemlich selten, da dies für die einzelne Biene tödlich ist.

Sie werden aber aggressiver durch hektische Bewegungen und starke Trockenheit. Angegriffen wird man auch wenn man Sie von einer Futterquelle (Zuckerwasser, Limo, Marmelade...) versucht wegzuscheuchen.

Antwort
von LOLXDBRUDER, 19

Zur Verteidigung. Wenn sich Bienen bedroht fühlen dann stechen sie, allerdings immer erstmal nur eine und auch erst im letzten Moment. Denn wie du vielleicht weißt sitzen auf dwm stachel von Bienen wiederhaken, die dafür sorgen das der stachel in der haut des Angreifers stecken bleibt. Der stachel wird aus dem hinterleib der biene gerissen und diese stirbt kurz darauf an duesen Verletzungen. Deswegen greifen sie erst sehr spät an. Vielleicht hast du ja mal eine doku über die allergie gegen dieses gift gesehen. Wenn die nämlich abgeschlossen ist, wird als test ob es funktioniert hat eine biene in eine unten offene spritze eingesperrt und so immer Stärker an die haut gedrückt. Und erst wenn sie fast zerquetscht wird sticht sie, eben weil sie dadurch stibt. Wespen können übrigens deshalb mehrmal stechen weil sie diese wiederhaken nicht besitzen. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir viel Erfolg dabei! :)

Antwort
von KattaLoewe, 23

Ich würde sagen, die stechen, sobald sie sich angegriffen oder in die Ecke gedrängt fühlen.
Das ist dann für die Biene die letzte Rettung.
LG

Kommentar von coconutkiss94 ,

naja die rettung eigendlich nicht, da Sie direkt danach sterben😁 Wespen können mehrmals stechen ..

Antwort
von nitroxX2, 28

Weil sie sich angegriffen fühlen

Antwort
von SeifenbIase, 5

Nur die weiblichen Bienen stechen, denn ihre männlichen Artgenossen besitzen gar keinen Stachel. Bienen stechen i. d. R. nur, wenn sie sich bedroht fühlen, um sich zu verteidigen. Sie können mit ihrem Stachel nur ein einziges Mal zustechen und das zur reinen Notwehr, denn sie sterben anschließend. 

Der Widerhaken am Bienenstachel bewirkt nämlich, dass dieser in der menschlichen Haut stecken bleibt und die Biene beim Versuch, diesen zu entfernen, einen Teil ihres Hinterleibs mit abreißt, was unweigerlich zu ihrem Tod führt. 

Antwort
von BlauerSitzsack, 17

Aus Angst und einer Abwehrreaktion ihres Körper`s.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten